Wer von Euch ist in einer Studentenverbindung?

Anzeige
Mitglied seit
20 Nov 2017
Beiträge
545
Gefällt mir
640
Es ist jedenfalls nicht das Gleiche wie wenn jemand den Wehrdienst an einer Waffe verweigert hat, mit der Begründung, dass er ihn lieber an zwei Waffen leisten möchte.
 
Mitglied seit
8 Apr 2014
Beiträge
238
Gefällt mir
132
Wer von den Foristi hat ´nen Renomierschmiß?
Was verstehst Du denn unter einem Renommierschmiss?

Die hochbetagte Ehefrau eines AH hat mir als jungem xx einmal davon erzählt, wie ihr Mann Mitte der 20'er Jahre nach einer Corpshatz mit drei Säbelschmissen auf der Brust nach Hause kam und sie diese als damalige Medizinstudentin versorgt hat (genäht waren sie bereits). Sie sprach in dem Zusammenhang immer von "Ehebettrenommierern".

Meinst Du so etwas?
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.639
Gefällt mir
6.522
Naja, mit dem Schmiss auf der Brust kann (oder konnte, zumind. noch in den 20er Jahren) er ja auch nur bei seiner Ehefrau renomieren. :sneaky:
Einen "richtigen" Renomierschmiss, vielmehr die Narbe davon, trägt man gut sichtbar auf Stirn oder Wange, damit jeder sieht, was man für´n toller, furchtloser Hecht ist/war. ;)
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.639
Gefällt mir
6.522
Nur wenn du den Kratzer vom Gegenpaukanten hast. :D

Oh, was bedauere ich, daß auf meiner Hochschule nur Kiffer waren. :cautious:
Die Gründung einer schlagenden Burschenschaft "Diana Germania" stieß auf keinen Anklang. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.407
Gefällt mir
3.021
O jerum...
Waren schöne Zeiten. Jung, fit, halbwegs ansehnlich... Immer das Angepaule von angesoffenen Corpsstudenten...
Es gab da mal einen schönen Winterball, bei dem ich mit meiner heutigen Frau eingeladen war. Ein Ereignis, an das ich mich gerne erinnere. Gegen später wurde die Veranstaltung jedoch dadurch getrübt, dass ein völlig abgefüllter, gerade die Fuxenzeit hinter sich habender Corpsstudent des Corps Borussia zu T. meinte, er müsse auf recht derbe Art sein Glück bei meiner jetzigen Frau versuchen. Ich war da eigentlich schon aus dem Profilierungsalter raus, galt ab diesem Abend an meiner Alma Mater aber fürderhin als "exklusiv Borussen schlagend"... :D
 
Mitglied seit
7 Aug 2016
Beiträge
295
Gefällt mir
280
K.D.St.V. Tuiskonia
bzw.
TsM (München)

Vor über 3 Jahrzehnten kam ich als Landei nach München.
Mit der Verbindung hat sich mir München erschlossen.
Bis dahin war ich 'nur' ein ahnungsloser Student, da insbesondere meine Kontakte
wenig vielschichtig waren. Dort XXXX und X gemacht - war eine sehr schöne Zeit!
Über die Verbindung wurden auch viele Kontakte bundesweit geknüpft & gepflegt.
Rückblickend war meine aktive Zeit auch ein Stück lebensprägend.
Yes - ich möchte diese Zeit nicht missen.
Sie ist mit dem heutigen Verbindungsleben wahrscheinlich wenig vergleichbar.
 
Mitglied seit
9 Jan 2014
Beiträge
1.593
Gefällt mir
141
K.D.St.V. Tuiskonia
bzw.
TsM (München)

Vor über 3 Jahrzehnten kam ich als Landei nach München.
Mit der Verbindung hat sich mir München erschlossen.
Bis dahin war ich 'nur' ein ahnungsloser Student, da insbesondere meine Kontakte
wenig vielschichtig waren. Dort XXXX und X gemacht - war eine sehr schöne Zeit!
Über die Verbindung wurden auch viele Kontakte bundesweit geknüpft & gepflegt.
Rückblickend war meine aktive Zeit auch ein Stück lebensprägend.
Yes - ich möchte diese Zeit nicht missen.
Sie ist mit dem heutigen Verbindungsleben wahrscheinlich wenig vergleichbar.
Hallo,
Cartell- und Kartellbruder!

Dianus ChW!
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
225
Gefällt mir
474
Hat eigentlich schon jemand angemerkt, dass das ewig gestrige Wort Studentenverbindung in der Überschrift in Studierendeverbindung oder Studentinnenverbindung umbenannt werden sollte:unsure:
:whistle:;)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben