Welches Geschoss auf Rotwild?

Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
7.848
Gefällt mir
5.790
#46
@Schnepfenschreck:

Ich vertraue unseren "demokrat." Volksverdreh..., äh -vertretern parteiübergreifend und denen ihnen subordinierten Chargen auf Ministerialebene voll und ganz, daß sie mit ihrer geballten Fachkompetenz, die dieses seit 150 Jahren diskutierte, heikle Thema betrifft, ein für alle mal die passende und unumstößlich richtige Lösung gefunden haben. :geek:

So, habe noch zwei Zitronen vom Sangria übrig. Werde mal nachher auf die Wiese hinterm Haus gehen und zwei Zitronenfalter fragen, ob die die zum Falten haben wollen...o_O:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Dez 2000
Beiträge
1.469
Gefällt mir
1.138
#47
Also mein Onkel hat tausende stück Rot, Damm und Schwarzwild mit seinem 98er 8x57is und S&B TM erlegt.
Obwohl das alles nix taugt und die Spezialisten genau wissen das Mun. die nicht wenigstens 80,- per20stück kostet nicht tötet.
Jetzt treibe ich das noch auf die Spitze er hat es sogar gewagt Hirsche mit der Brenneke und nenn Ziel 4 auf der 16ner Querflinte zu erlegen.:oops::oops::oops::unsure:
Man kann auch heute noch unfallfrei ständig mit einem VW Käfer von Hamburg nach München pendeln. Die allermeisten würden einen Pkw mit mehr Leistung / Sicherheit / Komfort aber vorziehen.

wipi
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
7.848
Gefällt mir
5.790
#48
Wozu bräuchte man im Dauerstau auf A7 und A8 denn einen PKW mit mehr Leistung als der 1303er? Steht es sich mit 250PS anderst oder "besser" als mit 54PS? :sneaky:
 
Mitglied seit
28 Jun 2018
Beiträge
874
Gefällt mir
1.608
#57
Werte Gemeinde-

Ich schreibe jetzt als Rotarbeiter, der damit betraut ist, aus toten Wildtieren feinste Leckereien
zu schneiden und der nichtjagenden Bevölkerung anzubieten:

Mit dem Drecksglump schiaßt Du bei mir ned amoi Oachkatzl.
Und wenn, dann frißt as selber!
Egal, ob Oachkatzl oder Hirsch 2b.

Die riesigen Zerstörungen mitsamt dem Eintrag von Blei, trotzdem noch Fluchten
wie bei "intelligenten" Geschossen -um einmal das Wort der nichtjagenden Gaskugel aufzunehmen- das ist neben der Möglichkeit des Verlustes eines ganzen Tieres gleich noch
eine zweite Schweinerei, die ich anzuprangern habe!

Nocheinmal: Freßt den Dreck alleine, oder besser, gebt ihn doch gleich dem Hund!
Ach nein, das ist ja nicht gesund für das Hunderl...

SAKO SHH180gr hört sich vernünftig an, SAKO Arrowhead180gr noch mehr.
Einschußseitig auf die Schulter, dann schweige sogar ich.

derTschud, beilschwingend
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
13.449
Gefällt mir
23.037
#58
Um Himmels Willen werter TS, wie konntest Du bloß nach Geco Target fragen und dann auch noch in Verbindung mit dem "heiligen Rothirsch":unsure:
Dein Hinweis auf das Gewehr aus Isny war bereits der zweite Fauxpax, bloß gut dass Du nicht noch geschrieben hast, dass da ein Zeiss,Svaro oder S&B drauf geschraubt ist und Du mit einem Auto, das einen Stern, eine Raute, 4 Ringe trägt oder Range Rover heist, zur Jagd aufbrichst;)
Ich schieße diese Patrone aus Überzeugung und habe damit eine ordentliche dreistellige Zahl an Schalenwild erlegt, vom Rehkitz bis zum Rothirsch, die Anzahl der durch mich verursachten Nachsuchen ist sehr überschaubar, ja aber wenn Du jetzt auf einen Hirschen gehst, dann auf jeden Fall Geschoß wechseln, 1/3 der hier lesenden wird auch bei .308 die Nase rümpfen, lass Dich nicht bekloppt machen.
Waidmannsheil!
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
2.728
Gefällt mir
3.474
#59
Klar liegt es meistens am Maschinistenversagen, aber wenn sich ein einfaches TM-Geschoss beim Eindringen in den Wildkörper auf der Blattschaufel zerlegt,glaube;)ich, von Geschossversagen sprechen zu können!
und wenn es aus einer 7x57R beide
Blätter durchschlägt und den 82kg aufgebrochen Schaufler auf 180m an den Platz bannt und auf der Packung steht Geco TM von was sprichst du dann:unsure::unsure::unsure::unsure::unsure::unsure::unsure: ohne Ausschuss:oops::oops::oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
738
Gefällt mir
459
#60
Ich hab schon Geco und andere ganz einfache TM verwendet. Bin davon ab. Für Wild über ca. 100kg nehme ich bestimmt kein ganz weiches TM. Ich möchte sicheren Ausschuss auch wenn die Kugel durch beide Blätter muss. Wenn es bleihaltig und günstig sein soll Geco Plus, Mega, Hammerhead. Sonst Barnes, Lapua, Hit...
Wahrscheinlich klappt es mit dem Geco....
Wenn der Bleibonsche aber auf halben Weg stecken bleibt und der Hund auch noch scheitert (beides schon gesehen) dann schaust du blöd und beisst dir selbst irgendwo hin. Willst du das?
 

Neueste Beiträge

Oben