Wer die Wahl hat, hat die Qual (Zeiss V6 vs. Leica Fortis vs. Kahles Helia vs. S&B Stratos)

Welches Zielfernrohr für die neue


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    99
Mitglied seit
26 Feb 2017
Beiträge
1.391
Gefällt mir
941
#31
Ich bleib bei den Kahles, für mich Top Produkte mit bestem Preis/Leistungsverhältnis ohne irgendwelchen unnötigen Firlefanz. Ich brauche aber auch keine ZF mit Vergrößerungen jenseits der 10fachen und Spezialabsehen/Weitschusswinrichtungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.554
Gefällt mir
9.591
#33
Na wenn die Dinger für fast die Hälfte verscherbelt werden scheinen sie etwas schwer im Laden zu liegen....
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.554
Gefällt mir
9.591
#36
Jo, nachdem er sie verschleudert, für 3200€ würde er noch drauf sitzen.
Blaser dürfte es nicht gefallen, mal schauen wie lange es die Dinger noch gibt, von den Ferngläsern redet schon niemand mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Mai 2009
Beiträge
246
Gefällt mir
83
#39
.., ich hab 2 Z8i dafür hergegeben..(Z8i - völlig überschätztes ZF ).:rolleyes: (Meine Augen :giggle:)
Spielen meiner Meinung nach sicher in der Liga der Z6i (aber feineres Absehen)!
Einfach testen!!!
Ich hab nachdem ich mir das erste Blaser für meine Kipplaufbüchse gekauft habe, mein Zeiss V8 von der R8 bei Egun eingestellt und das zweite Infinity bestellt.

Natürlich war das V8 nicht schlecht, aber das Blaser hat mich einfach überzeugt.
 
Mitglied seit
9 Nov 2016
Beiträge
136
Gefällt mir
231
#40
Hallo zusammen,
ich möchte euch meine Entscheidung nicht vorenthalten. Ich habe in den vergangenen Wochen immer wieder auf eGun ausschau nach den oben genannten Gläsern ausschau gehalten und bin dabei an ein originalverpacktes Zeiss V6 2.5-15x56 für knapp unter 1100€ gekommen. Ich bin gespannt, ob mich der fehlende Parallaxenausgleich im praktischen Jagdbetrieb stören wird. Falls ja werde ich mir auf jeden Fall das Stratos (als Sieger der Abstimmung) nochmal genauer anschauen und auch mal ausleihen.

Ich bedanke mich herzlich bei allen, die sinnvolle Beiträge hier geleistet haben.

Bleibt gesund und viel Waidmannsheil fürs kommende Jagdjahr
VJS
 
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
1.014
Gefällt mir
232
#42
Das Stratos hat aber leider auch keinen Parallaxeausgleich.

@Kurpfalzjäger : Ein Parallaxeausgleich ist quasi eine Scharfstellung. Alle Gläser ohne PA haben einen Fixfokus auf i.d.R. 100m. Wenn die Abstände deutlich geringer sind oder deutlich größer bekommst du ein unscharfes Bild.

Merkt man i.d.R. wenn man Vorsatzgeräte verwendet oder mit hohen Vergrößerungen auf weite Entfernungen schiesst oder das ZFR als Spektiv zweckentfremdet.
Merkbar wird es da i.d.R. ab 12x Vergrößerung.

Grüße
Alexander
 
Gefällt mir: VJS
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4.037
Gefällt mir
1.997
#43
Danke für die Erklärung, aber ich hab das eher ironisch gemeint. ;)
Was ich ausdrücken wollte ist, dass ich´s noch nie gebraucht oder vermisst hätte bei meinen üblichen Schußentfernungen zwischen 30 und 150 Metern.
 
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
1.014
Gefällt mir
232
#44
Welche Vergrößerungen haben denn deine Gläser?
Bis 150m brauch ichs auch net, da brauch ich aber auch kein Glas mit 12x Vergrößerung oder mehr ;)

Mein Stratos ist zugleich eine Art Spektiv mit dem ich auch auf 300+ Wild beobachten will.

Grüße
Alexander
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.554
Gefällt mir
9.591
#45
15fach ist aber ein armseliges Spektiv.
Da bevorzuge ich mein 30faches, auch wenn ich das extra einpacken muss.
 
Oben