Welches Kaliber

Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
19
#61
10,3x68 Mag. Geschosse dafür gibts von 11-26 Gramm. Blei und Bleifrei
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
11.877
Gefällt mir
4.225
#63
....Daher ist das optimale Kaliber für alles und jede Entfernung bei uns aufgrund der gesetzlichen Vorgaben die Elchpatrone 6,5x55.....
Das hat sich bei mir bisher absolut bewährt, auch auf Rot- und Schwarzwild in weiter Entfernung. Lange Zeit mit dem 120 gr. TTSX und aktuell mit dem 95 gr. Lehigh CC. Entscheidend ist, dass man exakt dort trifft, wo man es gern hätte und wo es gut wirkt. Deshalb habe ich heute mit meiner 6,5x55 einen Probeschuss auf 311m (Zufallsentfernung gelasert) abgegeben, weil ich mit dem Zielfernrohr am Auto angestoßen war und Sicherheit der konstanten TPL haben wollte. Berechnet mit Strelok Pro und 13 Klicks für drop und 1 Klick für Spindrift korrigiert:

20200107_Kontrollschuss_311m_95gr_Lehigh.jpg

Flacher Basaltbrocken mit weißer Sprühfarbe vor massivem Eichenstock und ansteigendem Hintergrundgelände eignet sich prima als improvisiertes Ziel und sicherer Kugelfang, an dem sich das Geschoss komplett aufarbeitet. Unten rechts sieht man die Abschabungen durch Kleinstfragmente.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
19
#66
Das würde höchstens Sinn machen, wenn der TS im Kanton Graubünden wohnt... :rolleyes:
Die 68er hat mit der normalen Rand Patrone nicht mehr viel gemeinsam. Auch wen man sagen muss das die 10.3x60R sehr gut weiterentwickelt wird. Mit Geschossen von 180 Meter GEE zum Bespiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jan 2017
Beiträge
492
Gefällt mir
390
#67
Auf die Schnelle fallen mir gerade mal zwei Büchsen ein, welche für die 10,3x68 eingerichtet werden: Blaser R8 und Sauer 404
(übrigens sind im Kanton Graubünden nur Büchsen mit einem Kugellauf ohne Magazin zugelassen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Jul 2019
Beiträge
789
Gefällt mir
652
#68
Die 68er hat mit der normalen Rand Patrone nicht mehr viel gemeinsam. Auch wen man sagen muss das die 10.3x60R sehr gut weiterentwickelt wird. Mit Geschossen von 180 Meter GEE zum Bespiel.
Es geht mir auch nicht um die 10,3x60R, dass diese mit der 10,3x68 wenig gemeinsam hat ist mir bewusst. Es geht darum, dass man die 10,3x68 für SW im Bereich 200-250m nicht benötigt, das ist mindestens genauso übertrieben, wie mit einer .375H&H dieses Einsatzgebiet abzudecken.
Selbst eine 8x68S/.300 Win. Mag. benötigt man dafür eigentlich nicht, aber deren Verwendung rechtfertigt sich jedenfalls mehr als die der 10,3x68 Mag.

Gruß
Bock
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
5.534
Gefällt mir
3.823
#69
SW < 70kg: 6,5x65(R), 6,5x68(R), .270Win./WSM, 7x64/x65R, 7mmRem./Wby.Mag., 7x66/x75RvHofe
SW < 100kg: .300Win./Wby.Mag./WSM, .308Norma Mag.
SW > 100kg: 8x64S, 8x68S, .338Win.Mag., .340Wby.Mag., .350Rem.Mag., .358Norma Mag., 9,3x64

Geschoß: was weiches bis mittelhartes, wie: HMK, KS, Sierra GK, Nosler Ball.Tip/Akkubond etc., damit es auf der großen Schußdistanz noch aufmacht und genügend Energie abgibt.

Geschoßgew.:

SW < 70kg: mind. 120grs./8g
SW < 100kg: mind. 165grs./10,5g
SW >100kg: mind. 185grs./12g
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
29.272
Gefällt mir
3.293
#70
6,5x57: 31 Jahre (1968-1999) geführt, erst mit 6g TMS, dann 8,4g wiedergeladen
6,5x64: 4 Jahre geführt, von 6g bis 9,1g
6,5x55: seit 2013 mit 8,4g im Einsatz.

Zwar ist "wenn gut getroffen wird" eine gängige Floskel, aber verloren habe ich kein beschossenes Stück Wild und das waren schon ein paar.
Davon ausgehend das gut getroffen wird, lassen sich mit Kalibern und Geschossen der Mittelklasse erstaunlich viele Wildarten nicht nur gesetzeskonform, sondern auch "waidgerecht" bejagen.
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
1.067
Gefällt mir
223
#73
alles unter 9,3 ist Spielzeug, nicht waidgerecht und man bedenke, das gemeine toitsche Panzerreh wird auch immer widerstandsfähiger. Als KW wenigstens Desert Eagle Kaliber 50.

1578466851876.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
5.887
Gefällt mir
5.650
#75
Ich verstehe den Faden nicht, da nimmt einfach die .338 LaMa und ein gutes Geschoß und gut is:unsure:, wenn aber ne .308,3006,7x64 oder ähnliches im Schrank steht sollte das auch reichen:LOL::LOL::LOL:
 
Oben