Wg. Waffenrechtsnovelle: Keine Jagdscheine/-verlängerung in verschiedenen Bundesländern

WUH-Mod

Moderator
Mitglied seit
4 Apr 2019
Beiträge
200
Gefällt mir
311
Hessen war das erste Bundesland, das die Erteilung/Verlängerung ausgesetzt hat. Mittlerweile haben sich andere BL diesem Verhalten angeschlossen (Niedersachsen).

Es macht durchaus Sinn, das hier in diesem Thread länderübergreifend zu behandeln und nicht für jedes BL einen eigenen Thread zu eröffnen.
 
Mitglied seit
31 Dez 2017
Beiträge
602
Gefällt mir
522
Hallo erstmal ....

ich warte mittlerweile die 8 Woche auf die Bestätigung für den Voreintrag (BY) für den Erwerb einer Kurzwaffe, wird wohl auch mit der Abfrage beim Verfassungschutz zusammenhängen :unsure:

Wenn ich mir hier alles so durchlese sind ja einige der Meinung es besteht die Möglichkeit unwissentlich in das Radar des Verfassungsschutzes gekommen zu sein und dort in einer Datenbank gelistet zu werden. Besteht die Möglichkeit selber (ohne Anwalt) diesbezüglich anzufragen und Auskunft zu erhalten?
Nicht unbedingt. Die Prüfung die für den Voreintrag abgefragt wird läuft rein elektronisch. Manchmal bleibt die aber irgendwo hängen und es kommt keine automatische Antwort zurück...
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
55.905
Gefällt mir
8.933
Hessen war das erste Bundesland, das die Erteilung/Verlängerung ausgesetzt hat. Mittlerweile haben sich andere BL diesem Verhalten angeschlossen (Niedersachsen).

Es macht durchaus Sinn, das hier in diesem Thread länderübergreifend zu behandeln und nicht für jedes BL einen eigenen Thread zu eröffnen.
dann ändere doch einfach den Titel des Fadens.
 
Mitglied seit
17 Nov 2009
Beiträge
573
Gefällt mir
691
Hessen war das erste Bundesland, das die Erteilung/Verlängerung ausgesetzt hat. Mittlerweile haben sich andere BL diesem Verhalten angeschlossen (Niedersachsen).

Es macht durchaus Sinn, das hier in diesem Thread länderübergreifend zu behandeln und nicht für jedes BL einen eigenen Thread zu eröffnen.
Wohne in Niedersachsen und habe heute meinen verlängerten JS in der Post gehabt.
 
Mitglied seit
23 Feb 2018
Beiträge
8
Gefällt mir
1
Vor einigen Jahren schrieb ich bereits, dass man sich wirklich sehr genau seine "Gefolgsleute" aussuchen sollte. Und vor allem nicht alles so rausposaunen sollte, was gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung angeht.
klar, da hast du schon recht ... möchte auch nicht die Erfahrung machen müssen, dass nach Antrag auf Jagdscheinverlängerung die Polizei vor der Tür steht und meinen Waffenschrank ausräumt oder wie auch immer das vonstatten gehen sollte :unsure:
 
Mitglied seit
7 Dez 2010
Beiträge
690
Gefällt mir
1.397
Servus!
Vechta eine Gemeinde in NS stellt JS aus aber keine Voreinträge und keine Eintragungen von Waffen...
... Waffen und Schalldämpfer eintragen geht nicht. Begründet wird das mit dem Verfassungsschutz.
Wie ist das mit dem Nichteintragen von Waffen gemeint? Wenn ich unter Vorlage des JS eine Langwaffe regulär erwerbe und den Erwerb innerhalb der 14-tägigen Frist bei der Behörde anzeige, passiert genau was?

Gruß & WH
ANS
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
1.695
Gefällt mir
2.439
Servus!


Wie ist das mit dem Nichteintragen von Waffen gemeint? Wenn ich unter Vorlage des JS eine Langwaffe regulär erwerbe und den Erwerb innerhalb der 14-tägigen Frist bei der Behörde anzeige, passiert genau was?

Gruß & WH
ANS
Ich weiß es nicht wie das gehandhabt wird du bist ja mit dem Antrag auf Eintragung auf der sicheren Seite.
 
Gefällt mir: ANS
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
55.905
Gefällt mir
8.933
Das geht aber nicht über die Polizei...
In Hessen werden die üblichen Überprüfungen von den Kreisbehörden beim LKA beantragt.
Vor 2016 haben das in Hessen die Kreisbehörden selbst mit Berlin geregelt, schon damals kam es zu Verzögerungen, weil das LKA personell völlig überfordert war.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
55.905
Gefällt mir
8.933
So viel zum vermischen von verschiedenen Bundesländern in einem Faden zum Waffen/Jagdrecht.
 
Mitglied seit
23 Feb 2018
Beiträge
8
Gefällt mir
1
Es ging in meiner Antwort um Bayern.
das dürfte ja in allen Bundesländer gleich sein ...
  • Auskunft aus dem Bundeszentralregister
  • Auskunft aus dem zentralen staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister
  • Stellungnahme des Landeskriminalamts (für mich Polizei... sorry)
  • und halt neu: Stellungnahme des Landesamts für Verfassungsschutz
 
Oben