Welche Traumbüchse?

Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
2.310
Gefällt mir
1.619
Bei Büchsen ist es wie mit Frauen, es gibt welche die toll aussehen, welche die eine gute Performance bringen, diejenigen die man sich leisten kann... :cool:
Mit dieser Büchse in einem Jagdforum zu kommen ist ungefähr so wie eine Frau in der Schwulenbar vorzustellen. Eiferer im Scheibenlochen werden da oftmals vom Publikum nicht verstanden und Angst entsteht, daß jetzt jeder benchrester seine Instrumente auspackt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Mai 2003
Beiträge
1.199
Gefällt mir
662
DDFDA9C8-B873-4AE5-8B46-515B9EB2BFD9.jpeg

Davon träumte ich viele Jahre, irgendwann wurde der Traum erfüllt. Ferlacher (Hambrusch) Hahnbüchsflinte aus dem Jahre 1919. 9,3x72R -16/65. Zeiss 4x32 Absehen 4. Das Glas fand ich über eine Suchanzeige. Ein Slovene schenkte es mir, er schickte es auf seine Kosten von Slovenien aus zu Zeiss nach Wetzlar, dort wurde es kostenlos überholt. Gibt doch noch total nette Menschen, und Firmen, mit einem fabelhaften Kundenservice.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
6.743
Gefällt mir
5.103
Mein Mannlicher Schönauer Stutzen und Woodleights ferlacher Büchsflinte haben mit Jessica Alba figürlich mehr gemeinsam, als deine fette Plastikbüchse. Die erinnert eher an Hella v. Sinnen oder Trude Herr im PVC-Fetischkostüm...:ROFLMAO:

Aber jedem Tierchen sein plaisierchen. Wenn man jagdlich "queer" ist, so wie du, warum dann nicht auch in "anderen Sachen"... :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
4.023
Gefällt mir
712
Ich habe mir schon zig Traumbüchsen gekauft. Und wieder abgegeben.
Schönheit und Funktionalität in Einheit ist ein Widerspruch.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
6.743
Gefällt mir
5.103
Schönheit und Funktionalität in Einheit ist ein Widerspruch.
Da könnte ich dir jetzt x Beispiele nennen, die diese These widerlegen. Würde aber den Rahmen des threads sprengen. ;)
Ein konkretes Beispiel wäre schon die in #617 gezeigte Büchsflinte. :giggle:
Die Funktionalität wird schon durch Beitrag #622 belegt. :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
5.090
Gefällt mir
2.145
Mein Traum, eine Büchsflinte 7x57R - 16/70 von Wolf in Suhl mit einem Glas 3-12x50 LP
In einer gescheiten Holzklasse.
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
4.023
Gefällt mir
712
Da könnte ich dir jetzt x Beispiele nennen, die diese These widerlegen. Würde aber den Rahmen des threads sprengen. ;)
Ein konkretes Beispiel wäre schon die in #617 gezeigte Büchsflinte. :giggle:
Die Funktionalität wird schon durch Beitrag #622 belegt. :sneaky:
Ich habe auch sowas im Schrank, u.a. eine Hahn BBF von Anton Sodia aus 1936.
Ein Oldtimer ist bewundernswert und selbstverständlich auch nutzbar.
Aber würdest Du ihn zur täglichen Fahrt zur Arbeit benutzen? Vermutlich nicht. Mit diesen wunderbaren Büchsen ist es genauso.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
6.743
Gefällt mir
5.103
Ein Oldtimer ist bewundernswert und selbstverständlich auch nutzbar.
Aber würdest Du ihn zur täglichen Fahrt zur Arbeit benutzen? Vermutlich nicht. Mit diesen wunderbaren Büchsen ist es genauso.

Wie lange fährst du zur Arbeit? Sagen wir mal 20 Minuten hin und zurück. Das macht bei ca. 250 Arbeitstagen im Jahr stolze 10.000 Minuten, im Jahr!!!

Wie lange dauert die Schußwirkung vom Beginn des Pulverabbrandes in der Patrone bis das Geschoß den Lauf verläßt? Sagen wir mal 0,2 Sek.

Um der Waffe, die wie der Motor des KfZs nichts anderes ist, als eine Verbrennungsmaschine (durch gespannte Gase wird eine Mechanik in Bewegung gesetzt: bei der Waffe das Projektil, beim Motor der Kolben und das Pleul), eine Arbeitszeit von 40 Minuten (also der Arbeitszeit die dein Motor am Tage zurücklegt) zu geben, hieße das eine Arbeit von 12.000 Schuß, oder aufs Jahr (250 Arbeitstage gerechnet) gerechnet 3 Mio. Schuß.
Wann werden bei einer normalen Jagdwaffe 12.000 Schuß erreicht sein? Bestimmt bedeutend länger als bei einem Kfz, das diese Arbeistdauer an einem Tag erbringen muß.

Und immer dran denken: auch die Systeme eurer 98er-Custom-DJ-Repetierer (v.a. die von euch so begehrten DWM-Argentinos) mit blaze-realtree-camo-Schaft von Hogue, abgesägtem Lauf mit SD und Timney-Trigger sind schon 98-112 Jahre alt.;)
 
Oben