Wer auf dem Götteracker poppt, ist den Jagdschein los!

Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
7.109
Es heisst ja auch "Götter/Göttinen-Speise" Köche und Bestatter sind wohl multikulurell.
Hat sich zur Störung der Totenruhe der Betroffene Gestörte eigentlich schon gemeldet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Mrz 2012
Beiträge
2.184
Es heisst ja auch "Götter/Göttinen-Speise" Köche und Bestatter sind wohl multikulurell.
Hat sich zur Störung der Totenruhe der Betroffene Gestörte eigentlich schon gemeldet?

Die Orcus Direktleitung ist gestört. Durch den Klimawandel sind dort gerade alle an den Lenzpumpen...
 
Registriert
2 Aug 2017
Beiträge
2.235
Ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Verhalten in vielen anderen Ländern noch ganz andere Konsequenzen hätte.... wir sind da eh' schon mehr als tollerant geworden.


Mach das mal in Kabul, Kairo oder Dubai.
Ok in unseren Gefilden wären die in den 50ern bis 70ern auch gesteinigt worden.
 
Y

Yumitori

Guest
Zum Gruße,
den Toten unserer Familien räumen wir oft ehrendes Gedenken ein, viele tun dies auf dem Gottesacker.
Die Störung der Totenruhe ist strafbar, weil unsere Kultur solches nicht billigte, als das Gesetz gemacht wurde.
Nur, weil wir vielleicht an einen nicht beliebten Verwandten denken oder der hier betroffene Friedhof keinen von uns geliebten Menschen bzw. dessen sterblichen Überreste beherbergt, sollte man darüber keine pöbelhaften Belustigungen reißen.
Jene, die über den Strafbefehl sich alterieren, mögen sich fragen lassen, wie sie empfänden, wäre auf dem Grabstein der Mutter des Ehegatten oder gar des Kindes der Geschlechtsverkehr unter johlenden Zuschauern vollzogen worden.
Ich stimme mit @cast - dem Strafbefehl zu.
 
Registriert
11 Jun 2009
Beiträge
3.509
Ich mache mich in keinem Falle über so was lustig. Im Gegenteil.

Ich kümmere mich sehr um die Gräber meiner Vorfahren.

Mein Beitrag mit dem Hexenhammer sollte man nicht nur humoristisch betrachten.
 
Oben