Wie führt ihr eure Kurzwaffen ?

Mitglied seit
30 Dez 2016
Beiträge
1.446
Gefällt mir
1.377
#31
Ich habe erstmals 1981 mit einer GK KW geschossen. Seit dem hat sich die Meinung über die "richtige" Trageweise und Haltung beim Schuss mehrmals, z. T. massiv, geändert.
Manch einer springt vor Angst in den nächsten Graben, wenn ich meine Waffe in einer, einstmals als sicher und "regelkonform" anerkannten und gelehrten Art, handhabe.

Da lobe ich mir meinen letzten Ausbilder. Der hat jeden Schützen erst einmal (trocken) machen lassen wie dieser es für richtig hielt, dann ggf. sicherheitsrelevante Dinge angemahnt und sonst den Schützen gefragt ob es für diesen oder jenen Bewegungsablauf einen bestimmten Grund gäbe und hier und da Tips gegeben.
Am Ende hieß es dann jeder solle seine Waffe so handhaben, wie er es am besten und ohne langes nachdenken kann / gelernt hat / für richtig hält - wie gesagt, ausgenommen der angesprochenen sicherheitsrelevanten Mängel und unter Beachtung von Fremd- und Eigensicherheit.
Hat bei allen super funktioniert.

Da ich die KW als Jäger nur bei Nachsuchen (als Backup) oder nächtlicher Schwarzwildjagd trage, halte ich das schnelle ziehen und schussbereit sein für absolut überbewertet. Daher trage ich aus Gründen der Bequemlichkeit Cross Draw am kurzen Holster, meist unter der Jacke, seltener im Tiefzioeholster auf der "richtigen" Seite
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.453
Gefällt mir
2.453
#33
So wie die Waffe beim DJV-KW-Schießen getragen wird, dürfte sie auf der Jagd kaum getragen werden. Besonders schnell lässt sie sich bei entsprechender Übung aus dem Rucksack holen.:ROFLMAO:
DJV-Silber auf 25m mit der KW geht jedenfalls leichter als auf 5m einen FS.
Bei Stress-Situationen ist bislang noch niemand neben mir gestanden und auf "jemand" hoffe ich nicht schießen zu müssen.
CD ist eine bewährte Art eine verdeckte Waffe zu ziehen. Ins eigene Bein zu schießen, wurde schon bei den tollsten Gelegenheiten geschafft.
Wie es #31 darstellt, ist es jagdlich noch am praktikabelsten.(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
4.966
Gefällt mir
468
#34
Fuer das wichtigste halte ich Finger control. Finger weg vom Abzug. Danach kommt muzzle control. Das muss man verinnerlichen.
Cross draw geht schon wenn man die Waffe noch oben ziehen kann.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
50.941
Gefällt mir
5.675
#35
So siehts aus. Leider erlebt man da Sachen.....
Im übrigen einfach mal auf yt suchen, da gibts reihenweise Filmchen wo sich jemand den Arsch wegschiesst, mit Waffe aus dem rechts getragenen Hoster.

Und daß sich manche Holster auf dem Stand verbieten, sollte auch klar sein.
Hat dann aber nichts mit führen auf der Jagd zu tun. Im übrigen trage ich CD nur den schweren 6 Zöller.
Den rechts getragen macht das sitzen schwierig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.453
Gefällt mir
2.453
#37
Fuer das wichtigste halte ich Finger control. Finger weg vom Abzug. Danach kommt muzzle control. Das muss man verinnerlichen.
Cross draw geht schon wenn man die Waffe noch oben ziehen kann.
Da gibt es tolle Sachen, wie Schulterholster, bei den man die Waffe nachoben rauszieht und sich dabei ans Kinn haut.
SH sind immer CD-Holster, gibt es für kleine Knaller auch in Upside down, wo man ohne Finger control sich schön in die Achsel schießen kann.
Für Rechtsschützen ist Trageweise rechts nur über der Kleidung sinnvoll, bei Jägern eher selten zu sehen, allenfalls bei NS-Führern
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
1.278
Gefällt mir
1.046
#38
Wie wärs denn, wenn diejenigen, die gerne oder ständig die Taschenflak am Mann haben, mal ein Bildchen einstellen würden.
Bei mir sieht das so aus. Trägt unter der Jacke nicht auf und stört auch im Auto nicht.
Warum hast du auf der Jagd immer einen Hemdfetzen vorm Gesicht? :D:D:D (Sorry, konnts mir nicht verkneifen ;) )

