welche Ente ist das?

Anzeige
Mitglied seit
7 Apr 2016
Beiträge
215
Gefällt mir
374
#1
Ich bin zur Zeit viel an der Elbe nähe Pillnitz unterwegs, und habe dort schon einige frei lebende Enten entdeckt, die ich bisher nicht kannte.
Unter anderem Mandarinenten und Säger.
Allerdings gibt es noch eine tauchende Art, die ich nicht identifizieren kann, und die ganz besonders klein ist.
Maximal halbe Stockentengröße. Sind paarweise unterwegs und viel am Tauchen. Zeichnung für mich auch im Glas kaum erkennbar. Eher dunkel. (Keine Teichhühner, die sind auch da.)
Hat jemand eine Idee?
 

Westwood

Moderator
Mitglied seit
4 Apr 2016
Beiträge
716
Gefällt mir
1.670
#3
Reiherenten vielleicht?
Die sind recht klein und die Weiber sind ziemlich unauffällig gezeichnet.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.905
Gefällt mir
13.811
#5
Nachdem es hier ja einige gibt, die sich ganz gut auskennen und einige die was dazu lernen wollen - wieder ein paar Fotos....
Was sagt Ihr zu den beiden? Schießen?
IMG_9962.JPG
Und noch ein Bild hätte ich anzubieten:
IMG_9922.JPG
Fortsetzung folgt mit einen etwas tieferen Einstieg ins Wasserwild
 
Mitglied seit
11 Feb 2015
Beiträge
515
Gefällt mir
87
#6
Mitglied seit
28 Mrz 2015
Beiträge
235
Gefällt mir
977
#8
Nachdem es hier ja einige gibt, die sich ganz gut auskennen und einige die was dazu lernen wollen - wieder ein paar Fotos....
Was sagt Ihr zu den beiden? Schießen?
Anhang anzeigen 86678
Und noch ein Bild hätte ich anzubieten:
Anhang anzeigen 86679
Fortsetzung folgt mit einen etwas tieferen Einstieg ins Wasserwild
Nachdem es hier ja einige gibt, die sich ganz gut auskennen und einige die was dazu lernen wollen - wieder ein paar Fotos....
Was sagt Ihr zu den beiden? Schießen?
Anhang anzeigen 86678
Und noch ein Bild hätte ich anzubieten:
Anhang anzeigen 86679
Fortsetzung folgt mit einen etwas tieferen Einstieg ins Wasserwild
Das ist eine junge Mandarinente, der Schnabel ist heller und rötlich. Bei der Brautente ist er ein bisschen dunkler. Das Jugendgefieder macht die Bestimmung sehr schwierig.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.905
Gefällt mir
13.811
#10
Also Mandarinente (Erpel) ist schon mal richtig. Die halten sich gerne bei den Stockenten auf. Wir hatten einen Erpel einige Jahre im Stadtpark. Das müsste auch ein Erpel sein. Die rote Schnabelfarbe geht auch im Ruhekleid zurück.
Aber was ist mit den beiden "Wasserschlangen"? Sehen die nicht irgendwie komisch aus?
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
3.921
Gefällt mir
4.690
#11
Wenn man so 2- 3 Sekunden auf das Foto schnell schaut ,
hätte ich gesagt,"Junge Stockenten".
Richtig wilde,dünne,die noch ein bissel wachsen können!
So teenager😛
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.905
Gefällt mir
13.811
#14
Der Kopf erinnert mich eher an Laufenten.
Richtig, es sind allerdings Mischlinge mit Stockenten wie sie leider zu oft vorkommen. Laufenten erkennt man in der Pfanne wenn links und rechts viel Platz ist. Am besten Dachrinne vorne und hinten zuschweißen. Das dürfte eine F1-Generation sein, kann noch nicht fliegen. Hier Bilder vom Land.
IMG_0005.JPG
IMG_0006.JPG
Da werden sich wegen der Schnecken Laufenten angeschafft, dann wundert man sich weil man für jede Schnecke auf 30 Entengestüber tritt und die Liebinge werden im Stadtpark entsorgt.
Jede Menge Fehlfarben, hier sieht man die im Gegensatz zur Stockente länglichere Körperform
IMG_9940.JPG
Da ist auch schon Laufente mit drin.
IMG_9947.JPG
Schon bei den Jungen sieht man die Bootform...
IMG_9949.JPG
Dagegen ein reiner wilder Stockerpel (Mauser) mit Walnussform
IMG_9999a.JPG
Eigentlich sollten zumindest die Erpel der Mischlinge ganzjährig erlegt werden und zur Schusszeit bevorzugt die Fehlfarber.
Geschmacklich kein Unterschied zwischen allen, außer vielleicht über das Alter ;-)
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
2.193
Gefällt mir
6.054
#15
Für mich sind das tief im Wasser liegende, weil schnell paddelnde und wohlgenährte Stockenten.

Ich räume aber durchaus ein, daß ich mich mit Plattfüßen nicht so gut auskenne, außer mit meinen eigenen. :LOL:


Ah, jetzt die fundierte Auflösung...(y)

Wir haben hier einen (nur vom Alter her) alten Jäger (Ex-Pächter), der hat immer für alles "Wild" bis Fuchsgröße die Bezeichnung "Kroppzeug" und das gibt er auch alles frei...:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben