Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .40)?

A

anonym

Guest
Hallo Zusammen,

ich besitze bereits einen Revolver "Taurus 605 Hunters Pal in .357 Mag" und möchte nun mein offenes Kontingent der 2. KW in Anspruch nehmen.

Es soll eine Pistole werden, bis jetzt ist mein Favorit eine Walther P99.

Beim Kaliber schwanke ich zwischen 9x19 (also 9mm Para) und .40 S&W.

Was würdet ihr nehmen? Welche Alternativen zur P99 gibt es noch? Vorteile/Nachteile genannter Waffe und Kaliber?

Einsatzzweck der Waffe: gelegentliche Schiesstandbesuche und Fangschuss auf Reh und Schwarzwild.

Schon mal vielen Dank für eure Meinungen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 9162

Guest
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

eichenlaub80 schrieb:
Hallo Zusammen,

ich besitze bereits einen Revolver "Taurus 605 Hunters Pal in .357 Mag" und möchte nun mein offenes Kontingent der 2. KW in Anspruch nehmen.

Es soll eine Pistole werden, bis jetzt ist mein Favorit eine Walther P99.

Beim Kaliber schwanke ich zwischen 9x19 (also 9mm Para) und .40 S&W.

Was würdet ihr nehmen? Welche Alternativen zur P99 gibt es noch? Vorteile/Nachteile genannter Waffe und Kaliber?

Einsatzzweck der Waffe: gelegentliche Schiesstandbesuche und Fangschuss auf Reh und Schwarzwild.

Schon mal vielen Dank für eure Meinungen.

Jede KW-Patrone hat ein Defizit zur LW: Durchschlagskraft. Und da ist die 9 Para mit ordentlichen Ladungen nicht verkehrt, ebenso ist sie zum Üben wegen des geringeren Rückstoßes und der billigen Mun kaum zu toppen.
 
Registriert
3 Jan 2012
Beiträge
330
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Kauf dir ne Glock oder ne 2011er
 
A

anonym

Guest
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Über das Thema "Nachteil gegenüber LW" brauchen wir nicht reden...ich möchte lediglich eine zweite KW erwerben, bevor der Gestzgebung noch mehr einschneidender Blödsinn einfällt. Und diese 2. KW soll eben nicht irgendein Schrott sein, daher mache ich mir Gedanken...

Zur Glock...Prinzipiell gute Waffen...aber ungespannt und geladen (nicht unterladen) führen, wäre mir lieber...zudem ist die Sicherung der Glock für mich nicht unbedingt optimal...

Was eine 2011 er ist frage ich mich auch...
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.481
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Zur Glock...Prinzipiell gute Waffen...aber ungespannt und geladen (nicht unterladen) führen, wäre mir lieber...zudem ist die Sicherung der Glock für mich nicht unbedingt optimal...

Warum wäre es dir lieber??

Die Sicherung der Glock sind optimal.
Das sind DIENSTWAFFEN, die sind so sicher, daß sich noch nicht mal Polizisten damit aus Versehen umbringen können.
 
A

anonym

Guest
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

daß sich noch nicht mal Polizisten damit aus Versehen umbringen können.

...und das will manchmal was heissen...

Spass bei Seite...

ausser einer ungeladenen Waffe gibt es nichts sichereres als eine ungespannte Waffe...

Ich bin von dem kleinen Sicherungshebel der Glock nicht überzeugt...mit Handschuhen m.M. nach nicht zu bedienen...

belehr mich eines besseren...
 
Registriert
1 Sep 2010
Beiträge
175
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Nachdem ich heute .357 SIG voraussichtlich verworfen habe, stehe ich auch vor der Entscheidung zwischen 9x19 und .40 S&W. Letzteres Kaliber ist stärker und es gibt eine große Auswahl an Fabrikmunition zu relativ günstigem Preis. 9x19 hat noch mehr Auswahl und ist nochmal deutlich günstiger. Für den Schießstand würde ich daher ohne zu zögern 9x19 wählen. Mit der .40 S&W hat man allerdings mehr Power.

Will man beides haben, könnte man .40 S&W und einen 9x19 Wechsellauf wählen.

Als Modell habe ich mir Glock 17 oder 22 oder H&K P30 ausgesucht.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.481
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Die Glock hat genauso die internen Sicherungen wie alle anderen modernen Pistolen, die erst bei völlig durchgezogenen Abzug auslösen und beim Fall eine Schussauslösung zuverlässig verhindern.
Das Abzugszüngel ist ein Zusatz, nicht mehr, auch ohne das Ding wäre die Waffe geladen und teilgespannt sicher.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.481
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Als Modell habe ich mir Glock 17 oder 22

was willst du denn mit Fullsize Modellen?

Ne, entweder G19 oder G23. Du willst die Teile doch möglichst bequem führen....
 
A

anonym

Guest
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

@ cast: du propagierst eine Glock...einverstanden. Aber welche Vorteile hat sie gegenüber einer P99?
 
Registriert
5 Sep 2005
Beiträge
1.932
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Casts Abneigung gegen die P99 kann ich teilen. Obwohl jahrelang sportlich Gk-KW geschossen, war es mir mit der P99 eines Bekannten (Dienstwaffe im Sicherungsgewerbe) unmöglich, ein vernünftiges Schußbild hinzukriegen. Der Abzug war mit Abstand das grottigste, was mir jemals unterkam. Habe ich aber, glaube ich, schonmal hier irgendwo gwschrieben.
 
A

anonym

Guest
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

eichenlaub80 schrieb:
Ich bin von dem kleinen Sicherungshebel der Glock nicht überzeugt...mit Handschuhen m.M. nach nicht zu bedienen...

belehr mich eines besseren...

Hattest du überhaupt schon mal eine Glock in der Hand?
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.481
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

Aber welche Vorteile hat sie gegenüber einer P99?

Sie funktioniert....

außerdem gibt es tonnenweise Zubehör und sie ist sogar noch billiger.

und schießt und schießt und schießt..........

Warum was anderes ist eher die Frage.

Letztendlich ist das viel Geschmacksache.

Ich würde es vorallem am Preis festmachen, da eine KW relativ unwichtig ist sind die 600€ für eine Glock Geld genug, fast alle Konkurrenten sind zum Teil deutlich teurer.
 
Registriert
1 Sep 2010
Beiträge
175
Re: Welche Kurzwaffe (Pistole) - welches Kaliber (9mm vs. .4

cast schrieb:
Als Modell habe ich mir Glock 17 oder 22

was willst du denn mit Fullsize Modellen?

Ne, entweder G19 oder G23. Du willst die Teile doch möglichst bequem führen....
Ja, das werde ich mir noch überlegen. Allerdings haben die Kompakten auch immer 1 cm weniger Lauf- und Visierlänge. Dadurch wirft man immer etwas Energie weg.

Ich werde vor dem Kauf die Waffen in die Hand nehmen und dann entscheiden..
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
94
Zurzeit aktive Gäste
401
Besucher gesamt
495
Oben