Welche Glock 19 aktuell 2018?

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
1.537
Gefällt mir
2
#1
Guten Tag!

Aktuell steht mir etwas zuviel Auswahl zur Verfügung:

- 3 Gen
- 4 Gen
- 5 Gen

- 19 X
- 19 FS

Tendiere zur FS, da auch Stahlvisier. Was ich von den größeren Magazinauslöser halten soll, weiß ich nicht.
 
Mitglied seit
4 Mrz 2017
Beiträge
20
Gefällt mir
12
#2
Puh da hat jemand Jehova gesagt....

Ich persönlich verwende nach Gen4 wieder eine Gen3. X und FS lassen für mich keinen Mehrwert erkennen. FS für was? Press Check im vordern Laufdrittel? Das Stahlvisier ist mir zuwenig Argument.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.820
Gefällt mir
2.467
#3
Nach Gen 3 kamen imo nur Marginalien und eher überflüssiges Zeug.
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
4.586
Gefällt mir
137
#4
Stahlvisier waere fuer mich schon ein argument. Dann laest sie sich wohl auch besser holstern.
 
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
1.537
Gefällt mir
2
#7
Also was raus fällt ist Gen 5 und die 19 X. Zwischen Gen 3 und 4 soll es so gut wie keine Unterschiede mehr geben. Irgendwo im Netz ist darüber ein Bericht zu finden.

Entscheidung liegt bei mir als Linkshänder wohl zwischen Gen 4 und der FS.

Gibt es Nachteile bei der FS?
 
Mitglied seit
5 Apr 2018
Beiträge
25
Gefällt mir
29
#9
Ich favourisiere momentan die 19X. Eine Gen 4 hielt ich auch schon in der Hand aber da haben mich die Fingerrillen eher gestört. Bin ein großer Fan der Farbe FDE. Die Waffe kostet zwar ca. 100€ mehr als die andere aber das dritte Magazin und die Visierung gleichen das meiner Meinung nach etwas wieder aus. Und so oft werde ich keine neue Pistole kaufen. Da interessieren mich 100€ mehr oder weniger auch nicht mehr. Kennt ihr für die Waffe noch andere günstige Bezugsquellen? Besten Preis zur Zeit gibts soweit ich weiß bei egon.
 
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
1.537
Gefällt mir
2
#11
die 19x fällt bei mir eigentlich raus. Die Besonderheiten brauche ich nun wirklich nicht. Ein fingerrillenloses Griffstück würde mir aber auch gefallen. Aber durch das neue Griffstückende der Gen 5 soll sich diese nicht so gut greifen lassen.
 
Mitglied seit
20 Apr 2017
Beiträge
237
Gefällt mir
10
#12
Also ich hatte beide in der Hand und die Gen 4 hat keinen beidseitigen Verschlussfanghebel (slide catch)? Ich finde auch die Unterschiede im Griffstück gefühlt marginal.
 
Mitglied seit
28 Jun 2012
Beiträge
287
Gefällt mir
17
#13
Das einzige was wirklich hilft: Fahr zu einem Händler, der mehrere Modelle auf Lager hat und nimm die in die Hand. Sei dann auch so fair, dort zu kaufen, auch wenn es 40€ mehr sein mögen.

Gen 4 und 5 fühlen sich in meiner Hand gleich an. Der Ambi-Slide-Catch kann ein Argument für Linkshänder sein, auch wenn meine persönliche Meinung ist, dass man diesen nur zur Störungsbeseitigung verwenden sollte. Hinter den FS sehe ich keinen wirklichen Nutzen, der angedichtete Vorteil kommt meiner Meinung nach aus der tacticoolen Szene aus den USA. Falls es jemanden optisch gefällt (mir nicht) ist das natürlich auch ein Argument.

Fazit: Man sollte die Waffen in der Hand gehabt haben, bevor man sich entscheidet,
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.820
Gefällt mir
2.467
#14
Diese ganzen neuen Modelle sind Marketinggedöns für den amerikanischen Markt. Wer ständig Waffen wie Zitronen kaufen kann, braucht ständig was neues als Kaufanreiz.
Wer nicht mit einer Gen3 klar kommt, kommt auch mit fsxmos45 nicht klar.
Schiessen lernen.
 
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
1.537
Gefällt mir
2
#15
Hat einer eine Empfehlung zwischen Hannover und Hamburg, wo man mal die verschiedenen Modelle anfassen kann?
 
Oben