Weitschuss / Long Range

A

anonym

Guest
#1
Will hiermit mal ne Möglichkeit schaffen um sich zum oben genannten Thema austauschen zu können.
Ich selber schieße schon seit längerer Zeit gerne und viel über weite Felddistanzen (nicht jAgdlich)

hier er einfach mal Bischen Informationsaustausch und sich kennen lernen für alle die auch gerne mal weiter schießen. (300m - was die Waffe her gibt)

wer schießt noch ab und an oder auch regelmäßig auf größere Entfernungen und welche Waffen nutzt ihr?

Ich schieße ein TRG 42
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Feb 2011
Beiträge
198
Gefällt mir
11
#2
Wie weit kann man eigentlich mit einem ZF schießen, wenn die Picatinny-Schiene eine 0 Neigung hat.
Ich habe ein Steyr Pro Hunter 3006 mit einem Zeiss Victory Variopoint 3-12x56 T* und ASV. Für das Schießen bis max. 250 bis 300 Meter habe ich mir schon mal 50 Stück Jaguar Classic 9,2g / 143grs gestopft. Früher durfte ich mal bis
450 Meter schießen, aber das ist mir heute einfach schon zu weit.
 
Mitglied seit
14 Aug 2013
Beiträge
348
Gefällt mir
73
#3
Die Kombination R8 Standardlauflänge in 308, RWS Target Elite 168 grs. und Z6i 2,5-15 ASV ist für rund 550 m gut. Weiter geht die ASV nicht. Sichere Erstschusstreffer auf ein statisches Ziel (Bockgröße) bei perfekter Auflage und bekanntem, moderaten Wind sind in der Konstellation für mich bis ca. 400 m möglich. Jagdlich würde ich das persönlich halbieren.

Gruß
Marodeur


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 
A

anonym

Guest
#6
Was schießt ihr für Waffen mit welchen Optiken?
Welche Munition verwendet ihr ( welche Projektile mit welchen laborierungen) kaliber?
Schießt ihr rein Jagdlich weitere Entfernungen wenn ja wie weit?
 
G

Gelöschtes Mitglied 4585

Guest
#7
.300 WM mit Accubond- Waffe S202-Optik Swarovski Z6i 2,5-15x56 BT

Viel üben.
Kontrollschuß im Revier 200/300mtr.
Max. 340mtr. jagdlich.
Mittelwert 200mtr.
(Kanzel mit Sandsack, kaum Wind, Wild entspannt, keinen Druck, alles muss passen)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
31.321
Gefällt mir
5.485
#13
Auf einem 300-Stand ist die Sache klar, auf 200 und 100m auch.
Da entfällt das schätzen. Vielleicht noch nachmessen mit LEM, ob es nicht nur 299 oder aber 301m sind.
Spielt, wie Experten wissen, eine ungeheuere Rolle.
Ab wann beginnt eigentlich weit?
Ab wann ist es "sauweit"?
:roll: :shoot::)


#2 Die Frage:
Wie weit kann man eigentlich mit einem ZF schießen, wenn die Picatinny-Schiene eine 0 Neigung hat
Hängt von der Gesamtflugweite des Geschosses ab.
Falls du "treffen" meinst, liegt es nicht nur an der Montage und dem Verstellweg des Absehens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jan 2012
Beiträge
91
Gefällt mir
1
#14
[...]
Ab wann beginnt eigentlich weit?
Ab wann ist es "sauweit"?
:roll: :shoot::)
[...]
Also ich habe mir neulich die DVDs 'Art of the Precision Rifle' von Magpul mal angeguckt. Sehr cool.

Und die schießen mit 308 auf 1600 meter, und treffen auch noch erstaunlich gut. Mit Magnumkaliber (glaub der eine schießt 300 WinMag und der andere 338 Lapua, hab es nicht mehr so im Kopf) sowieso. Da fängt 'weit' so bei 500-700 meter an.

Ich würde für den Anfang gerne mal hier in Nieder-Weimar auf 300m schießen
 
Mitglied seit
13 Mai 2012
Beiträge
792
Gefällt mir
84
#15
Schieße nur jagdlich weite Entfernungen. Grenze liegt bei ca. 350m
Blaser K95 Standardlauflänge
Kaliber 7x65R 10,5g KS
Swarovski Z6i 3-18x50
 
Oben