Wiesenmahd

Anzeige
Mitglied seit
8 Jun 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,
Hab auf die Schnelle nicht gefunden ob es das Thema schon gibt, aber gibt es mittlerweile eine Meldepflicht wenn Wiesen gemäht werden?
Hintergrund ist das seit zwei drei Jahren Ausgleichsflächen der Autobahn immer Ende Mai gemäht werden, ohne Vorankündigung.
Das ganze ist in Unterfranken, Bayern.
Rücksprache mit der unteren Naturschutzbehörde hab ich schon gehalten, da tut sich nichts...
Ich halte das für eine ziemliche Frechheit, da es sich um Ausgleichsflächen handelt, die ja stillgelegt wurden...
 
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
970
Gefällt mir
10
#2
Sind die Flächen wirklich stillgelegt? Oder wurde zum Ausgleich Ackerland in Wiesenland umgewandelt. Dann wären keine Einschränkungen vorhanden.

Eine Meldepflicht gibt es nicht. Wem sollte auch gemeldet werden?
Der Verursacher einer Gefährdung ist eigenständig für deren Beseitigung verantwortlich! Sprich die Bauern sind selbst für die Vermeidung von Mähverlusten verantwortlich. Wenn die Jäger Bauern dabei unterstützen ist das löblich, aber keine Pflicht!

Ps: Habe gerade vier ha abgesucht. Mit 220 PS war der Lohnunternehmer in weniger als einer Stunde damit fertig!
 
Mitglied seit
16 Dez 2012
Beiträge
4.916
Gefällt mir
8
#3
Hallo zusammen,
Hab auf die Schnelle nicht gefunden ob es das Thema schon gibt, aber gibt es mittlerweile eine Meldepflicht wenn Wiesen gemäht werden?
Hintergrund ist das seit zwei drei Jahren Ausgleichsflächen der Autobahn immer Ende Mai gemäht werden, ohne Vorankündigung.
Das ganze ist in Unterfranken, Bayern.
Rücksprache mit der unteren Naturschutzbehörde hab ich schon gehalten, da tut sich nichts...
Ich halte das für eine ziemliche Frechheit, da es sich um Ausgleichsflächen handelt, die ja stillgelegt wurden...
Ich habe auch Ausgleichsflächen im Revier, wurden geschaffen wegen früherem Autobahnbau.
Diese dürfen erst nach der Brut- und Setzzeit (16.07.) gemäht werden.
Düngung und spritzen gegen Unkraut ist auch verboten.

Eine Meldpflicht gibt es nur indirekt über das Tierschutzgesetz, siehe unten.

Wem gehören die Flächen, den Bauern?

Wenn Sie dem Staat gehören, ist es einfach für dich als Pächter. Denn da kannst du nichts falsch machen.
Wenn die nicht selbst dafür sorgen, dass das Jungwild beseitigt wird und dir nicht vor der Mahd rechtzeitig Bescheid geben,
machst du eine Anzeige bei der Polzei: Verstoß gegen das Tierschutzgesetz!

Denn keiner kann ausschließen, dass in den Wiesen kein Jungwild steckt. Muss dann verfolgt werden, entweder als Ordnungswiedrigkeit (Ordnungsgeld bis 25.000,-- €) oder als Straftat in schweren Fällen oder im Wiederholungsfall, (Strafe bis zu 3 Jahre Haft).

Wenn die Wiesen Bauern gehören, empfehle ich die ein nettes Gespräch. Sonst bist du unten durch als Jagdpächter.

TH
 
Mitglied seit
8 Jun 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
#4
Ne die Flächen gehören der Autobahn. Und sie wurden stillgelegt, bis auf wenige Bereiche in denen Drei Felder Wirtschaft betrieben wird.
Und jetzt fährt da einer immer Ende mai rum und mäht...
Danke für die Infos
 
Mitglied seit
16 Dez 2012
Beiträge
4.916
Gefällt mir
8
#5
Ne die Flächen gehören der Autobahn. Und sie wurden stillgelegt, bis auf wenige Bereiche in denen Drei Felder Wirtschaft betrieben wird.
Und jetzt fährt da einer immer Ende mai rum und mäht...
Danke für die Infos
Einmal (verbal) einen Schuss vor den Bug und die wissen was los ist!

Ich habe meine Bauern alle in einem freunlichen Gespräch aufgeklärt, wie die Rechtslage ist.

Die Lohnunternehmer haben es noch nicht alle begriffen. Habe aber letzte Wochen noch einmal Klartext geredet.

TH
 
Mitglied seit
30 Dez 2013
Beiträge
652
Gefällt mir
13
#6
Du solltest dich nochmal mit der Unteren Naturschutzbehörde in Verbindung setzen. Ggfls. schriftlich. Die muss über die Vorgabe für die Mähzeiten Bescheid wissen.

Guillermo
 
Mitglied seit
8 Jun 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
#7
Ja das ist auch mein Plan. Werd mich da morgen nochmal melden. Zum Glück kenn ich die Kollegen da drin, geht vielleicht auf dem kleinen Dienstweg
 
Mitglied seit
8 Jun 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
#9
Ja der Meinung bin ich auch. Deswegen ja die Frage nach der Infopflicht, das man den Jungs mal nen Schuss vor den bug geben kann
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben