Welche Drohne fürs Revier?

Anzeige
Mitglied seit
13 Dez 2010
Beiträge
3.181
Gefällt mir
10.100
#1
Angeregt durch einen Faden gmhier im Forum, frage ich mich welche Drohne die geeignetste wäre fürs Revier.


Anforderung:
1. Schadensabschätzung im Acker, am liebsten mit qm genauer Analyse der Schadfläche. Ggf mot wmpfehöung entsprechender Software.

2. Sauen finden in Schilf und Mais und bestenfalls optimale Voraussetzungen diese zu mobilisieren.

3. Einfach in der Nutzung.

Gibt es sowas? Worauf muss man beim Kauf achten? Insb. Punkt 1 könnte die Diskussion mit den Genossen erheblich versachlichen und Fakten schaffen.

Danke.
 
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
2.555
Gefällt mir
1.490
#2
Zum Finden von Wild im Schilf und Mais muss eine Wärmebildkamera dran sein. Alles andere ist dafür Murx. Im Raps und Senf geht das grad noch ohne, wenn die Bewuchshöhe nicht die Lagerstellen verdeckt.
Wenn es um Wildschaden geht, funzt auch was deutlich preisgünstigeres. Wir haben eine Mavic Pro und die ist nun wirklich kinderleicht zu fliegen. Und die hat uns schon einmal den Arsch gerettet und den Kaufpreis von irgendwas mit 1200,-€ schon im ersten Jahr wieder reingeholt!
Gruß-Spitz
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
120
Gefällt mir
48
#3
Angeregt durch einen Faden gmhier im Forum, frage ich mich welche Drohne die geeignetste wäre fürs Revier.


Anforderung:
1. Schadensabschätzung im Acker, am liebsten mit qm genauer Analyse der Schadfläche. Ggf mot wmpfehöung entsprechender Software.

2. Sauen finden in Schilf und Mais und bestenfalls optimale Voraussetzungen diese zu mobilisieren.

3. Einfach in der Nutzung.

Gibt es sowas? Worauf muss man beim Kauf achten? Insb. Punkt 1 könnte die Diskussion mit den Genossen erheblich versachlichen und Fakten schaffen.

Danke.
Hallo,
bist du einverstanden wenn wir den Einsatzzweck auf Kitzrettung erweitern und damit optional eine Ausrüstung mit Wärmebildkamera betrachten ?
 
Mitglied seit
25 Jul 2017
Beiträge
21
Gefällt mir
8
#6
Gibt es sowas? Worauf muss man beim Kauf achten? Insb. Punkt 1 könnte die Diskussion mit den Genossen erheblich versachlichen und Fakten schaffen.
Danke.
Fange von hinten an. So was gibt es. Die Industrielösungen liefern alles was man will. Die Preise sind aber ab 6TEuro. Deswegen wäre nicht verkehrt eine Preisspanne festzulegen.
Die Softwarelösungen kosten ab ca. 700 Euro, es geht mit ein wenig Mühe auch ohne:
https://www.drohnen-forum.de/index.php/Thread/28407-Flächenberechnung/
 
Mitglied seit
25 Jul 2017
Beiträge
21
Gefällt mir
8
#7
2. Sauen finden in Schilf und Mais und bestenfalls optimale Voraussetzungen diese zu mobilisieren.
Sauen zu finden ist am einfachsten mit einer Wärmebildkamera, die ist i.d.R. extra zu kaufen, Kostenpunkt ab ca. 1000 Euro.
Sollte man eine einfachere Lösung in Betracht ziehen sprich eine Drohne mit Videokamera, so klappt das Sprengen gut mit einer DJI Mavic 2 Enterprise ausgerüstet mit einem Scheinwerfer und Lautsprecher: DJI Enterprise ab 2,3 TEuro
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
460
Gefällt mir
426
#9
bei uns im Hegering hat ein Kamerad ne Yuneec H520 mit ner angehängten WBK zur Kitzrettung angeschafft. (Finanziert über ne erfolgreiche Croudfunding-Aktion).

Ich selber habe sie zwar noch nie im Einsatz beobachten können, er ist jedoch wohl ziemlich zufrieden.
 
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
120
Gefällt mir
48
#10
bei uns im Hegering hat ein Kamerad ne Yuneec H520 mit ner angehängten WBK zur Kitzrettung angeschafft. (Finanziert über ne erfolgreiche Croudfunding-Aktion).

Ich selber habe sie zwar noch nie im Einsatz beobachten können, er ist jedoch wohl ziemlich zufrieden.
Hallo,
..... wohl und ziemlich.....

Kannst du das genauer angeben?

Danke.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben