Wert/ Preis für Pulsar Quantum XQ50

Anzeige
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.544
Gefällt mir
6.240
#1
Ich denke derzeit darüber nach, mir eine andere Wärmebildkamera zu kaufen und mühe mich um eine faire Preisfindung für ein etwa 2 Jahre altes Pulsar Quantum XQ50. Das ist das breitere Gerät und daher stört mich das Transportvolumen, wenn ich am Berg unterwegs bin.

Ich habe nur ein Angebot für ein baugleiches 30er Gerät

https://www.ebay.de/itm/323601874438

gefunden, das aber damals relevant günstiger war. Das 50er hat - wenn ich mich richtig erinnere - vor 2 Jahren einen UVP von +/- € 3.500,00 gehabt. Kann mal jemand eine preisliche Einschätzung vornehmen?


Dank für eure Mühe
Grosso
 
Mitglied seit
1 Feb 2002
Beiträge
2.566
Gefällt mir
1.382
#2
Ich denke derzeit darüber nach, mir eine andere Wärmebildkamera zu kaufen und mühe mich um eine faire Preisfindung für ein etwa 2 Jahre altes Pulsar Quantum XQ50. Das ist das breitere Gerät und daher stört mich das Transportvolumen, wenn ich am Berg unterwegs bin.

Ich habe nur ein Angebot für ein baugleiches 30er Gerät

https://www.ebay.de/itm/323601874438

gefunden, das aber damals relevant günstiger war. Das 50er hat - wenn ich mich richtig erinnere - vor 2 Jahren einen UVP von +/- € 3.500,00 gehabt. Kann mal jemand eine preisliche Einschätzung vornehmen?


Dank für eure Mühe
Grosso
Ich habe mir jetzt das Liemke Keiler 50 Pro als Nachfolger für das Quantum HD 38 S angeschafft.
Daher hatte ich auch überlegt, dass Quantum zu verkaufen. Nach Recherche bin ich zu der Entscheidung gekommen, es lieber als Zweit/Ersatzgerät zu behalten, da ich dafür max 800-1000 Teutonen bekommen hätte. Ich denke, dass du für dein XQ 50 auch "nur" noch ca. 1500 € erwarten kannst, aber auch das wird schon nicht einfach.
 
Mitglied seit
28 Okt 2018
Beiträge
378
Gefällt mir
1.154
#3
Für 1,5t würde ich's an deiner Stelle auf keinen Fall verkaufen. Dann lieber behalten!!
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.544
Gefällt mir
6.240
#4
Ich habe mir jetzt das Liemke Keiler 50 Pro als Nachfolger für das Quantum HD 38 S angeschafft.
Daher hatte ich auch überlegt, dass Quantum zu verkaufen. ...
Bist Du mit dem Liemke Keiler 50 Pro glücklich? Genau das ist auch das Objekt meiner Begierde.

Für € 1.500,00 gebe ich es nicht ab, dann wird es Zweitgerät.


Grosso
 
Mitglied seit
1 Feb 2002
Beiträge
2.566
Gefällt mir
1.382
#5
Bist Du mit dem Liemke Keiler 50 Pro glücklich? Genau das ist auch das Objekt meiner Begierde.

Für € 1.500,00 gebe ich es nicht ab, dann wird es Zweitgerät.


Grosso
Ja, bin mehr als zufrieden damit. Hatte das Pulsar Helion auch zum Test, dass Liemke hat mich insgesamt mehr überzeugt. Ich empfehle dir aber, wenn möglich, beide zu testen, vielleicht liegen deine Prioritäten ja woanders. Lass mal hören, wofür du dich entschieden hast.
 
Mitglied seit
6 Okt 2017
Beiträge
469
Gefällt mir
996
#6
Hatte das Pulsar Helion auch zum Test, dass Liemke hat mich insgesamt mehr überzeugt. Ich empfehle dir aber, wenn möglich, beide zu testen, vielleicht liegen deine Prioritäten ja woanders.
Hallo prohunter,

darf ich interessehalber fragen, welche Kriterien du bei der Liemke besser fandest als bei der Pulsar?

Viele Grüße
Ratatoskr
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
199
Gefällt mir
162
#7
Moin - ich vermute mal, das es der - wie man hört - bessere Kontrast des VOX-Sensors in Kombination mit dem jetzt größeren Display ist. Anscheinend hat Liemke seine Hausaufgaben gemacht. Bin allerdings noch auf den Vergleich in Natura gespannt. Die Pulsar XP - Serie ist schon ziemlich gut.
 
Mitglied seit
17 Jul 2018
Beiträge
20
Gefällt mir
19
#8
Habe die Ehre,

ich hab mir vor einem Jahr das XQ50S als Vorführgerät gekauft. Es war ein Jahr alt und kaum benutzt. Bezahlt hab ich damals 3000 €uronen. Nach längerem hin und her und weil es ein guter Freund unbedingt haben wollte hab ich’s ihm für 2700.- weiter gegeben.
Sollte jemand das Teil für 15-hundert hergeben nimm ich’s sofort 😅
 
G

Gelöschtes Mitglied 24216

Guest
#9
Gerade bei schnelllebiger Elektronik auch mal auf das Alter des Produktes (Markteinführung) schauen.

Die XP Reihe mit Asi chip ist mittlerweile schon 2 Jahre auf dem Markt, da ist der technische Vergleich mit einem sehr aktuellen Keiler 50pro mit Vox schon fast akademisch.

Am Ende muss man seine Entscheidung nach aktueller Preis-Leistung treffen und darf dann nicht mehr zurückschauen, weil es später immer mehr Leistung für das gleiche Geld oder gleiche Leistung für weniger Geld geben wird.

Wenn man 2 Jahre mit einem Gerät jagdlich zufrieden war, warum sollte man dann schon wieder Geld in die Hand nehmen und nachrüsten? Ich finde man muss solche Technik mindestens bis zur übernächsten Generation nutzen. Für ein wenig besser 50% Wertverlust in 2-3 Jahren durch Verkauf realisieren macht keinen Sinn. Dann muss es schon einen ganz deutlichen technischen Mehrwert geben.

Zweitgeräte machen aber auch wenig Sinn weil man natürlich immer das neue leistungsstärkere Gerät mit raus nimmt. In der Zwischenzeit geht aber der Wertverfall des alten Gerätes weiter. Angenommen es bringt jetzt noch 1,5T dann wird es nach 2 weiteren Jahren vermutlich keine 1T mehr bringen und die zusätzlichen 500€ Verlust hat man mit einem kaum oder gar nicht mehr genutzten Gerät gemacht. Wer unbedingt neu kaufen will, muss deshalb das Altgerät so schnell wie möglich verkaufen bevor dessen Preis noch weiter sinkt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
1 Jan 2019
Beiträge
37
Gefällt mir
46
#10
Ich möchte für die Frage nicht extra einen neuen Thread öffnen. Ist es möglich bei Pulsar eine Garantieverlängerung eines gebrauchten Gerätes machen zu lassen? Ich bin auf eBay auf eine XQ38f mit Restgarantie bis April 2020 gestoßen. Sollte ich beim besichtigen des Gerätes auf irgendwas besonders achten?
Gruß
 
Mitglied seit
25 Jan 2019
Beiträge
117
Gefällt mir
230
#11
Bei einem Kauf beten, die Garantie von Pulsar nie in Anspruch nehmen zu müssen. Der Service ist für deutsche Kunden legendär schlecht.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben