Wie führt ihr eure Kurzwaffen ?

Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
1.206
Gefällt mir
1.944
#19
Über welche eigenen Körperteile schwenkt man denn bei crossdraw?
Wer steht denn auf der Jagd beim ziehen der KW so neben dir?


Im übrigen, KW sind nicht geeignet für Grobmotoriker.
Häufig genug über fremde und den Arm der Nichtschießhand. Und daneben steht vielleicht der Schütze/ Hundeführer/ Beständer.
Ich möchte mich mit Dir in dieser Disziplin nicht duellieren, das stört den Administrator. Und es wäre kein gerechter Kampf.
Bezüglich Grobmotoriker: D'accord!!!
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
13.133
Gefällt mir
26.459
#20
Häufig genug über fremde und den Arm der Nichtschießhand. Und daneben steht vielleicht der Schütze/ Hundeführer/ Beständer.
Ich möchte mich mit Dir in dieser Disziplin nicht duellieren, das stört den Administrator. Und es wäre kein gerechter Kampf.
Hast Du denn schon mal ne KW geführt :rolleyes:

Remy
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.482
Gefällt mir
2.498
#22
Wie wärs denn, wenn diejenigen, die gerne oder ständig die Taschenflak am Mann haben, mal ein Bildchen einstellen würden.
Bei mir sieht das so aus. Trägt unter der Jacke nicht auf und stört auch im Auto nicht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
1.206
Gefällt mir
1.944
#25
Hast Du denn schon mal ne KW geführt :rolleyes:

Remy
Der war gut! Und es ist auch gleich einer drauf angesprungen 😂😂😂
Wenn Du magst darfst Du ein kleines bisschen dazu schreiben, aber keine Namen, Firmen etc. Mir würde man es eh als Aufschneiderei auslegen, lass sie mal machen...
Leuten die Handhabungs- und Schießfehler mit der Kurzwaffe auszutreiben, ist ein mühseliges Geschäft... Bei der Langwaffe bestehen komischerweise weniger mentale Blockaden.
 
Mitglied seit
13 Aug 2019
Beiträge
42
Gefällt mir
67
#26
Wenn ich die KW (Glock 19X) überhaupt mitnehme, dann im Warrior Assault Systems Universal Pistol Holster. Klein, leicht, Fremdzugsicherung und passt auch farblich in (coyote) perfekt zur Glock ;)
 
Mitglied seit
19 Jun 2017
Beiträge
302
Gefällt mir
266
#27
Das dritte Bild vom Henry zeigt es Dir! Der müsste seinen linken Arm beim Ziehen anheben, wird es aber vermutlich nicht tun, unter Stress schon gar nicht.
Gegenfrage: möchtest Du beim Fertigkeitsschießen auf dem Stand links neben ihm in der Feuerline stehen?
Alleine schon weil der gemeine Jäger ja doch recht oft noch was drüber trägt, wird die zweite Hand in den meisten Fällen damit beschäftigt sein der Haupthand den Weg zur Waffe frei zu machen/halten.
Und wenn man eine Waffe zieht wird kaum der linke Arm einfach schlaff in seiner Position verharren. Oder nicht, Praktiker?
 
Mitglied seit
13 Aug 2019
Beiträge
441
Gefällt mir
721
#28
Ah, so sieht das aus. Solange die KW sicher in Position gebracht wird ist es kein Problem daneben zu stehen. Nur da hapert schon an der Handhabung .
 
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
1.206
Gefällt mir
1.944
#29
Blödsinn. Die freie Hand hält die Jacke in Waffenhöhe auf und ggf noch die Taschenlampe, falls sie nicht bei Übergabe in die Nichtschiesshand ohnehin herunter fiel.
Hol Dir den Püster aus dem Schrank, zieh Dir die Jacke an und kontrolliere Dich selbst.

Ich bin aus dem Faden raus, es hat keinen Sinn.
Wie ist schon schrieb: es ist komisch! Leuten Fehler mit der Kurzwaffe aufzuzeigen und Alternativen darzustellen wird oft persönlich genommen. Mit Langwaffen weniger oft.
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
13.133
Gefällt mir
26.459
#30
Hast Du denn schon mal ne KW geführt :rolleyes:

Remy
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:


Der war gut! Und es ist auch gleich einer drauf angesprungen 😂😂😂
Wenn Du magst darfst Du ein kleines bisschen dazu schreiben, aber keine Namen, Firmen etc. Mir würde man es eh als Aufschneiderei auslegen, lass sie mal machen...
Leuten die Handhabungs- und Schießfehler mit der Kurzwaffe auszutreiben, ist ein mühseliges Geschäft...

Ja, so ist das wohl.
Aber es gibt Ausbilder, die Leute ausbilden, die dann ausbilden.;)

Remy
 
Oben