Welches Stativ verwendet Ihr für Euer Spektiv?

Registriert
20 Nov 2017
Beiträge
813
Alternative - Lösung mit Schwanenhals:

Manfrotto Klemmhalter "Super Clamp" und dazu den Schwanenhals "Manfrotto Flexarm", der hat auf beiden Seiten Gewinde. Den Klemmhalter an die Hochsitz-Auflage (Brüstung) dranklemmen. Den Schwanenhals an den Klemmhalter und ans andere Ende des Schwanenhalses das Spektiv dran.

Damit kann man das Spektiv in die drei Kanzelfenster vorne rechts und links reinschwenken (rückwärts schwierig). Das Ding ist lautlos und kein Stativ verstellt den Kanzelboden und muss nicht auf dem Boden hin und hergerückt werden.

Als Rechtsschütze den Klemmhalter an der Hochsitzauflage vorne links anbringen, so dass das Stativ auf der linken Seite aus dem Weg ist wenn man rechts die Waffe anschlägt und nicht mit dem Stativ kollidiert.

ist stabil genug für mein Spektiv Perma/Tasco 32x80, Länge ausgezogen 43 cm - Gewindesockel sitzt mittig, Gewicht 1.330g
https://djz.de/spektive-fuer-die-jagd-12-technik-auf-einen-blick-403/
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20 Jul 2010
Beiträge
52
Mit den Klemmdingern habe ich bei Swaro 85 keine guten Erfahrungen. Habe ein Manfrotto 190er Stativ und nehme es am Berg sowie - wenn Lust oder Platz - mit auf die Sitze. Wichtig ist ein guter Kopf. Ansonsten Jakele Schiesskissen und fertig. Reicht gut zum ansprechen und geht auch zum fotografieren. Ist halt immer auch die Frage, wie gut die Sitze sind... Wenn eine gute Auflage zum Schiessen da ist, gibt es mit dem Spektiv auch keine Probleme.
 
Oben