Welchen Blatter nutzt ihr?

Anzeige
Registriert
28 Mrz 2015
Beiträge
568
Habe mich mal heute durchgerungen und mein ersten Blatter selbst gebaut. Obwohl ich das Plättchen nur provisorisch mit Gummi festgemacht habe, fiept er hervorragend.
Gestern hatte ich mit dem original Rottumtaler ein jungen Bock bis auf 3 Meter an die Kanzel rangeholt.
 

Anhänge

  • IMG_2461.JPG
    IMG_2461.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 67
  • IMG_2462.JPG
    IMG_2462.JPG
    3 MB · Aufrufe: 67
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Aug 2006
Beiträge
5.092
Miss die Gummiringe und bestelle dementsprechend Ersatz im Internet.
O-Ringe gibts eigentlich in allen Formen für Centbeträge im Netz.
alternativ den Händler Anschreiben und auf Ersatz hoffen. Aber Garantie ist ja scho. Durch bei dir.
Kann ich leider nichtmehr nachmessen, sind beim abnehmen zerböselt.
Kann die evtl jemand an seinem Nordic Roe nachmessen?
Laut Frankonia gibts keine Ersatzringe aber die wollten nochmal beim Hersteller nachfragen.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.094
Kann ich leider nichtmehr nachmessen, sind beim abnehmen zerböselt.
Kann die evtl jemand an seinem Nordic Roe nachmessen?
Laut Frankonia gibts keine Ersatzringe aber die wollten nochmal beim Hersteller nachfragen.
Bin leider nicht so versiert was das angeht. Gummistärke ist 4mm
Und Aussendurchmesser 15mm wenn der Ring da liegt.
A81F3547-D7EF-48D3-867E-C9359B1713AE.jpeg
 

Anhänge

  • D2480F8E-5AA9-4C58-8B6C-82DD7D761EE0.jpeg
    D2480F8E-5AA9-4C58-8B6C-82DD7D761EE0.jpeg
    76,2 KB · Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
957
So wie ich das immer erlebt habe: Wenn der Herr schon (s)eine Dame hat kannst so toll flöten wie Du willst - außer dass mal kurz in Deine Richtung geguckt wird passiert da nix.

Kann man ja leicht probieren. Wer mal einen Bock im Schlepptau einer Geiß in Anblick hat muss nur den Blatter rausholen.
Ich hab in solchen Fällen noch keinen Bock dazu gekriegt zuzustehen.

Wer von den Böcken noch oder wieder ohne Gais ist kommt bei fast allen Blattern.
Deswegen langt es normal das Modell zu nehmen, das einem von der Bedienung am Angenehmsten ist.

An die Damen und Herren Kammermusiker:

Ihr Lieben,
nehmt euch den o.g. Beitrag zu Herzen und geht mal in euch. Ihr wollt doch auch in bestimmten Situationen nicht genervt werden.
Ausserdem, wenn das Geschlechterverhältnis nicht stimmt, eure Böcke sowieso bis an den Rand des Zusammenbruchs durch die Botanik beschlagen, dann lasst sie doch einfach in Ruhe ihren Job machen. Wer soll die Ricken denn alle beschlagen, wenn ihr den Herrn des Hauses am Haken habt?
 
Registriert
12 Nov 2014
Beiträge
2.062
An die Damen und Herren Kammermusiker:

Ihr Lieben,
nehmt euch den o.g. Beitrag zu Herzen und geht mal in euch. Ihr wollt doch auch in bestimmten Situationen nicht genervt werden.
Ausserdem, wenn das Geschlechterverhältnis nicht stimmt, eure Böcke sowieso bis an den Rand des Zusammenbruchs durch die Botanik beschlagen, dann lasst sie doch einfach in Ruhe ihren Job machen. Wer soll die Ricken denn alle beschlagen, wenn ihr den Herrn des Hauses am Haken habt?
Naja, wenn der Bock bei der Geiß steht (und man das sieht oder vermutet), dann ahmt man den Kitzpfiep nach. Dann kommt die Geiß und der Galan im Schlepptau hinterdrein. Probleme hat man allerdings, wenn eine (andere) Geiß alleine kommt. Damit ist es dann in 9 von 10 Fällen mit der Stelle für den Tag dann erstmal rum...

Die Frage mit dem Geschlechterverhältnis ist nicht von der Hand zu weisen. Zum einen fördert es die Konkurrrenz unter der Männlichkeit, zum anderen sind sie in den heißen Tagen deutlich öfters alleine unterwegs.

Das mit dem Bock von der Geiß weg blatten ist nicht so einfach. Mir ist es nur einmal geglückt. Bock und weibliches Reh - vermutlich Schmalreh - standen auf 300m sichtbar mittig in einem Solarpark. Auf Kitzfiep keine Reaktion. Und es war förmlich zu sehen, dass die holde Weiblichkeit bereits "drüber" war und das Interesse des Bocks nachließ. Quasi der Rest der Nacht nach nem one-night-stand und "er" nur noch aus Höflichkeit bis zum Frühstück bleiben wollte. Es hat mich mehrer Buchenblätter gekostet (sind beim Sprengfiep eingerissen) und erst als die Geiß sich niedergetan hat, hat sich der Bock endlich von der Heppel getrennt. Dann kam er aber in voller Flucht und ist bis auf 10m hergeprescht. Irgendwas hat ihm doch nicht getaugt und er wollte auch wieder zurück, ein kurzer Fiep auf den Lippen hat ihn aber nochmals zum Verhoffen gebracht und die Kugel halb Spitz von hinten auf den Trägeransatz hat ihn verenden lassen. Einer meiner besseren Böcke und ein schönes Erlebnis, zumal mich meine Frau bei dem Ansitz begleitet hat.
 
Registriert
8 Mrz 2017
Beiträge
48
Ich nutze ebenfalls den Buttolo Handblatter. Die absolut simple Handhabung, einfaches Variieren der Laute und die guten Erfolge die ich damit hatte, sprechen dafür.

Da beim Blatten jedoch - wie hier schon mehrfach angesprochen- sehr viele Faktoren zusammenpassen müssen, denke ich, dass die Wahl des Blatters nur mäßigen Einfluss auf den Erfolg hat, zumindest sofern richtig eingesetzt.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.085
Gestern kam mein Blatter aus der Lockschiemde... wenn ich nicht aufpasse werde ich bis zum Wochenende des Hauses verwiesen ;) :ROFLMAO:

Macht echt spaß damit zu üben, die ersten 20 Minuten klang es vermutlich nach allem, nur nicht nach Reh :p

1627542852853.png
 
Registriert
15 Jun 2012
Beiträge
2.802
Einfach einige passende Buchenblätter abzupfen, wenn kaputt wegwerfen und das nächste nehmen.
Am besten geht es mit Nußbaum. Blatt stramm gezogen vor die Unterlippe halten und pusten, so wie man früher mit Butterbrotpapier "auf dem Kamm" geblasen hat. Das Blatt vibriert dann und fiept sehnsüchtig.
 
Registriert
21 Mrz 2007
Beiträge
5.289
Gestern wurde der Buttolo einem Bock zum Verhängnis.
Mag den Blasebalg, weil man auch mal in der Tasche blatten kann und dadurch der Ton sehr, sehr gedämpft ist. Ist in meinen Augen gut, wenn man den Bock schon gehört hat (knacken, rascheln) aber ihn nicht sieht, weil er in Deckung steht. Da ist leises blatten in der Jackentasche bisher immer sehr gut gewesen.

Robert
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
8.397
Vorhin kamen 2 Böcke auf die erste Töne angerauscht. Da ich vom Boden geblattet hab kam der Buttolo Mundblatter zum Einsatz um die KLB gleich bereit zu haben. Haben aber beide überlebt da nicht im Beutespektrum.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
88
Zurzeit aktive Gäste
479
Besucher gesamt
567
Oben