Wie viel Zoom braucht der Jäger ?

Mitglied seit
14 Feb 2016
Beiträge
656
Gefällt mir
4
#1
Wenn man nur eine einzige Waffe besitzt dann macht ein flexibles Zoom schon Sinn.

Wenn man aber mehrere Waffen besitzt und diese jeweils für einen bestimmten Einsatzzweck bestimmt sind dann ist es wohl besser sich beim Zoom einzuschränken, dabei Geld und Gewicht zu sparen und höhere Lichtausbeute zu gewinnen.

In meinem Waffenschrank findet man Z4, Z5 und Z6 wobei ich auf einiges an Zoom gerne verzichten könnte. Ein Z8 brauche ich keinesfalls.
 
Mitglied seit
26 Sep 2012
Beiträge
569
Gefällt mir
42
#2
Alles eine Nutzungsfrage. Ich spreche teilweise durch das Glas an. Da ist mir meine 20x Vergrößerung sehr lieb.
Und wer weiss schon immer in welcher Situation was kommt. Flexibilität ist aus meiner Sicht ein Faktor beim Jagderfolg.

Zum Ziel kann man sicherlich auch mit Kimme und Korn kommen. Nur wie...
 
Mitglied seit
14 Feb 2016
Beiträge
656
Gefällt mir
4
#3
Ich spreche teilweise durch das Glas an. Da ist mir meine 20x Vergrößerung sehr lieb.
Völlig richtig. Nach der Nutzung die obere Vergrößerung wählen.
Aber nach unten reicht dann bald was.

Ich habe für die Bergjagd / weite Distanzen ein Z5 in 3,5-18
wobei mir ein billigeres, leichteres "Z3" angenehmer wäre.
6-fach war jahrzehntelang der Standard, sogar für Scharfschützen.
 
G

GentleGuy

Guest
#4
Hallo,

mein "brauchen" deckt ein 2.5-10 oder 3-12 sehr gut ab.

Kleiner brauche ich erlicherweise nicht, da geht es sonst mit der offenen.

Einige Male ist eine Vergrößerung größer 12 nützlich aber wirklich vermissen tue ich es nicht.
 
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.459
Gefällt mir
694
#5
Wenn man nur eine einzige Waffe besitzt dann macht ein flexibles Zoom schon Sinn.

Wenn man aber mehrere Waffen besitzt und diese jeweils für einen bestimmten Einsatzzweck bestimmt sind dann ist es wohl besser sich beim Zoom einzuschränken, dabei Geld und Gewicht zu sparen und höhere Lichtausbeute zu gewinnen.

In meinem Waffenschrank findet man Z4, Z5 und Z6 wobei ich auf einiges an Zoom gerne verzichten könnte. Ein Z8 brauche ich keinesfalls.
Ich hab auf den meisten Waffen 3-12x56. Und die stehen bei DJ oder Erntejagd meist auf 6-fach, so auf 8-10, am Feld auf 12fach und manchmal hätte ich gerne mehr. Aber weniger hab ich nie gebraucht. Wenn 6fach nicht passt, ist mir Kimme und Korn lieber.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich 6-16 oder so nehmen, würde meine Bedürfnisse voll Abdecken... wären dann Z2,3 oder so :lol:
 
Mitglied seit
7 Mai 2002
Beiträge
1.848
Gefällt mir
464
#6
unter 4x brauche ich sehr selten, über 20x öfter! I.d.R. sind so 10 - 15x die "normale" Einstellung bei mir
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.686
Gefällt mir
783
#7
Na oft kannst du ja auf DJ oder Erntejagd nicht gewesen sein wenn du da mit ner 6fachen Vergrößerung anrückst.
Oder stehst du nur auf Fernwechseln wo du stehendes Wild auf 100m beschiest?
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
53.597
Gefällt mir
7.340
#9
Na oft kannst du ja auf DJ oder Erntejagd nicht gewesen sein wenn du da mit ner 6fachen Vergrößerung anrückst.
Oder stehst du nur auf Fernwechseln wo du stehendes Wild auf 100m beschiest?

Ach laß mal, hier gibt's soviele Experten, da sind auch die dabei, die mit dem 8x56 auf der DJ auftauchen.
 
Mitglied seit
12 Nov 2014
Beiträge
1.364
Gefällt mir
297
#11
Hab für meine Frau voriges Jahr ne neue Waffe gekauft, weil Sie mit meinen langen Schäften icht zurecht kommt und ich keine Waffe einkürzen wollte. R8 mit SD und nem Zeiss 1,8-14X50 oben drauf. Was soll ich sagen, mit der Waffe und dem ZF bist Du nur auf Hasenjagd und Entenstrich nicht passend bewaffnet. Von Pirsch, Ansitz, Nachtansitz, Drückjagd bis hin zum Jagen am Berg bist Du mit dem Zielfernrohr immer gut ausgerüstet und zwar nie als Provisorium wie das bei anderen variablen ZF (Z4) der Fall ist. Das Absehen in der 2. Bildebene wird mit zunehmender Vergrößerung nicht größer, dadurch sind auch weite Schüsse gut machbar. Bedenkt man, dass man dadurch nur eine Waffe braucht, keine Wechselzielfernrohre keine zusätzlichen Montagen, kein Um- und Einschießen ist der durchaus stolze Preis auf einmal garnicht mehr soooo teuer. Und wer sagt denn, dass am Ansitz nicht doch mal ne Sau 2m neben der Hochsitzleiter steht oder bei der Drückjagd der Fuchs auf 120m sich auf die Keulen setzt, der IIIer Hirsch auf 140m doch n kleines Krönchen hat und damit tabu ist. Situationen gibts viele, in denen ich das andere Ende der Palette brauchen kann.

Wir haben das Teil, ich nutze die Waffe immer, wenn meine Frau nicht auch zur Jagd geht. Das Geld hab ich noch nicht einen Tag bereut und unnütz ist das ZF mit Sicherheit nicht.
 
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.761
Gefällt mir
1.631
#12
Kommt immer auf die Jagdart an. Hab fast auf allen Waffen 2,5-10x50 und die stehen seit Jahren zwischen 7 und 8 fach. Manchmal nehm ich sogar eine Waffe mit raus, die hat nur ein 6x42 er Swarovski drauf. Ansprechen erfolgt bei mir mit Fernglas oder in die Berg mit Spektiv. Also reiner Ansitz bzw. Pirschjäger.

Robert
 
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.459
Gefällt mir
694
#13
Na oft kannst du ja auf DJ oder Erntejagd nicht gewesen sein wenn du da mit ner 6fachen Vergrößerung anrückst.
Oder stehst du nur auf Fernwechseln wo du stehendes Wild auf 100m beschiest?
Ich schrieb 6-fach oder Kimme und Korn ;-);-);-)


Aber ja, auch im Schießkino hab ich wenn ich mit Glas schieß auf 6-fach gedreht, darunter tu ich mich einfach schwerer. Mit Rotpunktvisier hab ich auch wesentlich schlechtere Resultate als mit Kimme und Korn, also bleib ich dabei.
 
Mitglied seit
30 Mai 2016
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#14
Alles eine Nutzungsfrage. Ich spreche teilweise durch das Glas an. Da ist mir meine 20x Vergrößerung sehr lieb.
Und wer weiss schon immer in welcher Situation was kommt. Flexibilität ist aus meiner Sicht ein Faktor beim Jagderfolg.
:thumbup: Genauso sehe ich es auch. Ich will mein V8 auch nicht mehr missen! Ich spreche damit an, nutze mein normales Glas kaum noch und spare mir ein Spektiv!
Ist zwar was wuchtiger durch das 36er Mittelrohr, aber dafür das für mich perfekte Werkzeug!
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.276
Gefällt mir
1.222
#15
Na oft kannst du ja auf DJ oder Erntejagd nicht gewesen sein wenn du da mit ner 6fachen Vergrößerung anrückst.
Oder stehst du nur auf Fernwechseln wo du stehendes Wild auf 100m beschiest?
Mir ist das an anderer Stelle schon mal aufgefallen was Du zum Thema Fernwechsel geschrieben hast. Darum die Frage: Was genau verstehst Du genau unter Fernwechsel?
 
Oben