Welches Kaliber nur?

Mitglied seit
29 Dez 2013
Beiträge
29
Gefällt mir
4
#20
WmH
Oder die 30.06AI kommt fast auf die Leistung einer Magnum und man kann zur Not auch normale 30.06 Patronen verschießen.LG
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
891
Gefällt mir
128
#23
die neuen Blaser Magnums haben keinen Gürtel, aber auch recht exotisch.
Ansonsten die hier genannte 7x66 v. H.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
3.782
Gefällt mir
5.827
#24
Wenn .30 oder 7mm, warum dann nicht eine .270Win? Flugbahn auf dem Niveau einer 300WinMag, aber keinen Gürtel. Den Unterschied zwischen Diameter .284 oder .277 wird er eh nicht merken.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.883
Gefällt mir
1.831
#26
Was mit ordentlich Dampf zum angeben, schön exotisch und mit einem coolen Namen

28 Nosler (7mm)
oder
30 Nosler (.30)

mehr Freude beim Schießen und in der Praxis wird aber die .270win machen.
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
762
Gefällt mir
1.476
#27
Hallo,

auf Basis der 8x68S-Hülse gibt es alles vom .257er bis .404er (.423") Kaliber.
Die bekanntesten dürften die 7mm und .30 BooBoo Patronen von Dave Tooley sein, gefolgt von der .375er "Hölderlin" und den
.338er-Varianten von Pit Wisman und Franzoj.....

Gruß
2RECON
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.983
Gefällt mir
3.037
#28
wenn nicht .300WinMag, dann ohne Gürtel .300WSM oder etwas kleiner .270WSM
Wenn einer gerne bastelt und es ne 30er sein soll, dann die 30R Blaser und den Rand ab- und ne Rille rein drehen.

Und wenn an Büffel und ähnliches Kleinwild gedacht werden soll, dann mal vielleicht daran denken,
wie viele es im Leben wohl sein werden.
Es wird aber darauf hinauslaufen, dass die Sonntagsbrötchen nicht mit einem Giga-Liner geholt werden.
 
A

anonym

Guest
#29
Was soll eine 28 Nosler mit 9 bis 10gr. Hülsenvolumenrandvoll ( Wasser ) mehr als eine andere 7mm, und bringt zun Schluss nicht mehr auf den Tisch.

Gruss - 8,5mm M.M.
 
Oben