Weitschuss / Long Range

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Ja in der Nähe der Anlage gibt es wohl auch günstige Ferienhäuser...kann man also mit einem Familienurlaub kombinieren. :biggrin:
In Dänemark gibts keine günstigen Ferienhäuser.
Da cast bestimmt die Preise aller Ferienhäuser in DK kennt, kann er sich da ein Urteil erlauben ...
Dass "günstig" relativ ist ...
:no:


Ich habe gestern das Ticket gekauft. 135€ für zwei Tage finde ich sehr fair, Schüsse werden nicht individuell abgerechnet (wäre auch eher schwierig).
Was heißt denn "zwei Tage" - "unbegrenzte" Schießzeit von z.B. 09:00-16:00 o.ä.?
Weiß jemand wo der Unterschied in den Preisen 260 u. 410 DKK liegt - "Saison" o.ä.?



Übernachtung im Ferienhaus ist bestimmt nett, ansonsten besteht die Möglichkeit vor Ort umsonst zu zelten.
Aber daran denken, dass das Zelt doppelwandig sein muss - wegen der Waffenaufbewahrung!


WaiHei
 
Registriert
27 Mrz 2010
Beiträge
1.228
In Dänemark gibt es eine interessante Möglichkeit zum Long Range schießen bis >1600m, ich bin eventuell im Herbst dort.

Für Info auf den Link und dann auf einen der Termine klicken, ab da hilft Google Translator weiter.

https://coldboreacademy.safeticket.dk/da

Gerade erst gesehen, diesen Link...sehr gut gelegen für mich, nur 2:37 h Fahrzeit...werde mir das mal genauer anschauen

Übrigens gibts oben unter der dänischen Flagge auch eine Deutsche und eine Englische Version, Google Translation ist also nicht notwendig...
 
Registriert
24 Mai 2018
Beiträge
368
Guten Abend an alle long range Schützen oder die die es gerne einmal ausprobieren wollen.

Am kommenden Wochenende (8-10.6.) findet das "grösste Sportfest der Welt" statt : das eidgenössische Feldschiessen 2018 in der Schweiz. Letztjährige Teilnehmerzahl ca 125000 ! Dort gibt es eine Disziplin 300m mit Ordonannzwaffen und nur die sind erlaubt (K31, Stgw 57 & 90) ohne ZF nur mit Kimme & Korn. Für manche könnte es eine Gelegenheit sein mal auszuprobieren was so auf 300m geht. ;-) Das Feldschiessen ist in seinem Charakter ein Jedermann Schiessen und unter Aufsicht der Schiessvereine und der Schirmherrschaft des CH-Militärs. Gastschützen ohne eigene Waffe wird bei Anmeldung auch ein Sportgerät zur Verfügung gestellt. Googelt einfach mal.... viel Spass

PipeHitter :shoot:
 
Registriert
27 Apr 2009
Beiträge
13.190
...Am kommenden Wochenende (8-10.6.)......das eidgenössische Feldschiessen 2018 in der Schweiz. Letztjährige Teilnehmerzahl ca 125000 ! ....

125.000 Teilnehmer an einem Wochenende klingt nach verdammt langen Wartezeiten für ein paar Schüsse, wenn dort nicht gerade 500 Dreihundertmeterbahnen zur Verfügung stehen.
 
Registriert
15 Mrz 2017
Beiträge
31
die Sonne einschätzen ... morgens bei tiefer Sonne hast du eine andere Treffpunktlage wie mittags bei hoher Sonne ...

schlichr

Diesen Effekt kenne ich von den 300m. Kann mir das jemand erklären oder eine Quelle nennen wo ich das finde?

Wie ist das mit Seitenwind und Drall, kann man davon ausgehen dass das Geschoss einmal nach unten und einmal nach oben gedrückt wird?

Grüße und schon mal Danke

RedCat
 
Registriert
24 Mai 2018
Beiträge
368
125.000 Teilnehmer an einem Wochenende klingt nach verdammt langen Wartezeiten für ein paar Schüsse, wenn dort nicht gerade 500 Dreihundertmeterbahnen zur Verfügung stehen.

Hallo Stöberjäger u.a. um es kurz richtig zu stellen: das Feldschiessen ist ein Schweiz weiter Wettbewerb, d.h. er findet nicht an einem Ort statt sondern überall in der Schweiz wo eine 300m Anlage steht. Und dies sind sicher mehr als 500 Bahnen. ;-) Das Programm bei 300m sind 18 Schuss und die Teilnahme ist gratis.

Gruss PipeHitter :shoot:
 
Registriert
26 Okt 2012
Beiträge
733
.........sondern überall in der Schweiz wo eine 300m Anlage steht. Und dies sind sicher mehr als 500 Bahnen. ;-) Das Programm bei 300m sind 18 Schuss und die Teilnahme ist gratis.

Gruss PipeHitter :shoot:

Oh Mann,oh Mann das ist ne Nummer.
Hut ab ,ihr habt mehr als 500 (300m) Bahnen ??
davon können die restlichen EU Länder insgesamt nicht mal träumen :roll:

Gruß
N_F
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.428
Wie ich lernen durfte sind dort nur Ordonanzgewehre zugelassen. Also entweder KuK oder Diopter.
 
Registriert
24 Mai 2018
Beiträge
368
@N_force01: Also auf den 2 Ständen auf denen Ich trainiere sind jeweils die Bahnnummerierungen von 1-25 auf dem einen und 1-30 auf dem anderen. Für beide muss ich nicht mehr als 10km fahren und das sind nicht alle in meiner Umgebung. Ich gehe davon aus dass gesammt schweizerisch mehr als 500 zur Verfügung stehen.

@cast : Du hast vollkomen recht - Kimme & Korn oder Diopter mit max Irisblende sind erlaubt. Und man darf das = K31

Anhang anzeigen 63864

und das

Anhang anzeigen 63865

und das

Anhang anzeigen 63866

dafür verwenden. Und so sieht das aus....

Anhang anzeigen 63867

und darauf wird geschossen = Feldscheibe B4

Anhang anzeigen 63868

Das Programm sind 18 Schuss : 6x Einzelschuss in 5min / 2x 3 Schuss Kurzfeuer in 30 sec / 1x6 Schuss Seriefeuer in 60sec

Viel Spass bei der Teilnahme, Motto Teilnahme vor Rang

Gut Schuss PipeHitter :shoot:
 
Registriert
16 Sep 2012
Beiträge
295
Guten Abend an alle long range Schützen oder die die es gerne einmal ausprobieren wollen.

Am kommenden Wochenende (8-10.6.) findet das "grösste Sportfest der Welt" statt : das eidgenössische Feldschiessen 2018 in der Schweiz. Letztjährige Teilnehmerzahl ca 125000 ! Dort gibt es eine Disziplin 300m mit Ordonannzwaffen und nur die sind erlaubt (K31, Stgw 57 & 90) ohne ZF nur mit Kimme & Korn. Für manche könnte es eine Gelegenheit sein mal auszuprobieren was so auf 300m geht. ;-) Das Feldschiessen ist in seinem Charakter ein Jedermann Schiessen und unter Aufsicht der Schiessvereine und der Schirmherrschaft des CH-Militärs. Gastschützen ohne eigene Waffe wird bei Anmeldung auch ein Sportgerät zur Verfügung gestellt. Googelt einfach mal.... viel Spass

PipeHitter :shoot:

Super Info danke!

Zu den Waffen, wirklich nur der K31 oder IG 96/11 und G11 auch? Wenn 96/11 und 11er nicht, kannst mir sagen was das für einen Grund hat.?

Danke dir,

LG
 
Registriert
2 Jan 2012
Beiträge
1.120
Als Ordonnanzwaffen gelten die folgenden, unveränderten, von der armasuisse fürdie Armee beschafften Waffen:
a. Handfeuerwaffen:
1. Langgewehre 11 und 96/11,
2. Karabiner 11,
3. Karabiner 31,
4. Sturmgewehr 57,
5. Sturmgewehr 90;


b. Faustfeuerwaffen:
1. Pistole 00,
2. Pistole 06,
3. Pistole 06/29,
4. Pistole 49 (SIG P 210),
5. Pistole 75 (SIGSAUER P 220),
6. Pistole 03 (SIG Pro SPC 2009).3
3 Als Ordonnanzwaffen gelten auch die entsprechenden P-gestempelten Waffen,
welche den Angehörigen der Armee beim Ausscheiden aus der Armee zu Eigentum
überlassen werden.4
4 Als Ordonnanzmunition gelten:
a. Gewehrpatronen 11 und 90;
b. Pistolenpatronen 03 und 41.
https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20030864/201201010000/512.31.pdf
 
Registriert
24 Mai 2018
Beiträge
368
Waffen
1.1 Ordonnanzwaffen (inkl. P-gestempelte Waffen)
Handfeuerwaffen:
–– Sturmgewehr 90 (Stgw 90)
–– Sturmgewehr 57 (Stgw 57)
Faustfeuerwaffen:
–– 9 mm Pistole 03 (SIG Pro SPC 2009)
–– 9 mm Pistole 75 (SIG P 220)
–– 9 mm Pistole 49 (SIG P 210)
1.2 Weitere zu den Bundesübungen zugelassene
Waffen
Handfeuerwaffen:
–– Karabiner 31
–– Karabiner 11
–– Langgewehre 11 und 96/11
–– SWISS ARMS / SIG Sturmgewehr 550 / 90 PE
inkl. Waffen mit individuellem farblichen Design
–– SIG Sturmgewehr 57 PE
inkl. Waffen mit individuellem farblichen Design
Faustfeuerwaffen:
–– 7.65 mm Pistole 06/29
–– 7.65 mm Pistole 06
–– 7.65 mm Pistole 00
–– Pistolen SIG P 210-1 bis P 210-6, P 210-6S, P 210 Legend
inkl. Ausführung «Heavy Frame», alle mit 120 mm Lauflänge,
im Kaliber 9 mm Para und 7.65 mm Para
–– Pistolen SIG bzw SIG SAUER P 220
im Kaliber 9 mm Para und 7.65 mm Para
–– Pistolen SIG bzw SIG SAUER P 225, P 226, P 226 X-FIVE,
P 228, P 229, P 239, P 250 DCc im Kaliber 9 mm Para
–– SIG Pro SP 2009, SPC 2009
Dokumentation 27.132 d Hilfsmittelverzeichnis
–– SIG SAUER SP 2022, SPC 2022 im Kaliber 9 mm Para
–– Sphinx Pistolen AT 2000, 3000 mit maximal 120 mm Lauflänge im
Kaliber 9 mm Para und 7.65 mm Para
–– Glock Pistolen 17, 19, 26
–– Dienstwaffen Polizei und Grenzwacht (Schiessverordnung VBS, Art. 20,
Abs. 5).
1.3 Hinweise
Schiesspflichtige schiessen das obligatorische Programm mit ihrer persönlichen
Waffe (Schiessverordnung VBS, Art. 20 Abs. 1 – 3).
1.4 Beschussstempel
Alle zugelassenen Waffen tragen den Beschussstempel einer autorisierten
Beschussstelle (Schiessverordnung Art. 4).
Zugelassene Beschussstempel für das Schiesswesen ausser Dienst
Eidg. Beschussstempel Beschussstempel RUAG
Beschussstempel SAN
Swiss Arms AG
Staatlicher Beschussstempel
Österreich
VBS, Art. 20 Abs. 1 – 3).
Staatlicher Beschussstempel
Deutschland
– – – – Grenzwacht, gemäss Schiessverordnung VBS,
Art. 20, Abs. 5
1 3 Schiessverordnung-1 4 Beschussstelle, 4.
Bild 1: Beschussstempel

so hier findet Ihr alle zu den Bundesübungen / Feldschiessen zugelassenen Waffen. Die Liste stammt aus dem Hilfsmittel Verzeichniss vom 1.1.2018 und hier der entsprechende Link dazu:

https://www.vtg.admin.ch/content/vtg-internet/de/.../27_132_dfi.pdf

Also viel Spass und gut Schuss...

PipeHitter :shoot:
 
Registriert
15 Jul 2011
Beiträge
107
Gerade erst gesehen, diesen Link...sehr gut gelegen für mich, nur 2:37 h Fahrzeit...werde mir das mal genauer anschauen

Übrigens gibts oben unter der dänischen Flagge auch eine Deutsche und eine Englische Version, Google Translation ist also nicht notwendig...

Von mir aus ist es zum Glück auch nicht so weit und die beste Möglichtkeit, die ich bisher gefunden habe Long Range zu schießen (kein Kurs, verschiedene Distanzen, Stahlziele etc.).

Bisher hatte ich nur Erfahrung aus Ulfborg / LongShot, da ist die Borris Range nochmal einen Schritt weiter, wenn es tatsächlich so abläuft wie beschrieben.

Nächste Woche ist ein Bekannter dort, bin gespannt was der berichtet.
 
Registriert
31 Mrz 2012
Beiträge
562
Meines Wissens nach gibt es auch die Möglichkeit in Grafenwöhr Long Range zu schießen. Ich bin dort Anfang Juni und werde berichten wie die Modalitäten sind.

WMH
Rudel

So, nun war ich dort. Um hinzukommen muss man entweder Mitglied im Grünen oder Blauen Verein sein oder es bedarf einer Einladung. Aber es waren erschreckend viel „Zivilisten“ vor Ort.

Bahnen von 50 - 1000 Meter. Bis 300 Meter Klappscheibe, 400-1000 Meter Gong.

Bis 500 Meter waren die Treffer sehr gut reproduzierbar, bis 700 Meter anspruchsvoll und darüber hinaus fehlt mir noch die Erfahrung. Trotzdem konnte ich den 1000er zwei Mal klingen lassen. Hat mir außerordentlich gut gefallen.

Auf Grund der vielen Besucher (nach Aussagen meines Bekannten waren noch nie so viel vor Ort) schossen bis zu ca. 20 Schützen nebeneinander. Es ging jedoch ganz gut.

Man konnte von 09-17 Uhr schießen. Und wenn man nen Stand hatte, dann hatte man ihn ohne Zeitlimit. Bis ich dran kam müsste ich etwa eineinhalb Stunden warten. Dann hab ich mit der .30-06 mich von 100 bis auf 1000 Meter vorgearbeitet. Neues ZF am Vortag montiert (Steiner Military M5Xi 3-15x50 - äußerst positiv überrascht!) und 56 Schuss auf die Reise geschickt.

Danach noch mit der .308 50 Schuss. Hier bis auf 600 Meter getroffen. Bin da nicht ganz mit meinem Setup zufrieden. Ma sehen. Hinzu kam, dass die Konzentration auch nach ließ.

Wetter: sonnig, trocken, 28 Grad, nahezu wolkenlos. Leichter Wind aus verschiedenen Richtungen bis windstill.

Ja, ich werde es wieder tun :) definitiv! Neues Hobbie entdeckt. Oder das alte Hobbie erweitert?

WMH

Rudel
 
Oben