Wie oft geht ihr raus?

Anzeige
Mitglied seit
13 Feb 2008
Beiträge
1.664
Gefällt mir
360
#17
Bin jeden Tag im Revier. Jagen kommt drauf an, wenn die Sauen meinen in die Wiesen zu müssen bin ich da. Sind die Sauen nur an den Kirrungen können die auch gerne 3 oder 4 Wochen ohne mich da spielen. Rehwild läuft so neben bei, wir müssen nur 20 Stück erlegen. Wenn das Getreide reif ist jage ich noch in 2 anderen Revieren mit, dann ist jeden Tag ein Jagdtag, immer so bis 1 Uhr, dann klappt das auch mit der Arbeit noch ganz gut.
Wobei ich den Vorteil habe das Frau auch mit jagt und der Sohn alleine Zuhause bleibt oder auch mit raus geht.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.568
Gefällt mir
9.597
#19
So oft es der Job zulässt.
Wochenende immer komplett draußen.
 
Mitglied seit
24 Sep 2015
Beiträge
138
Gefällt mir
118
#20
Etwa 30 Ansitze im Jahr mit mehreren Schwerpunkten (Mai, Blattzeit, Sept.-Dez.).
Reines Waldrevier, Auschließlich Rehwild + Damwild.
Dazwische tobe ich mich als Gast wöchentlich bei der Gänse-, Enten- und Taubenjagd aus.
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
1.611
Gefällt mir
1.320
#21
Abends bis 1 Uhr sitzen, 6:30 Aufstehen, 8 Uhr arbeiten ... kein Thema. Das geht durchaus 3 mal hintereinander, dann muss ich mal früher is Bett und ausschlafen.
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
2.775
Gefällt mir
3.624
#22
Fast Täglich Wohne am Revier und meine Frau ist froh wenn sie ihrer Ruhe hat:unsure::p.
Meistens schläft sie schon wenn ich rausfahre und Tagsüber fahre ich immer mal zwischendurch Kirren und was sonst so an Kleinigkeiten anfällt.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
9.070
Gefällt mir
8.045
#23
Im Mai, zur Blattzeit und Anfang September z.T. täglich, Oktober bis Januar 1-5 DJ und Stamperer die Woche. Dazwischen zur Hundeausbildung/Revierarbeiten im Schnitt einmal die Woche. Bin beruflich ständig draußen unterwegs, daher geh ich zum Jagen nur raus, wenn ich Beute machen möchte. Anlaßbefreit im Gelände rumlaufen muß nicht sein.

Ist aber nicht verkehrt, sich umzutun, ich schätze es sehr, was beim Fährtenlegen oder Einzelschutz an Pirschzeichen des Wegs kommt, wird verwertet. Wildkameras können auch eine gute Informationsquelle sein, ohne daß man dem Wild ständig hinterhersteigen muß. Wir pflegen außerdem untereinander regelmäßigen Informationsaustausch, das ist sehr effizient.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.337
Gefällt mir
3.349
#24
Täglich - alleine schon um mit dem Hund laufen zu gehen.

Ansonsten kommts sehr auf die Jahreszeit an. Von gar nicht, bis 2x täglich. Ich mach ansonsten aber auch nichts mehr außer Sport. Geht dank Studium + Job auch gar nicht anders. Dank Fernbeziehung sieht das meine Freundin auch sehr entspannt ;)
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
1.302
Gefällt mir
1.296
#25
Die Häufigste Frequenz ist bei mir auch 2-4/Woche. Anfang Mai und bei Schnee im Dezember/Januar nehme ich mir auch mal ne Woche frei und bin nonstop da. Gerade Juni-August und Oktober bin ich aber auch mal 2 Wochen nicht im Revier. März/April ist komplett Jagdfrei.

Anfahrt 20-40min je nach Verkehr, keine Kinder, 35h Woche.
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
741
Gefällt mir
459
#28
was ist Jagd? Ich mache die Tür auf, einen Schritt, stehe im Revier. Ist es schon jagen wenn ich mit dem Hund den Weg entlang gehe? Für mich eigentlich eher nicht, Jagd ist wenn es zum Beute machen geht, oder wenn ich schaue um die zukünftige Beute zu finden.
Nachts geh ich eigentlich nie raus. Gibt keine Schweine. Jagdbeute wird oft zufällig mitgenommen.
Nur Raubwild und Rotwild wird geplant nachgestellt. Rehwild meißtens wie es passend kommt.
Menge richtet sich nach der Kapazität des Magens.
Was wir nicht selber essen können kann weiter laufen. Verkauft wird nur auf Nachfrage wenn es grad passt oder sich nicht vermeiden lässt denn ich habe "nur" bis ca. 5-7 Rehwild pro Jahr und Rotwild nur alle paar Jahre.
Für Rotwild muss ich mich ins Auto setzen und in eine andere Revierecke.
Dafür ist höherer Zeitaufwand nötig um Erfolg zu haben. 3-4 Ansitze pro Woche bis sich Erfolg einstellt (Rotwild im Revier) oder eben wieder längere Zeit kein Ansitz wenn das Rotwild nicht da ist.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben