Welche Schweisshalsung

Anzeige
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
338
Hängt ja auch von den Proportionen des Hundes ab. Bei einem sehr tiefen Brustkorb wird der Spielraum automatisch größer sein. Das Geschirr auf dem DD im vorherigen Post wäre fürs Ziehen eigentlich ne Nummer zu groß, oder? Es muß ja mehr Zug auf den Brustgurten sein als auf dem Rückenstrang, sonst würgt es den Hund, und die Brustgurte sind auf Minimum eingestellt.
Das ist richtig. Das safety passte den DD bis knapp 9 Monate zu dem Zeitpunkt hatte der DD ein kleineres Zuggeschirr. 👍. Das gezeigte Non stop wird jetzt mit 30 Monaten langsam knapp.

Reine Zuggeschirre sind für den Alltag und die Schweiss Arbeit gänzlich ungeeignet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
3 Nov 2014
Beiträge
543
Moin,

bin auch auf der Suche nach einem Schweißgeschirr für meine eher zierliche DD-Dame. Hab ich das jetzt richtig gelesen/verstanden, dass man beim Aduro noch mehrere Arbeiten (nähen, schneiden, etc.) machen muss? Oder kann es auch sein, dass das Geschirr direkt passt?

Da die kleine mehr nach ihrem Herrchen kommt und für sowas immer Zwischengrößen braucht und ich weder das Talent noch die Lust an extra Schneiderei hab, würde ich sonst nach Alternativen schauen.
 

steve

Moderator
Registriert
9 Jan 2001
Beiträge
10.972
Meinem Hund passt es, da steht nichts über und ist nichts verschweißt. Ich habe auch diese Gebrauchsanweisung nie gelesen. Ausgepackt, angezogen und seitdem xfach verwendet.
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
4.301
Das Safety von Radant ist ein Zuggeschirr. Da besteht die Gefahr, daß der Hund nach hinten rausrutscht, wenn kein Zug drauf ist.
Diese Aussage kann ich jetzt als Falschaussage einordnen.
Das Safety kann nicht nach hinten oder vorne rutschen, da kommt der Hund nicht raus.
Mein Hund heute.
 

Anhänge

  • 20210607_184827.jpg
    20210607_184827.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 33
  • 20210607_184937.jpg
    20210607_184937.jpg
    1 MB · Aufrufe: 33
Registriert
3 Nov 2014
Beiträge
543
Moin zusammen,

gestern kam das Geschirr. Es gab Lieferschwierigkeiten und meine Größe oder vielmehr, die von meinem Hund war nicht lieferbar. Ich hatte aber 2x sehr netten Kontakt mit dem Herrn. Deswegen hatte sich alles bis jetzt verzögert.

Hab dann gestern gleich ausgepackt und in dem Paket waren 2 Teile. Einmal das eigentliche Geschirr und das andere war ein Polster mit Reflektoren für den Brustkorb. Es sah am Anfang kompliziert aus, vor allem ohne Anleitung, war dann doch aber recht simpel. Polster vorne auf den Gurt. Den Brustgurt und den für um den Bauch mit den Schnallen verbinden, Größe einstellen und fertig. Ging alles in 5min. Es musste nichts verändert oder geschneidert werden.

Warte jetzt auf die ersten Erfahrungen auf Übungsfährten. Schnallen geht aber schonmal einfach und schneller als mit der Halsung.
 
Registriert
30 Jan 2016
Beiträge
1.969
Nur ein bisschen Schlaumeier sein. Ich weiß jetzt nicht von wem, aber ich habe eine Schweissleine, die nicht ohne Weiteres aufgeht.

ich hatte vorher dieses klassische Modell, wo man mit dem Daumen die Leine aufmachen kann. Das ist mir bei einer Nachsuche durch einen Ast auch mal passiert und der Hund war frei. Das war natürlich in einer Fichtendickung mit einem angeschweißtem Überläufer. Ging gut aus, aber Panik war da.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
10
Zurzeit aktive Gäste
131
Besucher gesamt
141
Oben