Wieder Betrug bei Egun

Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
#91
Ein seriöser Händler sollte / muß dazu Auskunft geben !

Ich kenn so ein Glas nicht, kenn aber die Schützenversionen mancher Hersteller auch nicht...sieht aber seltsam aus...:oops:
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
4.258
Gefällt mir
1.088
#95
Habe Ihn auf E Gun mal angeschrieben:

Hallo Herr H......n,
das auf dem Bild ist nie ein Zeiss Zielfernrohr.
Um Ärger zu vermeiden, entfernen Sie den Namen Zeiss in der Anzeige und am Glas.

Freundliche Grüße
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.896
Gefällt mir
665
#96
Das seht ihr mal wieder völlig falsch ..... steht doch auch dabei.....
Das ist doch ein Jungjägerangebot!
Schbächel Edischen :LOL:
 
Mitglied seit
16 Apr 2018
Beiträge
501
Gefällt mir
182
#97
Zitat aus der eGun Auktion!
Auch wenn dies der Fall ist, so hat meiner Meinung nach ein "professioneller" (Fach-)Händler die im Auftrag angebotene Ware zu prüfen.
Na ja, so lange der Kaufvertrag mit ihm geschlossen wird, kann er da ausschließen was er will. Widerrufsrecht sollte dem privaten Käufer trotzdem zustehen.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.465
Gefällt mir
941
#98
Da sollte sich auch das Finanzamt Interesse haben, wenn er angekaufte Sachen als „im Kundenauftrag“ verkauft und damit Steuer hinterzieht.....

Hat denn jemand Zeiss eine Mail geschickt? Die dürften das schnell beenden.
 
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
164
Gefällt mir
51
#99
Da sollte sich auch das Finanzamt Interesse haben, wenn er angekaufte Sachen als „im Kundenauftrag“ verkauft und damit Steuer hinterzieht.....

Hat denn jemand Zeiss eine Mail geschickt? Die dürften das schnell beenden.
Soweit muss es ja nicht kommen. Es kann auch jeder Mal einen Fehler aus Unwissenheit machen. Aber das Ganze derart zu ignorieren, nachdem er offensichtlich von mehreren Personen auf den Sachverhalt hingewiesen wurde und das Angebot immer noch unverändert bei eGun steht, ist schon ein starkes Stück. Und sich mit großer Wahrscheinlichkeit hinter dem Deckmantel des Verkaufes im Auftrag des Kunden zu verstecken, ebenso. Das eGun noch nicht reagiert hat, verwundert mich ebenso.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.465
Gefällt mir
941
Na ja, so lange der Kaufvertrag mit ihm geschlossen wird, kann er da ausschließen was er will. Widerrufsrecht sollte dem privaten Käufer trotzdem zustehen.
Wenn der Händler verkauft kann er die gestezl. Gewährleistung nicht ausschliessen. Daher ja der Trick „ Verkauf im Kundenauftrag“. Der Privatman kann die Gewährleistung ausschliessen. Bin aber kein Jurist ... .
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
1.783
Gefällt mir
685
Wenn der Händler verkauft kann er die gestezl. Gewährleistung nicht ausschliessen. Daher ja der Trick „ Verkauf im Kundenauftrag“. Der Privatman kann die Gewährleistung ausschliessen. Bin aber kein Jurist ... .
Der Trick ist bekannt, man bekommt aber trotzdem lustigerweise eine Rechnung mit Differenzbesteuerung und Co, obwohl MwSt bei Verkäufen zwischen privat ja eigentlich nicht extra anfallen. So mancher Jagdausstatter hält sich mit den Kundeaufträgen über Wasser :)
 
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
164
Gefällt mir
51
Das Angebot ist immer noch unverändert. Den Händler scheint das nicht zu interessieren. eGun leider auch nicht. Liest man sich die Antworten des Händlers auf kritische Bewertungen durch, weiß man mit welcher Art Mensch man es zu tun hat. Widerlich.
http://www.egun.de/market/user_feedbacks.php?nick=WaffenhandelHagedorn&filter[r]=-1
http://www.egun.de/market/user_feedbacks.php?nick=WaffenhandelHagedorn&filter[r]=0

Der Angebotspreis wurde mittlerweile gesenkt. Da fällt es einem Unwissenden noch leichter auf den nun vorsätzlichen Betrug hereinzufallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
1.809
Gefällt mir
2.962
Das Angebot ist immer noch unverändert. Den Händler scheint das nicht zu interessieren. eGun leider auch nicht. Liest man sich die Antworten des Händlers auf kritische Bewertungen durch, weiß man mit welcher Art Mensch man es zu tun hat. Widerlich.
http://www.egun.de/market/user_feedbacks.php?nick=WaffenhandelHagedorn&filter[r]=-1
http://www.egun.de/market/user_feedbacks.php?nick=WaffenhandelHagedorn&filter[r]=0

Der Angebotspreis wurde mittlerweile gesenkt. Da fällt es einem Unwissenden noch leichter auf den nun vorsätzlichen Betrug hereinzufallen.
Wäre interessant wenn man bei den Bewertungen reinschreibt das er ein Fake Zeiss im Angebot hat? Bin leider nicht bei Egon. Der Kontaktmann bei Zeiss ist leider bis Ende des Angebots in urlaub
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
4.258
Gefällt mir
1.088
Der H. ist wohl schmerzfrei,
auf meine Mail vom Donnerstag kam keine Reaktion und er bietet den Mist immer noch so an.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben