Wer führt eine BA13TD mit 50"Lauf in .308 erfolgreich BLEIFREI?

Registriert
28 Dez 2015
Beiträge
20
Hallo Zusammen!

Wer besitzt diese Büchse in o.g. Kombination und liegt mit bleifreier Munition bei einem Streukreis kleiner 5cm auf 100m? Welche (Fabrik-)Munition benutzt Ihr?

Meine schiesst mit GECO TM wie Gift, diverse getestete "BLEIFREI"-Pillen ergaben von jagdlich gerade noch vertretbar bis geht gar nicht.

Kann hier einer helfen, der selber eine hat, schon auf Pb-frei umgestellt hat und sehr zufrieden ist?

Danke&WaiHai,
Otto
 
Registriert
31 Jul 2010
Beiträge
825
Guten Morgen.
Ich habe für einen Bekannten eine BA13 TD Bleifrei mit LFB-Jaguar bestückt. Hat nach der 3ten Labo wunderbar deutlich unter 5cm geschossen. Genaue Daten müsste ich noch nachschauen, werde sie hier noch nachreichen.
Mit Fabrikmuni. kann ich leider nicht dienen.

Waidmonnsgruaß
Sepp.270
 
Registriert
14 Sep 2010
Beiträge
54
Ich hab hisher nur auf dem Schießstand damit Erfahrungen sammeln können aber die Barnes Vor-TX 168gr. fliegen aus meiner BA13 sehr gut. Streukreis wie mit der Hornady SST 168gr. <4cm

Ehrlich gesagt lass ich das Ganze aber noch solange ich nicht auf bleifrei wechseln muss.

Gruß
Christoph
 
Registriert
28 Dez 2015
Beiträge
20
@ Sepp.270
Ja, würde mich interessieren, besonders weil der letzte Büxer mir SAX oder JAGUAR empfohlen hatte.

Von SAX(war aber leider nix) waren noch ein paar Murmeln lose da, eine neue Schachtel JAGUAR haben wir dann aber nicht mehr aufgemacht...

Wiederlader müsste man sein! :thumbup: ;-)
 
Registriert
25 Jul 2002
Beiträge
879
Heidihei,
ein 50" Lauf ist aber ein verdammt langes Rohr! Da hat die .308 bestimmt eine sagenhafte ballistische Leistung. Vielleicht ist das auch der Grund für die Präzisionprobleme?
Bis Neulich,
Leo
 
Registriert
3 Apr 2007
Beiträge
1.301
Servus,
ich kann jetzt nicht für die zerlegbare Variante etwas schreiben, aber meine BA13 308 in stainless brauchte werksfrisch genau 16 Schuss 150grs Hornady GMX bis ein Streukreis bei ca 2-4cm übrigblieb. Ich wollte schon verzweifeln, aber der Lauf braucht den Belag, dann läufts. Bisher aber nur 2 Stück (Bock und ÜL) gestreckt aber die Preäzission war bei beiden Schüssen exakt wie angehalten, jeweils ca. 90m. Ich glaube bei bleifrei brauchts eine Schachtel bis vernünftige Ergebnisse kommen. Meine BA13 habe ich extra für das Bleifreiexperiment gekauft und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit der kleinen Büchse bin. Ist grad meine Lieblingskanone
 
Registriert
18 Aug 2013
Beiträge
16
Hallo,
mit Reichenberg Ogival und N140 wie in seinen Ladedaten halte ich mit 9-fach ZF auf 100m die DSB-10
viel Spaß beim probieren,
Tom
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
130
Zurzeit aktive Gäste
510
Besucher gesamt
640
Oben