Welche Akku's nutzt Ihr als Ersatz zu CR 123 Batterien

Anzeige
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
1.439
Gefällt mir
680
#17
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
302
Gefällt mir
14
#18
Also für meine FXQ 55 kauf ich mir Panasonic cr123a im Hunderter Pack kosten inkl. Versand 123€.
Die halten mir ca.1 Jahr. Duracell Batterien halten vielleicht 10min. Länger, kosten ca. 1/3 mehr.

Alle cr123a Akkus 3V haben max 650 mAh, die Batterie haben um die 1500 mAh. Ein Akku kostet ca.6€, das Ladegerät 30€ und halten max. 30-40 min bei meinem Stromfresser.

Mit 2 cr123a Batterien schaffe ich ca. 3,5-4 Std. Dauereinsatz, ich schalte mein Gerät auf Ansitz nicht mehr aus da ich festgestellt habe das mir das Ein und Ausschalten zu viel Strom frißt!

Und wenn ich schon fast 4000€ für so ein Gerät auf denn Tisch lege, sind mir Unterhaltskosten
von 100€ im Jahr scheixx egal, was kosten 300qm Wildschaden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.745
Gefällt mir
2.113
#19
Also für meine FXQ 55 kauf ich mir Panasonic cr123a im Hunderter Pack kosten inkl. Versand 123€.
Die halten mir ca.1 Jahr. Duracell Batterien halten vielleicht 10min. Länger, kosten ca. 1/3 mehr.

Alle cr123a Akkus 3V haben max 650 mAh, die Batterie haben um die 1500 mAh. Ein Akku kostet ca.6€, das Ladegerät 30€ und halten max. 30-40 min bei meinem Stromfresser.

Mit 2 cr123a Batterien schaffe ich ca. 3,5-4 Std. Dauereinsatz, ich schalte mein Gerät auf Ansitz nicht mehr aus da ich festgestellt habe das mir das Ein und Ausschalten zu viel Strom frißt!

Und wenn ich schon fast 4000€ für so ein Gerät auf denn Tisch lege, sind mir Unterhaltskosten
von 100€ im Jahr scheixx egal, was kosten 300qm Wildschaden?
Nachvollziehbar.

Ich hätte trotzdem Sorge wegen des so produzierten Abfalls. :unsure: Bei Akkus ist das eben mit Abstand weniger. Wir haben die Akkus von Fenix am Start und die halten fast so lange wie Batterien. Passt.
 
Mitglied seit
18 Apr 2016
Beiträge
162
Gefällt mir
84
#20
Arlo Akku Batterien CR123A Wiederaufladbare, [2019 Version] Keenstone RCR123A 3.7V 750mAh Li-ion Batterie Wiederaufladbare für Arlo HD Kamera VMC3030/3230/3330/3430 (4 Stück) https://www.amazon.de/dp/B07JJRXNBV/ref=cm_sw_r_cp_api_i_3PbWCbQFEX25S

Habe diese im Laserluchs 5000 im Einsatz und lade sie mit dem gleichen Gerät, in dem ich meine 18650er lade.

Bin nach einigen Wochen ganz zufrieden. Der ständige Abfall mit Einwegbatterien geht mit persönlich aufn Keks.
 
Mitglied seit
21 Apr 2017
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#21
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Die großen 18650 hab ich in meiner Taschenlampe und die funktionieren dort bestens. Leider passen bei mir nur CR123 bzw. 16340 Akkus in die WBK. Es kommen wenn überhaupt auch nur geschützte Akkus für mich in betracht. Werde mich mal in den genannten Foren umsehen, was dort empfohlen wird.
 
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
302
Gefällt mir
14
#22
Arlo Akku Batterien CR123A Wiederaufladbare, [2019 Version] Keenstone RCR123A 3.7V 750mAh Li-ion Batterie Wiederaufladbare für Arlo HD Kamera VMC3030/3230/3330/3430 (4 Stück) https://www.amazon.de/dp/B07JJRXNBV/ref=cm_sw_r_cp_api_i_3PbWCbQFEX25S

Habe diese im Laserluchs 5000 im Einsatz und lade sie mit dem gleichen Gerät, in dem ich meine 18650er lade.

Bin nach einigen Wochen ganz zufrieden. Der ständige Abfall mit Einwegbatterien geht mit persönlich aufn Keks.
Die haben aber 3,7V und nicht 3,0V da muss man aufpassen obs das Gerät hergibt.
Im Laser und im Nachtsicht Gerät hatte ich früher auch nur Akkus drin funzt wunderbar.
Diese kleinen Akkus halten ca 500 Ladezyklen, also gefühlt ewig.....

Um den Abfall mach ich mir weniger Sorgen den die werden von mir zum Recycling
abgegeben und nicht im Restmüll entsorgt. Der Pulsar Akku stört mich beim Vorsatz und
ich hab wirklich schon viel Probiert!
Wart mal ab wenn alle Elektrisch fahren:unsure: dann kommt bestimmt "die Maus" mit einem
Beitrag wie man Lithium Batterien entsorgt!
 
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
32
Gefällt mir
11
#23
Ich benutze in mein Liemke Sperber 50E akkus von nitecore 700 mah und ein hochwertiges Ladegeraet. Ich habe auch noch Ultrafire 1200 mah Akkus aber diese werde ich entsorgen weil diese keine sicherheid gegen ueberladung und gegen zu tiefe entladung haben und koennen mein ZF kaputt machen. Alle Batterien die auf namen mit ...Fire enden kommen aus fernost und in der Praxis schaffen diese bei langem nicht die 1200 mah. Diese Tests kan man ueberal im Internet lesen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben