wer macht denn sowas?

Anzeige
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

ein Jagdgenosse hat neulich auf einer Wiese diesen Dachs gefunden und fotografiert. Leider war der dann aber nach der Verständigung am nächsten Tag nicht mehr da - somit konnte er nicht genauer untersucht werden. Ein solcher Fund ist bei uns bisher noch nicht vorgekommen. In der Regel waren Dachse noch nie angeschnitten. Hat einer einen Tipp wer oder was das gewesen sein könnte?

Bin schon gespannt auf Eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen aus dem sonnigen Allgäu

Socker
 
Mitglied seit
9 Jan 2010
Beiträge
8.165
Gefällt mir
0
#2
Pflanzenfresser war´s wohl keiner ...
Wenn er im Wasser gelegen hätte, würde ich auf Piranha tippen. :-D
So wohl eher auf mehrere Füchse.
 
Mitglied seit
11 Feb 2014
Beiträge
72
Gefällt mir
3
#4
Bei uns lag monatelang ein toter Dachs auf einer Wiese. Als es jetzt etwas wärmer wurde, haben den innerhalb kürzester Zeit die Bussarde auseinander gepflückt. Sah zu 99% so aus wie der Dachs auf dem Foto.
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1.670
Gefällt mir
121
#7
Hallo zusammen,

ein Jagdgenosse hat neulich auf einer Wiese diesen Dachs gefunden und fotografiert. Leider war der dann aber nach der Verständigung am nächsten Tag nicht mehr da - somit konnte er nicht genauer untersucht werden. Ein solcher Fund ist bei uns bisher noch nicht vorgekommen. In der Regel waren Dachse noch nie angeschnitten. Hat einer einen Tipp wer oder was das gewesen sein könnte?

Bin schon gespannt auf Eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen aus dem sonnigen Allgäu

Socker
Es scheint die Arbeit von einem Tier gewesen sein. So eine saubere Arbeit kenne ich von einer besonderen Gruppe von Fleischfresser die jedoch hierzulande kaum vertreten ist. Ich möchte keine Debatte vergleichbar mit der die in England vonstatten ging auslösen !:)

Wäre es ein Reh würde ich sagen ihr habt einen Luchs im Revier.
 
Mitglied seit
3 Nov 2016
Beiträge
369
Gefällt mir
1
#10
Bei mir erledigen das Seeadler und andere Greife.
Die Kolkraben sind auch beteiligt.
Tote Katze ist meist schnell weg, Waschbär und Marderhund auch.
Dachs liegt meist etwas länger, endet dann aber zum Schluss auch so.
 
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#11
erst einmal vielen Dank für Eure Antworten.
Den Fuchs als Verursacher hätte ich jetzt mal ausgeschlossen. Aufgrund der Tatsache, dass der Kadaver noch laut Aussage des Landwirts recht frisch ausgesehen hat, gehe ich auch davon aus, daß das in einer Nacht passiert ist. Wir hatten in den letzten Wochen auch insgesamt 5 angebliche Sichtungen von "einem größeren grauen Tier" allerdings keine Fotobeweise oder ähnliches.
Werden das jetzt mal weiter beobachten müssen ob es weitere Funde gibt.
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1.670
Gefällt mir
121
#12
Wir hatten in den letzten Wochen auch insgesamt 5 angebliche Sichtungen von "einem größeren grauen Tier" allerdings keine Fotobeweise oder ähnliches.
Vielleicht liege ich nicht so falsch !:)

Für einen Wolf ist die Arbeit ein wenig zu sauber. Es gibt aber vielleicht Ausnahmen !:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben