Wer von euch kommt alles aus Österreich?

Anzeige
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
4.924
Bayern und Südtiroler san eh Österreicher ;)
Verzeiht mir die späte Meldung:
Aber genau dies Obige meinte wohl Joseph II. als er nach dem Aussterben der bairischen Wittelsbacher sich 1778 und dann noch mal 1785 Baiern einfach einstecken wollte. Das hat unser Alter Fritz verhindert - u. a. mit dem *Kartoffelkrieg".
Die Baiern sollten uns Preußen heute noch dankbar sein......;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anon

Guest
Sind sie ja auch! Danach haben sie ja ihren Namen von "Baiern" in "Bayern" geändert als Dank an Preußen...:ROFLMAO:
 
A

anon

Guest
Verzeiht mir die späte Meldung:
Aber genau dies Obige meinte wohl Joseph II. als er nach dem Aussterben der bairischen Wittelsbacher sich 1778 und dann noch mal 1785 Baiern einfach einstecken wollte. Das hat unser Alter Fritz verhindert - u. a. mit dem *Kartoffelkrieg".
Die Baiern sollten uns Preußen heute noch dankbar sein......;)
Bitte meinen Antwort-post nicht als "Klugscheiß-Modus" sondern wirklich als :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:nehmen! Danke!
 
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
4.924
Sind sie ja auch! Danach haben sie ja ihren Namen von "Baiern" in "Bayern" geändert als Dank an Preußen...:ROFLMAO:

Na ja,
eigentlich war das König Ludwig I., der am 20. Oktober 1825 die Schreibweise mit "Y" anordnete. Das sah für ihn irgendwie griechisch-eleganter aus, als das bis dahin verwendete "Königreich Baiern".
 
Registriert
1 Aug 2013
Beiträge
4.889
Hallo Leute
Wollte mich wieder mal melden.
Die Jagdprüfung habe ich inzwischen erledigt 😉 war mit einem Alter von 40 und den Prüfungstermin Verschiebungen wegen der Seuche dann doch ganz schön anstrengend!!!
Sau viel zu lernen aber es war und ist alles mega interessant!!!!
Werde mir jetzt einen Mentor suchen und schauen das ich dann in der Praxis dann auch endlich was lerne.
Grüße an alle Ösis und Weidmannsheil 📯🌿📯🌿
Waidmannsheil zur bestandenen Jägerprüfung, auch wenn ich kein Ösi bin (eher Wessi:p)
 
Registriert
2 Mrz 2011
Beiträge
1.359
Na ja,
eigentlich war das König Ludwig I., der am 20. Oktober 1825 die Schreibweise mit "Y" anordnete. Das sah für ihn irgendwie griechisch-eleganter aus, als das bis dahin verwendete "Königreich Baiern".

Samma froh, dass ihm nicht "Beiern" eingefallen ist.


PS: Kurt Ostbahn lebt!
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.495
Verzeiht mir die späte Meldung:
Aber genau dies Obige meinte wohl Joseph II. als er nach dem Aussterben der bairischen Wittelsbacher sich 1778 und dann noch mal 1785 Baiern einfach einstecken wollte. Das hat unser Alter Fritz verhindert - u. a. mit dem *Kartoffelkrieg".
Die Baiern sollten uns Preußen heute noch dankbar sein......;)

Baiern wurde nach dem Aussterben der Bairischen Wittelsbacher durch die Kurpfalz
( Pfälzische Wittelbacher ) übernommen :
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Theodor_(Pfalz_und_Bayern)
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.544
Bayern und Südtiroler san eh Österreicher ;)

Umgedreht wird ein Schuh draus!

1. sprechen praktisch (fast) alle Österreicher einen bairischen Dialekt
https://de.wikipedia.org/wiki/Bairisch

2. gehörte praktisch ganz Österreich zum Stammesherzogtum Baiern
https://de.wikipedia.org/wiki/Stammesherzogtum_Baiern

3. gehörte ein Großteil von Österreich entlang der Donau früher mal zum Bistum Passau. Der Wiener Stephansdom ist ein Abkömmling vom Passauer Stephansdom und war bei der Einweihung nur eine Pfarrkirche im Bistum Passau
https://www.bistum-passau.de/bistum-pfarreien/geschichte-des-bistums

4. Haben uns die Österreicher sogar mal besetzt und dabei auch noch das Innviertel geklaut
https://de.wikipedia.org/wiki/Innviertel

5. fühle ich mich trotzdem diesem lustigen Völkchen sehr verbunden - außer den Wienern ;)
 
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
4.924
Baiern wurde nach dem Aussterben der Bairischen Wittelsbacher durch die Kurpfalz
( Pfälzische Wittelbacher ) übernommen :
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Theodor_(Pfalz_und_Bayern)
Jepp,
Aber Kaiser Joseph II. dachte, der Pfälzer wäre 1. schwach und 2. sowieso nicht mit stark mit Bayern verbunden.
So bot er ihm zuerst Galizien, dann die habsburgischen Niederlande (das heutige Belgien) als Königreich zum Tausch an. Bis dahin war Karl Theodor ja nur Kurfürst.
Als der ablehnte, machte Joseph II. mobil, worauf der Alte Fritz eingriff und Bayern rettete. (Bayrischer Erbfolgekrieg)
Ohne Friedrichs Eingreifen wären die Wittelsbacher Könige in Belgien und ganz Süddeutschland österreichisch geworden.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
110
Zurzeit aktive Gäste
1.140
Besucher gesamt
1.250
Oben