Weltrekordhirsch aus dem Rothaargebirge?

Anzeige
A

anonym

Guest
#31
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von sbk:
nun ja, nicht ohne Grund gab es den Elsoffer Bauernaufstand...und da ging es nicht um kapitale Rothirsche


Noch heute sagt man sich, dass die Grenzen zu den Elsoffern besonders bewacht werden müssen.


Grüße und WH
sbk
<HR></BLOCKQUOTE>

.. frag mal die Hatzfelder.. es gibt noch heute einen gedenkstein
 
Mitglied seit
16 Sep 2004
Beiträge
183
Gefällt mir
0
#33
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Büchsenlicht:
Gibts schon was neues zu hören/lesen bzgl des vermeintlichen Rekordhirsches?<HR></BLOCKQUOTE>


nun ja, leider weniger über den Hirsch, als über den Erleger, der seine kapitalen Hirsche mit der Büchse in der Hand vor aufdringlichen Hirscheguckern verteidigt haben soll.

Grüße und WH
sbk
 
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
4.904
Gefällt mir
0
#34
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von sbk:



nun ja, leider weniger über den Hirsch, als über den Erleger, der seine kapitalen Hirsche mit der Büchse in der Hand vor aufdringlichen Hirscheguckern verteidigt haben soll.

Grüße und WH
sbk
<HR></BLOCKQUOTE>

geht das etwas detailierter ...
 
Mitglied seit
16 Sep 2004
Beiträge
183
Gefällt mir
0
#35
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von xperte:


geht das etwas detailierter ...
<HR></BLOCKQUOTE>

nein, da nur gerüchteweise in Dorfpostille ....

Grüße und WH
sbk
 
Mitglied seit
6 Dez 2000
Beiträge
300
Gefällt mir
0
#36
Bevor hier noch mehr abenteuerliche Vermutungen angestellt werden:

Gegattert ist da nichts, es besteht, wie vorne schon mal geschrieben, ein einige!! km langer, na nennen wir es mal „Schutzzaun“. Bitte nicht diesen Zaun mit dem ehemaligen (und leider schon vor Jahren aufgelösten) Wildgehege auf dem Albrechtsplatz verwechseln!!

Die Eigenjagdfläche betrug mal um die 10.000/12.000ha (kommt jetzt auf 1000ha nicht an!). Die Fläche ist aber,glaube ich, durch einige Verpachtungen geschrumpft (auch da kommt es nicht auf 1000ha an!).

Der Wildbestand ist außerordentlich hoch und qualitativ spitzenmäßig. Der Wald sieht natürlich (Paulsgrund besonders) dementsprechend aus!!

Das man schon mal aus der Haut fahren kann, wenn da, wie jetzt zur Brunft, wahre Heerscharen abends durch den Busch streifen, ist wohl verständlich. Ob die angewandten Mittel gegen die Leute gerechtfertigt sind, ist eine andere Sache.

Und mir persönlich wäre es sowas von schnurzpiepegal wie meine Vorfahren zu so viel Landbesitz gekommen sind, ich hätte dann halt diese Tausende von ha, was soll’s!! Aber der Jagdneid war schon immer eine ganz besondere Form von Neid!!

Ich will den Fürsten hier nicht verteidigen und habe auch keine Vorteile dadurch, das ich das hier schreibe, aber das mußte einfach mal gesagt werden.

@sbk, was sagt denn die Dorfpostille?? Würde mich jetzt persönlich mal interessieren.

Gerd

[ 05. Oktober 2004: Beitrag editiert von: Gerd ]
 
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
4.904
Gefällt mir
0
#37
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Gerd:

@sbk, was sagt denn die Dorfpostille?? Würde mich jetzt persönlich mal interessieren.

Gerd

[ 05. Oktober 2004: Beitrag editiert von: Gerd ]
<HR></BLOCKQUOTE>

Der ist um die Uhrzeit schon längst in der Dorfdestille ...
 
Mitglied seit
6 Dez 2000
Beiträge
300
Gefällt mir
0
#38
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von xperte:


Der ist um die Uhrzeit schon längst in der Dorfdestille ...
<HR></BLOCKQUOTE>




Gerd
 
Mitglied seit
19 Sep 2004
Beiträge
243
Gefällt mir
0
#39
gibts denn eigentlich auch mal irgendwo ein bild von dem hirsch? jetzt wo hier so viel drüber geredet wird werde ich langsam neugierig
 
Mitglied seit
25 Feb 2003
Beiträge
22
Gefällt mir
0
#40
Wünsche ebenfalls Waihei und wünsche allen Jagdneidern für die Zukunft gute Besserung


Ne mal ganz im Ernst, ich persönlich denke, dass der Adlige da (kenn den und die Umstände aller dings nicht) dem Waidwerk mit ein par Meter Zaun an irgendner Feld-Wald-Grenze weitaus weniger Schaden zufügt, als die vielen Tausend "Normaljäger", die es in Deutschlands Rotwildgebieten nicht schaffen, z.B. auf 40.000 ha mehr als ein oder zwei "alte" (= +10J...) zu schießen - wenn überhaupt. Das sagt doch wirklich alles! Wenn ich in der WuH immer diese Streckenberichte aus so manchem Rotwildring sehe, könnte ich wirklich heulen, so ein Armutszeugnis ist das für die deutschen Jäger!
 
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
4.904
Gefällt mir
0
#41
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von heidejager:
, als die vielen Tausend "Normaljäger", die es in Deutschlands Rotwildgebieten nicht schaffen, z.B. auf 40.000 ha mehr als ein oder zwei "alte" (= +10J...) zu schießen - wenn überhaupt. Das sagt doch wirklich alles! Wenn ich in der WuH immer diese Streckenberichte aus so manchem Rotwildring sehe, könnte ich wirklich heulen, so ein Armutszeugnis ist das für die deutschen Jäger!<HR></BLOCKQUOTE>

daraus könnte sich eine spannende Diskussion entwicklen ...


Ich fang mal an: Wer Streckenberichten aus Rotwildringen Glauben schenkt, der soll sich seine Meinung bilden ...
 
Mitglied seit
16 Sep 2004
Beiträge
183
Gefällt mir
0
#42
@gerd und xperte:
komme gerade aus der Dorfdestille...die Dorfpostille wird noch nachgeliefert...habe inene Bekannten gebeten, mir diese zukommen zu lassen, da wir sie nicht erhalten...

@all:
Naja, Richard ist schließlich nicht der einzige, dem sein Rotwild am Herzen liegt. In einem wittgensteiner Nachbarrevier ist nach Jahren der Hege und Pflege ein kapitaler Hirsch "verschwunden". Gleichzeitig wurde ein "ähnlicher" gegen Entgelt in einem Nachbarrevier gestreckt...nun denn, wohl dem, der einen Zaun bauen darf...(ach ja, die Elsoffer hatten ihre Hände auch nicht im Spiel
)

@gerd: die HA-Angaben sollten nach wie vor stimmen und ehrlich gesagt: Gönnen wir einem 70 Jahre alten Prinzen doch sein Hobby.

Grüße und WH
sbk
 
A

anonym

Guest
#43
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von sbk:
@gerd und xperte:
(ach ja, die Elsoffer hatten ihre Hände auch nicht im Spiel
)


Grüße und WH
sbk
<HR></BLOCKQUOTE>

hmm ein bekannter immobilienmakler aus dem südhessischen?

Olaf
 
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
4.904
Gefällt mir
0
#44
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von sbk:
@gerd und xperte:

@all:
In einem wittgensteiner Nachbarrevier ist nach Jahren der Hege und Pflege ein kapitaler Hirsch "verschwunden". Grüße und WH
sbk
<HR></BLOCKQUOTE>

Aha! der ist wahrscheinlich
ausgewandert ...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben