Welcher Vorsteher ist der richtige oder besser der DL als Universal in der Realität

Anzeige
Mitglied seit
17 Nov 2013
Beiträge
1.344
Gefällt mir
129
#31
Danke für die Infos. Nun was große Hunde anbelangt bis 2014 hatte ich nen BernerLabbimix 74cm Stock 45kg.
Die kleinen hatte ich da meine Frau erst mal nichts großes mehr wollte.
Nur nach dem Debackel mit den netten Gutmenschen die für deren Tot verantwortlich waren...........
Sagen wir es so, der nächste Hund sollte nicht unbedingd Fremde in sicherheit wiegen und das Toraufbrechen erleichtern da zu Zierlich.

Zu den Langhaar wüste ich gern wissen wie ist der Apell und die distanz beim Jagen die er nimmt Kurz mitel oder lang, da mittel bereits grenzwertig ist. Zur Jagdgelegenheit hier sind Sauen Standwild, Flüge von 60 Kanadagänsen nicht selten, sowie Tauben und Krähen. Natürlich auch Reh, Dachs, Fuchs, Waschbär, Nutria, usw. vor allem auch Kormorane.
 
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
549
Gefällt mir
461
#32
Jetzt sind eigentlich diejenigen gefragt, die Nutrias und Kormorane bejagen, da bin ich aussen vor, weil ich die bei mir nicht habe.
Gruss, DKDK.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
5.384
Gefällt mir
2.952
#33
DL ist ein Vorsteher, keine Bracke. Um den lang zu kriegen, müßtest Du Dich anstrengen. Wenn der normal als Vorsteher geführt wird, wird der kurz jagen. Die, die ich kenne, GM und DL, sind nur zum Durchgehen zu gebrauchen. Dafür aber sehr gut.

Ob ein Hund mittelweit jagt, ist weitgehend Führungssache. Die einen muß man dazu bremsen, den andern Zucker geben.
 
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
2.479
Gefällt mir
458
#34
Ein schöner Faden! Ohne die üblichen "meiner-ist -der-Beste". Gefällt mir sehr gut.

Zum DL: Selbst führe ich keinen. Aber im nahen jagdlichen Umfeld kenne ich deren 3. Und die gefallen mir wirklich sehr gut. Optisch wie leistungsmäßig. Was dazu kommt, sehr verträglich zu anderen Hunden. Nicht viel, aber es reicht um ein Freund / Fan dieser Rasse zu sein!! Eine Hündin ist dabei am unteren Größenrahmen, sehr schöner Hund!!!
 
Mitglied seit
6 Apr 2018
Beiträge
31
Gefällt mir
105
#35
Moin,
Unsere DL Hündinnen jagen kurz, ist allerdings auch gewollt durch die vielen Straßen und wir wenig weite Flächen haben, bei denen die Hunde weit suchen sollen.
Der Apell ist in meinen Augen vor allem der Ausbildung geschuldet, zumindest sind mir keine Fälle bekannt bei denen es Probleme seitens des Hundes gab.
DL sind keine Stöberhunde, wir gehen mit unseren durch, dabei sollen sie nicht zu scharf an Sauen jagen. Der Rest ist glaube ich Rassen unabhängig, mit Nutrias sollte jeder große Vorsteher an Land fertig werden, Gänse apportieren ebenfalls, beim Kormoran fehlt mir die persönliche Erfahrung, die paar die ich erlegt habe waren beim bringen bereits verendet, daher keine große Geschichte.

Schönes Wochenende
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
6.476
Gefällt mir
731
#37
Nicht wirklich. Außerdem ist bei denen Spurlaut meist fraglich, und Hüftprobleme ein Thema. Die an der Zucht beteiligte Population ist vom Umfang bescheiden. Und letztlich will der TS ja auch nen Hund, der potentielle Schadensstifter abschreckt. Seh ich beim Springer eher nicht.
Auch beim DL ist der Spurlaut keineswegs fest in der Rasse!
Habe mir im Frühjahr einen VJP bei DL angesehen - ein Hund ( einer von 4) in der von mir besuchten Gruppe gab amHasen ein Paar Juchzer von sich - die Richterobfrau rief sofort verzückt „ spurlaut“ !!! Ohne weiteren Kommentar!

Wenn man wirklich auf Spurlaut Wert legt, dann ist man bei Vorstehhunden nicht an der richtigen Adresse!
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.983
Gefällt mir
1.097
#38
Bei der Größe der Zuchtbasis müsste sich doch beispielsweise beim DD eine spurlaute Linie züchten lassen. Oder denke ich falsch.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.983
Gefällt mir
1.097
#39
[QUOTE="Brumbär, post: 4097199, member: 13652"
Sagen wir es so, der nächste Hund sollte nicht unbedingd Fremde in sicherheit wiegen und das Toraufbrechen erleichtern da zu Zierlich.[/QUOTE]

Ein Laika würde wohl auch die meisten sicher abschrecken. Wenn aber Spurlaut gefragt ist, fällt er raus.
 
Mitglied seit
10 Jan 2018
Beiträge
844
Gefällt mir
2.410
#41
Süß die kleine. Gern mehr bilder um meine Frau weich zu klopfen.
Im Moment wirds am Warscheinlichsten DK oder DL.
Hat noch werr nen Bericht über seinen DL?
Für alle DK Freunde - mich erreichten einige Anfragen:
- wir züchten nicht selber
- wir wir haben die Hündin aus dem DK Klub Normark, https://www.klub-kurzhaar-nordmark.de/
- der DK Bundes-Verband hat eine super Webseite, wo man einen guten Überblick über die aktuell angebotenen Welpen bekommt http://www.deutsch-kurzhaar.de/dk-zucht.htm

DSCN0923.JPG
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
2.027
Gefällt mir
2.703
#42
Kauf dir nen Deutsch Drahthaar von der Dachswiese, damit machst du nix falsch und hast den besten Jagdhund den es gibt. Einen Allrounder der alles kann.

Der DD ist der Mercedes unter den Vorstehhunden.
Das ist so nicht ganz richtig. Der DK ist der Mercedes unter den Vorstehern! Er kann alles so gut wie der DD, nur eleganter, dabei nicht arrogant, adelig wie die Setter. Wenn aber der DD schon der Benz sein soll, dann ist der DK die Verpaarung des Ferrari mit dem Volvo und der Ausdauer eines Landcruisers.
sca
 
Mitglied seit
10 Jan 2018
Beiträge
844
Gefällt mir
2.410
#43
Und nochwas für Deine Frau - Jagdhunde sind ja in der Regel sehr dekorativ. Das gilt für DKs natürlich auch. Dieses Fotos hatte mal eine Fotografin und Freundin meiner Frau bei uns von der Hündin im Revier gemacht.

Spannung.jpg

Lese eben die Charakterisierung von Scaver oben: Jaaa...vieeel Ferrari haben sie. Müde oder trödelige Faulpelze habe ich bei denen nicht erlebt. Und Volvo - die sehen toll im Kofferraum meiner beiden Volvos aus :Dund würden auch zu einem Defender gut passen. Aber vor allem passen die als absolute Vollblut Jagdhunde zu einer ebensolchen Jägerin oder Jäger.

Nur als Deko drehen die durch - das können Setter, ungarische Nacktschnecken und vermutlich auch manche Weimi Schläge besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
949
Gefällt mir
1.286
#44
Das ist so nicht ganz richtig. Der DK ist der Mercedes unter den Vorstehern! Er kann alles so gut wie der DD, nur eleganter, dabei nicht arrogant, adelig wie die Setter. Wenn aber der DD schon der Benz sein soll, dann ist der DK die Verpaarung des Ferrari mit dem Volvo und der Ausdauer eines Landcruisers.
sca

Vollkommen richtig. Aber wenn alle Benz fahren wird auch wieder ein Volkswagen draus. Der DK braucht eben auch das entsprechende Betätigungsfeld.
Man sollte den Hund dringend nach Revierstruktur und Wildvorkommen aussuchen. Alles andere würde den tollen Anlagen die JEDE Jagdhunderasse mitbringt nur schaden.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben