Wenn die Wölfe doch bloß nicht so scheu wären....

Anzeige
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
6.875
Gefällt mir
378
#20
Wo ist eigentlich das passiert? Angeblich "in diesem unseren Lande"

Weiß wer mehr? Scheu war er jedenfalls nicht, man beachte den Parkplatz im Hintergrund

[video=youtube_share;OntL7haQ52o]http://youtu.be/OntL7haQ52o[/video]
 
Mitglied seit
18 Feb 2013
Beiträge
2.854
Gefällt mir
468
#21
Das von dir gepostete Video wurde bei YT am 27.02.2015 veröffentlicht.

Eine zwei Wochen ältere Version findet sich ebenfalls, https://www.youtube.com/watch?v=yUTepkgGPYk, enthält aber noch kyrillische (?) Beschriftungen.

Mich lässt das vermuten, dass da jemand mit einem Video aus dem Ausland (Russland?) Stimmung gegen den Wolf in Deutschland macht.


Grüße
Baffi2003
 
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
6.875
Gefällt mir
378
#22
Nur gut, dass russisch sprechende Wölfe ganz anders sind als deutsche.

Aber: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden! So betrachtet. pfui!
 
Mitglied seit
1 Aug 2007
Beiträge
1.098
Gefällt mir
120
#23
dass der wieder in den Kofferraum zurück will :bye:
da hätte ich gerne einmal den Beweis dafür.
Kein Wolf den Du aus Deinem Garten in die Nachbarschaft zu wilden Kollegen bringst bleibt am Leben.


Nahezu alle Länder, die traditionell Wölfe beherbergen sind auch heute noch gute Jagdländer.
Mein Hund ist durch den Straßenverkehr 1000x mehr gefährdet als durch den Wolf.
Wenns zuviel wird ,mach Dich kundig bei Jägern die den Wolf schon immer haben und schweige über deren "Ansichten".

Was sich hier g'standene Männer wegen den Viechern in die Hosen machen ist zum Kopfschütteln.
KF
 
Mitglied seit
18 Feb 2013
Beiträge
2.854
Gefällt mir
468
#24
Nur gut, dass russisch sprechende Wölfe ganz anders sind als deutsche.
Das habe zumindest ICH nie behauptet... ich begrüße den Wolf ausdrücklich in Deutschland, bin mir aber bewusst, dass er nicht vegan lebt und Menschen unter Umständen körperlich überlegen ist - daher bin ich für eine kontrollierte Bejagung und Aufnahme ins Jagdrecht weil unbejagte Wölfe irgendwann zum Problem werden müssen (lese gerade Valerius Geist). Und der Wolf, der meinen Hunden etwas Böses wollte, der würde den nächsten Winter im Warmen vor meinem Kamin verbringen.

Aber: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden! So betrachtet. pfui!
:thumbup:
 
Mitglied seit
21 Nov 2005
Beiträge
1.156
Gefällt mir
483
#26
Moin!

Das Verhalten der Menschen im zweiten Video ist zwar verständlich, aber es wäre besser gewesen, wenn sie sich nicht so verhalten hätten ... :no:

Viele Grüße

Joe
Na, vielleicht gibt es ja eine Strategie der "Ablenkfütterung" auch bei denen. Bis sie so zutraulich werden und gleich von selbst vor's Auto hopsen... Danach ist es nur noch "dumm gelaufen" :roll:
 
A

anonym

Guest
#29
Da gibt es noch einen Film, ich kann leider nicht vom mobilphon einstellen, da trägt ein WOLF EIN Reh zwischen parkenden Autos mit Insassen durch. Die filmenden sprechen Deutsch.
 
Mitglied seit
7 Jul 2008
Beiträge
3.560
Gefällt mir
2.166
#30
Das Video kenn ich nicht, habe es aber selber erlebt,
wie ein Wolf ein Beutetier mit > 40 kg weg getragen hat.

Bausaujäger
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben