Wie siehts bei euch eigentlich mit Rasiermesser aus ?

Mitglied seit
22 Okt 2017
Beiträge
561
Gefällt mir
984
#1
...ist ja auch ein Messer :)
Ich rasiere mich mit dem Messer und mit der Zeit kam auch das ein oder andere schöne Messer zum Einsatz. Heute kaufe ich neue Messer AUCH wegen der Optik.
Gibt's hier auch welche die Nassrasur mit dem Messer bevorzugen ? Womöglich auch Wert auf ein schönes Messer legen ?. Zumindest käme solch eine "Blamkwaffe" auch öfter zum Einsatz als beim Hobby ;-)
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.764
Gefällt mir
6.207
#3
Das dauert mir morgens zu lange, weil man noch nicht ganz wach, höllisch aufpassen muss.
Der Billigrasierer von DM ist zwar stilistisch eine Schande, aber es geht ja nur darum die Stoppeln aus dem Gesicht zu bekommen.
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
1.745
Gefällt mir
1.718
#4
Seit der Bart Modell "Taliban" gesellschaftsfähig geworden ist, nutze ich nur noch
gelegentlich das Elektrodingsbums.
 
Mitglied seit
26 Jul 2017
Beiträge
78
Gefällt mir
64
#6
Das dauert mir morgens zu lange, weil man noch nicht ganz wach, höllisch aufpassen muss.
Der Billigrasierer von DM ist zwar stilistisch eine Schande, aber es geht ja nur darum die Stoppeln aus dem Gesicht zu bekommen.
Also doch - der cast kauf Billigprodukte :eek:
*Kreuzchenimkalendermachen*
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.764
Gefällt mir
6.207
#7
:cool:
Billig ist relativ, wenn man sieht was da an Klingen drauf geht im Laufe der Jahre und billig sind die nur im Vergleich zu den völlig überteuerten Teilen der Markenhersteller.

Ich schätze mal, daß ich mir im Laufe der Jahrzehnte das eine oder andere Rasiermesser dafür hätte kaufen können.
 
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
677
Gefällt mir
1.014
#8
Habe ich früher auch, war in Nassrasuer Foren sehr Aktiv nun rasiere ich mich aber mit Fusion ..
Auf Rasierpinsel,Preshave und Rasierseife lege ich heute noch großen wert
 
Mitglied seit
22 Okt 2017
Beiträge
561
Gefällt mir
984
#9
Das dauert mir morgens zu lange, weil man noch nicht ganz wach, höllisch aufpassen muss.
Der Billigrasierer von DM ist zwar stilistisch eine Schande, aber es geht ja nur darum die Stoppeln aus dem Gesicht zu bekommen.
Ja ich habe auch nicht die Zeit und die Lust mich JEDEN Tag mit dem Messer zu rasieren.
Es braucht Zeit zur Messerasur. Deshalb auch meist die DM Klinge auf die schnelle.
Wenn ich die Zeit habe nutze ich auf jeden Fall das Messer. Gründlicher, schonender, erfrischend. Ein schönes Gefühl.
 
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
4.810
Gefällt mir
2.117
#12
Da ein richtiger Barbier weiß wie es geht, habe ICH dabei noch NIE Probleme gehabt was Schmerzen angeht,.... und er hat mich auch noch nie geschnitten.
Profi halt.
 
Mitglied seit
6 Feb 2018
Beiträge
600
Gefällt mir
804
#14
Wollte auch mal in Richtung Nassrasur los und habe mir von meiner Frau ein Rasiermesser gewünscht. Als sie im Jagdladen deswegen nachfragte ("Ich brauche ein Rasiermesser für meinen Mann."), blickte sie einer der anwesenden jagdgrünen Bartträger nachdenklich an, wiegte sein in Ehren ergrautes Haupt und sagte zu ihr:"Junge Frau, warum gleich ein Rasiermesser kaufen?
Wollen Sie es nicht einfach mit einer Scheidung versuchen? Ist viieeel sauberer!":LOL:
Mit der klassischen Rasur mit dem Rasiermesser bin ich dann aber nicht gut klar gekommen.
Irgendwie behagte mir die Klinge an der Gurgel nicht so richtig ...
 
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
4.810
Gefällt mir
2.117
#15
Man kann (bevor) man mit einem richtigen Rasiermesser rumhantiert auch mal eins mit auswechselbaren Klingen UND Schutz probieren.
Damit üben.
Wenn es klappt, kann man den Schutz entfernen und weiter üben.
Klappt das, holt man sich ein richtiges Rasiermesser inkl. Streichriemen.
 
Gefällt mir: MiLa
Oben