Welches Absehen bevorzugt ihr?

Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.064
Gefällt mir
11.476
#32
ich kann sirius durchaus verstehen... ich habe auch einige Waffen mit Diavari-Absehen und komme damit jagdlich super zurecht. Mit den Waffen will ich aber auch nicht auf 300m der Fliege das linke Auge ausschießen, sondern je nach Lichtverhältnis das bejagte Wild sauber erlegen. Und das hat Jahrzehnte gut geklappt... Die neue Technik ist natürlich weiter. Und das Abs 60 im Duralyt oder jetzt das FD 7 im Stratos sind nachts schon sehr geil! Aber nur, solange die Batterie funzt! Sollte, aus welchem Grund auch immer, hier etwas im Argen liegen, dann möchte ich das Absehen nicht gegen ein Diavari im Dunklen tauschen.
Eine Waffe mit Abs. 1 hat bei mir meist zu Schüssen in den Rücken geführt, ich dachte, es liegt an der Waffe, bis ich mir den Unterschied zum sonst genutzten Diavari verdeutlicht habe. Im Hellen und auf dem Stand schoss die Waffe ja wie sie sollte, nur in der Dämmerung wars anders. Da ich ja bekannterweise nie Schuld bin, wurde die Schuld bei der Waffe oder bei der Munition gesucht....Nun bin ich älter und schlauer :) Trotzdem nutze ich die guten ZFs aus den 70ern gern und oft, nur nicht mehr zwingend beim Nachtansitz!
Deswegen, wenn es kein Lp sein soll, nachts Abs 4.

Wie kann ich sagen was mein bevorzugtes Absehen ist.
Ich besitze nur 4, 2 ohne Spitze und FD 7.
Alle drei sind gut.
 
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
5.905
Gefällt mir
467
#34
Ich habe mir mal vor Jahren auf meinen S3000 ein gebrauchtes 1,5-6x42 gegönnt. Das hat Absehen 4. Seit der Zeit fristet der Drilling ein Nischen-Dasein außerhalb der Zeit der Heuernte und des Morgenansitzes bei Frost und Rauhreif!Ich weiss nicht warum, böse Absicht ist es nicht....aber irgendwie mag ich meine Diavari Absehen tatsächlich lieber.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.064
Gefällt mir
11.476
#39
Wenn man nix besseres hat, gehts.

Meine Prüfung habe ich mit Zeiss 6x42, Abs1 geschossen, geht.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.646
Gefällt mir
4.665
#40
Wenn man nix besseres hat, gehts.

Meine Prüfung habe ich mit Zeiss 6x42, Abs1 geschossen, geht.
Ich hab jede Menge verschiedene , bis auf die hier genannten Taktischen Tannenbäume fast alles gebräuchliche .
Wichtig ist das man die Waffe so halten kann das die Zielmarke dort steht wo man den Schuß hin haben möchte .
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
2.426
Gefällt mir
2.412
#42
Kann man ZFs' mit Absehen 1 überhaupt noch neu kaufen ??:whistle:

Ich benutze verschiedene Mil absehen alle 2.BE - z.T. mit LP - den brauch ich aber nur bei einem ZF weil da das Absehen extrem fein ist......

Bei der Bewegungsjagd benutze ich nix weil wir das in unserem Revier nicht machen......

CD
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
2.898
Gefällt mir
3.893
#44
Durch das breitere feine Fadenkreuz ist es mit dem FD7 gerade beim Flüchtigschiessen oder wenn man ins Ziel geht, nach meinen Eindruck schwieriger, das Ziel schnell zu zentrieren und sauber drauf zu bleiben.
Das geht mit dem FD4 besser.
Das FD7 wird zwar mittlerweile als Quasi-Standard gehandelt, ich frage mich aber, wie es dazu gekommen ist. Die Bequemlichkeit von Verkäufern könnte da eine wichtige Rolle spielen.
Wenn jemand vor der Wahl steht, würde ich ihm auf jeden Fall empfehlen, beide zu testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.064
Gefällt mir
11.476
#45
Zum flüchtig schiessen ist es völlig ungeeignet, da gibts bei S&B besseres.
Ansonsten ist eben der größte Vorteil des Fd7, daß eben nix verdeckt wird. Ohne Batterie im dunklen funktioniert es nicht, macht nix, Reserve ist immer dabei.
Auch das Fd4 ist nix ohne Batterie. Im übrigen wollte es wohl kaum ein Kunde, offiziell gibts das Fd4 nicht mehr.
 
Oben