Welcher Schalldämpfer für 9,3

Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Also ich möchte auf dem Schießstand so schießen, wie ich es auch auf der Jagd nachher mache.
SD bleibt daher drauf, auch im Schießkino.

Für jemand, der in einer Stunde natürlich 100+ Schuss durchlassen möchte ist SD abmachen wahrscheinlich besser.
Dein Wunsch sei dir freigestellt.
Du musst nun nur noch den Nutzen bestimmen.
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
8.061
Also ich möchte auf dem Schießstand so schießen, wie ich es auch auf der Jagd nachher mache.
SD bleibt daher drauf, auch im Schießkino.
Im Kino sind dann eben Kühlung und Abkühlpausen nötig.
Bei der Entwicklung des Recknagel Dämpfers wurde auch getestet, bei wie vielen Schuß "Dauerfeuer" mit der .300 Win Mag ein Standarddämpfer (u.a. wurden Hausken, A-Tec, Stalon und Roedale getestet) einen Schaden nimmt, der den SD nicht mehr einsetzbar macht. Ergebnis war, daß bei >50 Schuß die normalen Dämpfer ihr Lebensdauerende erreicht haben.
Mit ausreichend Abkühlpausen kein Problem...
Für jemand, der in einer Stunde natürlich 100+ Schuss durchlassen möchte ist SD abmachen wahrscheinlich besser.
Dafür wäre dann ein Ase Utra geeignet. Kein Vorteil ohne Nachteil (Dämpfung, Gewicht)...
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.202
Im Kino sind dann eben Kühlung und Abkühlpausen nötig.
Bei der Entwicklung des Recknagel Dämpfers wurde auch getestet, bei wie vielen Schuß "Dauerfeuer" mit der .300 Win Mag ein Standarddämpfer (u.a. wurden Hausken, A-Tec, Stalon und Roedale getestet) einen Schaden nimmt, der den SD nicht mehr einsetzbar macht. Ergebnis war, daß bei >50 Schuß die normalen Dämpfer ihr Lebensdauerende erreicht haben.
Mit ausreichend Abkühlpausen kein Problem...

Dafür wäre dann ein Ase Utra geeignet. Kein Vorteil ohne Nachteil (Dämpfung, Gewicht)...
Im Schießkino bin ich eh nie alleine und das Magzin mach ich z.B. auch nicht mehr ganz voll.

Ase Utra hab ich für meine .308 Win.
Für mich ohne Probleme auf der Jagd ohne Gehörschutz zu schießen und das (mehr)Gewicht ist jetzt für mich auch nicht so dramatisch wie vermutet.

Kann ja jeder halten wie er will, aber warum soll ich beim normalen Kontroll-/An-/Einschießen auf die Vorteile eines Dämpfers verzichten?
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
8.061
Kann ja jeder halten wie er will, aber warum soll ich beim normalen Kontroll-/An-/Einschießen auf die Vorteile eines Dämpfers verzichten?
Beim normalen Kontroll/An/Einschießen ist bei mir der SD auch stets drauf. Auf dem Stand sind es meist eh wenige Schuß bis man Pause macht, da hat jeder SD Zeit zum Abkühlen (den Rest besorgt der Grillfön).
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Dabei verzichtet man natürlich
Im Schießkino bin ich eh nie alleine und das Magzin mach ich z.B. auch nicht mehr ganz voll.

Ase Utra hab ich für meine .308 Win.
Für mich ohne Probleme auf der Jagd ohne Gehörschutz zu schießen und das (mehr)Gewicht ist jetzt für mich auch nicht so dramatisch wie vermutet.

Kann ja jeder halten wie er will, aber warum soll ich beim normalen Kontroll-/An-/Einschießen auf die Vorteile eines Dämpfers verzichten?
nicht. Nur wenn man auf dem Stand mehr trainieren will. Dann kommt er runter.
 
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.310
Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich es hasse, wenn andere auf dem Stand neben mir ohne schießen. Ich trage die aktiven Peltor nicht mehr, weil die mir bei einem 3006 Steyr Stutzen am Nachbarstand einfach nicht mehr ausreichen. Hinter den Schützen als Aufsicht mit dem Peltor X3 oder X5 geht es aber gut :)

Gerade auch in geschlossenen Räumen macht ein SD eine gute Figur. Eben weil ein Gehörschutz den Lärm nicht ausreichend dämmt und der Komfort beim Schießen mit Kopfhörern stark leidet. Man verrutscht die Ohrmuschel nämlich gerne mal beim Anschlagen und dann taugt der nix mehr.

Ich schieße, außer meine 17HMR, alle Waffen überall nur noch mit SD. Und im Kino oder beim Keiler kann ich mir dann erlauben nur mit "Ohrstöpsel" zu schießen, ohne dass ich am Gehörschutz anschlage.
Außerdem bietet mir der SD ja einige Vorteile mehr beim Schießen und ich muss die Optik nicht verstellen (bei mir abweichende Treffpunktlage)

Aber mehr als zwei 5er Serien kann ich auch nicht schießen ohne zu kühlen. Dann wechsel ich mich ab oder zur 17HMR ;)
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.504
Gerade auch in geschlossenen Räumen macht ein SD eine gute Figur.

Ist zum Glück ja dein Gehör.
Genauso wenig wie eine leichter Kapselgehörschutz reicht, reicht ein SD. Der Peltor Sporttac dämpft etwa 26db und jetzt schau mal was dein SD schafft.
BEIDE sind nicht ausreichend in geschlossenen Ständen.
 
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.310
@cast : Da hast Du mich falsch verstanden. Mein Gehör ist mir extrem wichtig und ich bin da sehr empfindlich. Selbstverständlich nutze ich einen Gehörschutz auf dem Schießstand. Eben weil es dort so laut ist (geschlossene Räume) und eben darum ist es in meinen Augen sinnvoll den SD auch dort zu verwenden und nicht runter zu machen, ZUSÄTZLICH zum Gehörschutz. Denn mir reicht der Sporttac auf dem Schießstand nicht mehr aus, ich nutze den x3 oder x5 und die stören mich beim Anschlag.

Aber, so habe ich das oben gemeint: Wenn ich alleine im Kino oder auf den Keiler schieße (wo ja neben mir niemand ungedämmt schießt), dann reichen mir mit SD einfache Ohrstöpsel und die behindern mich nicht: gehörschutz.jpg
 
Registriert
10 Jan 2013
Beiträge
8.048
@-quercus-
Hast du schon gelesen, was du in post 38 geschrieben hast?
Das was du nun schreibst ist etwa das Gegenteil davon.

tømrer
 
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.310
Du hast recht, ein bisschen missverständlich, meinte aber das gleiche :giggle:
Einigen wir uns auf: Immer Schalldämpfer benutzen :)
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
3.820
Abend,

heute ist mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gekommen.
Ich bin froh das ich jetzt nicht mehr überlegen muss welcher Schalli es den nun werden soll.:unsure:

Es wurde ein aimSport Triton 50.

Am Freitag oder Samstag geht es auf den Schießstand zum testen. Ich bin sehr gespannt.
Von der Haptischen Wahrnehmung der Gummierung ( Soft-Touch ) fühlt er sich toll an. Er kam in einer Plastikschachtel an die auch etwas anderes ist alsz.B. die Pappschachteln eines A-tech.
Und er ist modular(y) und er hat 5 Jahre Garantie:giggle:
Better Hunting:unsure: Mann wird sehen
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
3.820
Moin,
gestern war ich auf dem Schießstand um zu testen wie sich die Trefferlage mit Schalli verändert.
Ich war blass erstaunt; verändert sich gar nicht. Somit war ich schon recht glücklich.
Dann bin ich auf den 200m Stand gewechselt, 10 Klicks die Höhe korrigiert; passt dann auch.

Gestern abend habe ich dann im Revier getestet ob man die Waffe mit Schalli aber ohne Gehörschutz schießen kann. Hurra, es geht. Kein Klingeln oder pfeifen im Ohr.:giggle:(y)

Ich bin froh und glücklich mit meiner Schalldämpferwahl. Es könnte sein, das aufgrund der Gummierung der Schalldämpfer besser die Hitze ableitet. Nach 10 Schuss könnte ich ihn problemlos anfassen.
Hier wurde einmal von einem anderen Fabrikat geschrieben das nach drei Schuss nicht mehr angefasst werden konnte.
 

Anhänge

  • 100m 9,3 mit Schalli.jpg
    100m 9,3 mit Schalli.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 40
  • 200m 9,3 mit Schalli 10 Klicks.jpg
    200m 9,3 mit Schalli 10 Klicks.jpg
    1 MB · Aufrufe: 41

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
35
Zurzeit aktive Gäste
945
Besucher gesamt
980
Oben