Wie macht ihr euren Rehbraten?

Anzeige
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
3.050
Gefällt mir
2.212
#17
Besten Dank erstmal für eure Tip'🍻, mit dem Wein (ausser im Glas) und die so genannten Wildgewürzen kann ich mich allerdings nicht anfreunden.
Das Rotwein oft an Wild gegeben wird weiss ich, aber mein ,,Ding" ist der Geschmack der Sauce nicht unbedingt.
Aber an sonsten, die klassischen Gewürze wie auch für Wildschwein(y)
Mal schauen was ich dann ,,zurechtzaubere":cool:
MfG.
 
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
3.050
Gefällt mir
2.212
#19
Mitglied seit
25 Dez 2009
Beiträge
2.937
Gefällt mir
229
#21
Je nach Jahreszeit wird bei mir mit Bier oder Rotwein aufgegossen.
Allerdings am Ende geht die Brühe und das Wurzelgemüse durchs Sieb und die Soße wird dann mit Stärke abgebunden ... sonst ist mir das zu "pampig" und der eigentliche Geschmack ist ja schon aus dem Gemüse herausgekocht.
 
Mitglied seit
7 Mai 2002
Beiträge
2.112
Gefällt mir
1.163
#22
Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, 1 TL Tomatenmark, 1 Glas trockenen Rotwein, Zwiebel, Knoblauch als Souce und das Reh dann Sous Vide 1,5 Stunden bei 54°
 
Mitglied seit
16 Mai 2018
Beiträge
258
Gefällt mir
1.268
#23
1 ltr. Schwarzbier, 2 bis 3 Lorbeerblätter, Piment, zerstoßene Pfefferkörner, Salz, Kümmel aufkochen, abkühlen lassen, Braten über Nacht oder mindestens ein paar Stunden einlegen.
Trocken tupfen und scharf anbraten oder grillen. Dann auf Wurzelgemüse gebettet mit dem Süd übergießen abdecken und schmoren.
Das fertige Fleisch warm zwischenlagern, den Biersud zu einer Soße abbinden und abschmecken. Aufschneiden und mit Knödel genießen. IMG_20200913_162955_copy_1587x1190_1.jpg
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
857
Gefällt mir
1.239
#24
Braten eigentlich immer im Bräter/ Römertopf auf einem Bett aus Wurzelgemüse mit viel Karotten und auch zwei drei kleingeschnittenen Zwiebeln. Fleisch vorher anbraten. Wein dazu und ab in den Backofen. Wenn fertig Fleisch warm stellen. Sud mit allem drum und dran auf den Herd, Brühe dazu, evtl. wieder etwas Wein dazu. Mit dem Stabmixer alles pürieren, dann wird's auch schon sämig. Mit den üblichen Gewürzen abschmecken und fertig ist die Soße. Hab jetzt leider nur Bilder vom letzten Bondage Frischling:
Bilder (20).jpg IMG_20170909_203403396.jpg
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.166
Gefällt mir
2.808
#25
Besten Dank erstmal für eure Tip'🍻, mit dem Wein (ausser im Glas) und die so genannten Wildgewürzen kann ich mich allerdings nicht anfreunden.
Das Rotwein oft an Wild gegeben wird weiss ich, aber mein ,,Ding" ist der Geschmack der Sauce nicht unbedingt.
Aber an sonsten, die klassischen Gewürze wie auch für Wildschwein(y)
Mal schauen was ich dann ,,zurechtzaubere":cool:
MfG.
Hol einen guten Italiener (14,5%)mit viel Frucht zB Primitivo (darf ruhig etwas teurer sein , 9,- + ) ....oder einen Syrah....evt Tempranillo .....mit viel Tomatenmark (tomatisieren) Zwiebeln , Lauch , Sellerie, Möhren +Wurzelpetersilie und evtl eine rote Paprika, bekommst Du einen tollen mediterranen Gusto......mein Sohn liebt es , und der würde niemals "Rotweinsauce" essen 😉✌🏼😂.....
.....je hochwertiger der Wein den Du beim Kochen trinkst (14,5% ++) umso besser schmeckt es hintäährhickshär.....prost...!

Grüße +WMH Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
3.050
Gefällt mir
2.212
#26
.....mit viel Tomatenmark (tomatisieren)
:oops: an Rehbraten:unsure:....und dann noch Paprika:oops:....des kenn ich überhaupt net. Aber naja....die Geschmäcker sind ja vielseitig. Ist mal interessant wie Wild zubereitet wird im DE-Lande.
Dackelchen 🐕 schmeckt Reh auch ohne Sauce und Gewürze;)
MfG.
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.166
Gefällt mir
2.808
#27
:oops: an Rehbraten:unsure:....und dann noch Paprika:oops:....des kenn ich überhaupt net. Aber naja....die Geschmäcker sind ja vielseitig. Ist mal interessant wie Wild zubereitet wird im DE-Lande.
Dackelchen 🐕 schmeckt Reh auch ohne Sauce und Gewürze;)
MfG.
Jep.....wenn das Fleisch von allen Seiten angebräunt ist ....herausnehmen , im Restfett das Tomatenmark (1kl.Dose/ o 1/2 Tube) anbräunen ....dazu noch etwas Schmalz geben, Gemüse rein , auch anbräunen (einmal gut durchrühren) ....dieses etwas an den Rand häufen, Fleisch zurück, Gemüse ans Fleischzurück (+darüber) , Wein drüber aber Vorsicht , (sollte Flasche Nr 2 schon halbleer sein ) nichts daneben schütten 😂 ...es wieder auf Temperatur bringen ....Rosmarin + Knoblauch dazu, Deckel drauf und ab ins Rohr.....in den verbleibenden 2h Wartezeit Semmelknödel vorbereiten , Küche sauber machen und die 3te Flasche Wein öffnen😂🍷🍷🍷
.....geht schnell, schmeckt phänomenal und Du kannst dieses Rezept mit jedem Fleisch machen, vom Osso bucco bis zum Ochsenbäckchen , Lammschulter , Rehschulter egal
......ich garantiere Dir, am Ende wird Deine Familie immer begeistert sein und Du immer besoffen 😂😂😂
Grüße +WMH Olli
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.166
Gefällt mir
2.808
#28
.....ach so.....vergessen......zum Essen gibt es natürlich Flasche Nr 4 (damit Frauchen auch rote Wangen kriegt) .....als Nachtisch noch einen Grappa....und der Sonntag ist gelaufen 😂😂😂😂✌🏼❗😎
 
Mitglied seit
10 Jan 2004
Beiträge
1.112
Gefällt mir
76
#29
Vom Rotwein bin ich abgekommen.Mit Weißwein oder Most mal probiert und geschmacklich gleich überzeugt worden
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben