Wie führt ihr eure Kurzwaffen ?

Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
7.010
Gefällt mir
5.605
#61
Es ist mal wieder ein trauriger Thread zu Jäger und KW.

Manchmal bin ich fassungslos.
Das Dilemma scheint unterschätzt.
Kein Wunder das immer noch die Meinung auftaucht, man bräuchte die KW garnicht und es wäre "gefährlich".

Betrifft das Problem nur die ältere Jägerschaft?
Ist es ein regionales Problem?
 
Mitglied seit
28 Jul 2019
Beiträge
55
Gefällt mir
73
#62
Ich führe meine Glock19 entweder Kidney Carry in einem Raven Concealment Holster oder Appendix Carry in einem G-Code Incog Eclipse Holster. Ehrlich gesagt lasse ich die KW inzwischen meist Zuhause und mache das Aimpoint Micro auf die LW;)

Gruß
Jan
 
Mitglied seit
30 Dez 2016
Beiträge
1.481
Gefällt mir
1.435
#65
und was machen da die, die keinen mehr haben??? :unsure:;)
... oder jene, die von den ganzen denglischen pseudo Fachbegriffen nix kapieren? smilie_school_022.gif

Cross Draw kenne ich ja noch aber weiß wirklich jeder ausser mir was ein "Warrior Assault Systems Universal Pistol Holster ", "Sickinger Lightning, Holster ist auf 5 Uhr-Stellung ", "CQC Serpa" ist, bzw. was
... Kidney Carry in einem Raven Concealment Holster oder Appendix Carry in einem G-Code Incog Eclipse Holster. ...
und "Mexican Carry" bedeutet oder eine "Fangschnur à la Tuco" ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
7.010
Gefällt mir
5.605
#66
Das ist nix anderes als bei smartphoneverkäufern.
Man braucht die Begriffe um ... naja, ihr wisst schon.
MAnches sind die Artikelbezeichnungen. Die sind dann eben so und man findet das Produkt auch gleich via kopieren und einfügen.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
7.010
Gefällt mir
5.605
#68
nicht jeder möchte sinnvolle Beiträge abgeben.
Das kennst du doch hier im Forum und auch die dafür üblichen Verdächtigen.

Dieser Thread ist im Grunde vollkommen wertlos gemacht worden.
DIe wenige brauchbaren Beiträge waren dann auch noch die Kritisierten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
7.010
Gefällt mir
5.605
#70
Das führt dann zu 2 grundsätzlichen Überlegungen. Möchte man die Kurzwaffe nur dabei haben oder in Erwartung diese auch kurzfristig zum Einsatz bringen zu wollen.
Damit hat man dann schon grundverschiedene Möglichkeiten.

Dann packt man darüber die jagdliche Realität. Das ist einmal die Kleidung und zum anderen die dominierende Körperhaltung und Bewegung.
Damit ist man auf der Streichliste wieder weiter.
So manches Vorgeschlagene verbietet sich von selbst.

Die Grundregeln zur Sicherheit gelten immer. Unter Wahrung dieser wägt man dann ab wie man sein Einsatzmittel angemessen handhabt.
Niemand steckt im Ansitz einen Hirschfänger in den Hosenbund am Bauch oder legt seine Langwaffe unter 2 Jacken und drei Hüte ins verschlossene Futteral.
Was will ich?
Wie geht das?
Ist das sicher?
Und effektiv?
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.628
Gefällt mir
2.625
#72
Jetzt mal wieder im Ernst,

so kann man doch keine 3 - 4 Std. auf einer Ansitzleiter oder Ähnlichem verbringen, oder?
Doch schon - Man legt die KW neben sich auf´s Sitzbrett und wenn das zum abbaumen hochgeklappt wird, ist der Kracher schon vorher drunten.
Wie schon @Mantelträger anführte, ein Dread der die jagdliche Realität abbildet.
Als Vertreter der älteren Jägerschaft fühle ich mich dennoch nicht angesprochen:giggle:
 
Mitglied seit
9 Dez 2014
Beiträge
937
Gefällt mir
416
#74
Wie wärs denn, wenn diejenigen, die gerne oder ständig die Taschenflak am Mann haben, mal ein Bildchen einstellen würden.
Bei mir sieht das so aus. Trägt unter der Jacke nicht auf und stört auch im Auto nicht.
jo , und mit der gardine vorm gesicht sieht das richtig tactical - cool aus ! das stolz posierende bild hat schon was ;-))))

ich trage meine waffe übrigens mittig in der lederhose ;-)

und um was ernsthafes beizutragen : unterladen in der jackentasche . alles weitere je nach spontaner situation die sich ereignet.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.628
Gefällt mir
2.625
#75
Nun übernehme dich mal nicht mit deiner "Waffe" im Lederhosenholster.
Wem willst duuu denn mit einer Tactikel-Pose Angst machen.
Aber auch ein Lachkrampf kann einen Gegner kampfunfähig machen. :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Übrigens - für ne Jackentasche musst du eine Jacke tragen :cool:

Wie sagte Mantelträger in #61:
Es ist mal wieder ein trauriger Thread zu Jäger und KW.
Manchmal bin ich fassungslos.
Das Dilemma scheint unterschätzt.
Kein Wunder das immer noch die Meinung auftaucht, man bräuchte die KW garnicht und es wäre "gefährlich".


wie recht er doch hat (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben