Welches Kaliber für eine moderne Kipplaufbüchse

Welches Kaliber für eine moderne Kipplaufbüchse?

  • 6,5 mm creedmoor - modern, präzise

    Stimmen: 56 16,0%
  • 7x57R - in eine Kipplaufwaffe gehört eine Randpatrone

    Stimmen: 189 54,0%
  • .308 win - passt halt immer

    Stimmen: 105 30,0%

  • Umfrageteilnehmer
    350
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
9.260
Uiii, jetzt bin ich noch nicht mal,50 Lenze alt, bin Jahre lang mit einem Ford Ka zu Jagd gefahren, führe ein K95 im vorsintflutlichen Kaliber 7x57R. Gehöre ich damit zu den ewig gestrigen oder gar zu den Dinosauriern?

P.S. In den Ka passen: 1 Sau mit 77kg aufgebrochen, 2 erwachsene Männer und ein Deutsch Drahthaar! Gleichzeitig versteht sich.
Wir haben allein letzte Nacht mehr Schnee gekriegt als die meisten SUVs an Bodenfreiheit haben.
Es darf gerne jemand mit seinem Jagd-Ka kommen und eine Fütterungsrunde bei uns drehen, ich lerne immer gern dazu. Traktor zum Rausziehen besorg ich.:sneaky:
 
Registriert
11 Jan 2015
Beiträge
353
Wir haben allein letzte Nacht mehr Schnee gekriegt als die meisten SUVs an Bodenfreiheit haben.
Es darf gerne jemand mit seinem Jagd-Ka kommen und eine Fütterungsrunde bei uns drehen, ich lerne immer gern dazu. Traktor zum Rausziehen besorg ich.:sneaky:
Da kommen die Ski unter die Füße und es geht zu Fuß weiter. Komme aus Oberfranken und weiß was Schnee ist. Gebe Dir aber recht, in diesen 8% des Jahres kann man sich dann mal nen Traktor leihen, zumindest hier.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
6.334
mit der 7x57R beantworten, wenn da nicht der letzte Beutehinweis "Gamserl" wäre. I

So weit wie ein Gamserl mit der 7x57R geschossen werden kann, wird dich kein Pirschführer schießen lassen.
Eigene Gams: Unter anderem einmal 200m und einmal 240m mit der 7x57R. auch wenn die Meinung vor herrscht, so weit kann man mit dem Kaliber gar net schießen.
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.768
Nein, aber vielleicht das eine oder andere Jägergemüt.
Klar, Sache für den Wiederlader, aber da ich schon an die 20 Jahre mit der Patrone Erfahrungen habe, kann ich sagen, dass die von 100 bis 220grn Geschoßgewicht immer 1a trifft.
.30er Geschosse hat es, wie Sand am Meer. CIP hat sie auch.
Warum also nicht?
 
Registriert
21 Sep 2011
Beiträge
457
So weit wie ein Gamserl mit der 7x57R geschossen werden kann, wird dich kein Pirschführer schießen lassen.
Eigene Gams: Unter anderem einmal 200m und einmal 240m mit der 7x57R. auch wenn die Meinung vor herrscht, so weit kann man mit dem Kaliber gar net schießen.
Natürlich kann man mit einer 7x57 soweit Schießen. Gerade bei der heute erhältlichen Optik mit all den Möglichkeiten. Aber will man ein solches Glas auf einer schlichten KB?
Sonst ist’s halt ne Frage des Einschiessens.
Aber ich denke man darf feststellen dass die Reichweite der x65 ca. 20% größer als die einer x57 unter sonst gleichen Bedingungen ist. Und da das Anforderungsprofil halt von Wald bis Gams geht scheint mir die x65 hier sinnvoller
 
Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
7.907
CZ-Mod2 BBF. 7x57r+ 12/70 ein mal Probleme mit dem auszieehen einer gequollenen Schrothülse, ist unter den Auszieher gerutscht und war mords Gefummel.
Brünner KLB .222rem Rostpickel im Patronenlager Hülsenmundbereich. Hülse wurde angehoben ich konnte sie aber nicht herausziehen, da der Fuchs lag kein wirkliches Problem.
Baikal KLB in .308win versehentlich das Etui mit 6,5x55se mitgenommen. Ansonsten keine Probleme.
Da ich an die Randlosen gewöhnt bin, irritiert es mich manchmal, dass die Randpatronen einfach aus der gekippten Waffe klötern.
 
Registriert
10 Jan 2016
Beiträge
1.021
Natürlich kann man mit einer 7x57 soweit Schießen. Gerade bei der heute erhältlichen Optik mit all den Möglichkeiten. Aber will man ein solches Glas auf einer schlichten KB?
Sonst ist’s halt ne Frage des Einschiessens.
Aber ich denke man darf feststellen dass die Reichweite der x65 ca. 20% größer als die einer x57 unter sonst gleichen Bedingungen ist. Und da das Anforderungsprofil halt von Wald bis Gams geht scheint mir die x65 hier sinnvoller

Warum sollte so ein oder so ein ähnliches Glas
a nicht passend auf einer KLB oder
b nicht ausreichend für einen Schuss bis 300m sein?
 
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.133
Meine Erfahrungen mit der K95 in 8x57irs waren nicht so toll! Hauptsächlich das Schussverhalten törnte mich extrem ab! Im Schuss vibrierte sie wie ein Holzbrett das man irgendwo gegen schlägt. Das hatte ich noch bei keiner anderen Waffe! Das gefiel mit einfach nicht! Ich kann es mir auch nicht erklären? Vielleicht ist die Waffe einfach zu leicht für das Kaliber? Ich hätte vielleicht leichtere Laborierungen versuchen sollen? Mit dem Anschlag hatte das nix zu tun!00551094-4615-4DA5-A2C9-4923FE1B1238.jpeg
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
97
Zurzeit aktive Gäste
396
Besucher gesamt
493
Oben