Ich trage auf Jagd am liebsten einen S&W 686 mit 4'' Lauf in .357 Mag. im Hüftholster (ganz unspektakuläres Nylon).
Wenn ich die CZ 75 BD Police dabei hab, geht die in das gleiche Holster.
Cross Draw ist nicht mein Ding. Wenn es doch mal schnell gehen muss, reicht mir eine Schwenkachse ins Ziel (Vertikale) ich muss es mir durch eine zusätzliche horizontale Schwenkbewegung nicht zusätzlich schwerer machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.495
Gefällt mir
2.489
#39
Rechtstragen unterm Mantel. Man muß halt nur schnell genug sein (1:22):

https://www.youtube.com/watch?v=sqkHCKcQIkQ

Charlie Bronson hatte sogar noch Zeit die Tasche fallen zu lassen, bevor er den langen Colt-SAA mit 7,5"-Lauf unterm Mantel rausgezogen hatte. :cool:
Jack Elam (das ist der, der immer nach 2:00Uhr guckte) trägt den Mantel zurückgeschlagen. Hat aber offenbar nix genützt. :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.453
Gefällt mir
2.453
#43
Warum hast du auf der Jagd immer einen Hemdfetzen vorm Gesicht? :D:D:D (Sorry, konnts mir nicht verkneifen ;) )

Ich trage auf Jagd am liebsten einen S&W 686 mit 4'' Lauf in .357 Mag. im Hüftholster (ganz unspektakuläres Nylon).
Wenn ich die CZ 75 BD Police dabei hab, geht die in das gleiche Holster.
Cross Draw ist nicht mein Ding. Wenn es doch mal schnell gehen muss, reicht mir eine Schwenkachse ins Ziel (Vertikale) ich muss es mir durch eine zusätzliche horizontale Schwenkbewegung nicht zusätzlich schwerer machen.
Schwenken und durch den Mantel schießen oder wie? :rolleyes:
Oder trägst du die Waffe offen, was eine Erklärung wäre?
Stell das doch mal bildlich dar, denn man lernt nie aus
und man weiß ja nie, wann es schnell gehen muss.:oops:

Was du nicht verkneifen kannst ist deine Sache, scheinbar trifft das für Bilder deiner
KW-Trageweise nicht zu. Was den Hemdfetzen betrifft, habe ich den auf der Jagd nicht

Wer in BY im LJV ist, konnte vor kurzem über 8 Seiten jagdliches über KW lesen.
Seeehr interessante Abhandlung, auch über Holster.

Nochmals - stellt doch zu #38 und #42 Bilder ein,
wenn du sie dir nicht verkneifen musst :LOL::LOL::LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
1.278
Gefällt mir
1.046
#45
Schwenken und durch den Mantel schießen oder wie? :rolleyes:
Oder trägst du die Waffe offen, was eine Erklärung wäre?
Stell das doch mal bildlich dar, denn man lernt nie aus
und man weiß ja nie, wann es schnell gehen muss.:oops:

Was du nicht verkneifen kannst ist deine Sache, scheinbar trifft das für Bilder deiner
KW-Trageweise nicht zu. Was den Hemdfetzen betrifft, habe ich den auf der Jagd nicht

Wer in BY im LJV ist, konnte vor kurzem über 8 Seiten jagdliches über KW lesen.
Seeehr interessante Abhandlung, auch über Holster.

Nochmals - stellt doch zu #38 und #42 Bilder ein,
wenn du sie dir nicht verkneifen musst :LOL::LOL::LOL:
Mein Gott... Du hast echt nicht als erster "Hier" geschrien, als der Humor verteilt wurde...
Ich weiß zwar nicht, was an einem Hüftholster so spektakulär ist, dass es Bilder braucht, ich werde aber morgen extra für dich eines machen.
 
Oben