Welche Wiederladepresse?

Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.776
Mir ist bewusst, dass der Preis natürlich nicht in dem Maße die Qualität der Patronen und Streukreise verbessert, aber so eine Presse kauft man nur ein Mal im Leben. Es ist viel haben wollen und damit Freude bei jedem Laden.
ich sehe....du bist bereit für die PP.....und du hast auch die geistige Reife dafür :) Spaß.

Ich hatte den gleichen Grund eine PP zu kaufen. Damit habe ich Ca. 6 Monate parallel zu Co-Ax und Rock Chucker geladen. Dann durften RC und CA andere Wiederlader glücklich machen. Danach ist mir noch eine Redding T7 zugeflogen, die darf aber nur Kurzwaffenkaliber bei mir.
 
Registriert
8 Dez 2017
Beiträge
763
Wenn ich eine RC oder CO-AX hätte, könnte ich vielleicht noch etwas länger widerstehen, aber die Hornady L-n-L macht mir nicht so wirklich Spaß. Selbst 30-06 muss ich von unten in die Geschossführung reinfriemeln. Das Spiel in der gesamten Presse tut dann noch sein übriges und dass der obere Totpunkt vor dem Ende der Hebelbewegung erreicht wird gefällt mir auch nicht..
Hab heute mal die Lieferzeit bei Foxedo angefragt.
Werd wohl dann noch die 99€ mehr investieren und die 120mm nehmen, dann dürft ich für den Rest meines Lebens Ruhe haben.
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.056
...ich lad zur Zeit wieder sehr viel auf der sicher 40 Jahre alten RC. Zur Zeit überwiegend .357Mag., .38WC und .223Rem.
An die kleine Präzipress hab ich kurz gedacht. Aber was soll die bei Büchsenpatronen besser können, als für Co-AX, die ich nur für LW nehm....
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
8.791
Das stimmt. Ich hab aber auch kein Problem damit, wenn ich 2 Wochen drauf warten muss.
Wenn ich so was bestelle, ist zumindest bei mir der Haben-Wollen-Faktor durch die ganzen Überlegungen im Vorfeld so groß geworden, dass ich lieber mehr zahle und lagernd bestelle. Bei dem, was ich so im Jahr für Jagen, WL und Schießsport ausgebe, gehen 40Euro unter.
 
Registriert
4 Jul 2018
Beiträge
761
Für den Grauwolf spricht aber ein erstklassiger Service. Bei mir ging 2-mal etwas an der Wiederladeausrüstung kaputt. Unverschuldet.
Foto gemacht, E-Mail geschickt und wenige Tage später hatte ich das Ersatzteil in der Post. Kostenlos.
Das wären MIR 40€ wert. Gerade bei Produkten in der Preisklasse.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
73
Zurzeit aktive Gäste
203
Besucher gesamt
276
Oben