Wild wursten

Anzeige
Mitglied seit
21 Feb 2016
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo an alle Hobby- und Profiköche!

Ich würde mich gern mal in die Thematik wursten von Wild einarbeiten. Hat jemand einen Buchtip für mich? Ich mag es einfach, also Kopf aus und einfach machen. Deswegen suche ich ein Buch speziell für Wild. Ich möchte nicht die ganze Zeit Hausschwein in Reh umrechnen.

Vielleicht hat ja hier jemand ein Buch in Benutzung, das er bedenkenlos einem Wildwurst-Anfänger empfehlen kann.

Danke euch!
Robert
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.762
Gefällt mir
1.524
#3
@ nnx: Interessant für das Wursten:


http://www.hobbywurstler.de/


einfach Anmelden und die besten Rezepte und Tips von Hobbymetzgern erfahren !

Vorteil dabei: man kann bei Unklarheiten sich mit erfahrenen Hobbymetzgern austauschen und entsprechende Rückfragen stellen, die meist schnell beantwortet werden.


wmh

Jäger:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
11.313
Gefällt mir
18.127
#4
Bei mir geht es bald los......

Habe seit 20 Jahren ein Schätzchen im Keller, jedoch nie benutzt.... für ein Reh und das Fleisch habe
ich einen Billigwolf vom Discounter.....:roll:

Jetzt wollte ich den alten Biezerba zum Leben erwecken, leider wollte er nicht aus seinem
Dornröschenschlaf aufwachen. :sad:

Aber ein befreundeter Jäger hat ihm geholfen, so das der Lebensstrom wieder durch die Adern fließen kann.
:cheers:

Der ist schon echt alt, aber jetzt wo ich mich damit beschäftigt habe, stelle ich fest,
ich hab da wohl nix schlechtes, der Bursche läuft mit Kraftstrom..... gut das ich mir mal ne Dose
am Schaltschrank legen lassen hab.

Dann hat er Vor und Rücklauf, und der Motor ist total leise.;-)

P1030866-.jpg

Dann hat das Teil auf der Welle einen Vorschneider, ein Messer, eine grobe Scheibe, wieder ein Messer
und dann kann ich zwischen zwei feinen Scheiben wählen.

Die Messer haben auswechselbare Klingen....
Auja_Unger-mess-.png

Dann habe ich mir ja einen Wurstfüller geholt, zusammen mit dem Vakuumierer sollte das
passen.

Ein anderer Jagd-Freund von mir macht schon regelmäßig selbst Wurst und ist mir
mit Rezepten, Naturdarmbeschaffung und anderen Tipps behilflich.

Meine Gewürzbestände muß ich noch checken.... dann werden wir testen.... ich werde
berichten.

Hier nochmal Wölfi und Wursti, warten im Keller auf den Einsatz.....

P1030872-.jpg

P1030875-.jpg

Remy
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
13.991
Gefällt mir
10.332
#5
Den Unterschied wirst du vorausgesetzt die Messer sind noch scharf beim ersten mal merken!
Wen du mal ne Testreihe machst ich hätte hier noch Wurstfleisch :biggrin: Tipps und Tricks kenne ich auch ein paar ;-)
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
11.313
Gefällt mir
18.127
#6
Den Unterschied wirst du vorausgesetzt die Messer sind noch scharf beim ersten mal merken!
Wen du mal ne Testreihe machst ich hätte hier noch Wurstfleisch :biggrin: Tipps und Tricks kenne ich auch ein paar ;-)
Ist mir klar....:lol: bei dem Beruf ;-)

Dich werde ich auch noch nerven, glaub mir.....:roll:

Remy
 
Mitglied seit
3 Jun 2001
Beiträge
351
Gefällt mir
13
#8
So einen Schatz lässt Du tatsächlich 20 Jahre unbenützt ??
Du solltest Dich was schämen ;-)
Ich wünsch Dir viel Erfolg beim Wursten :thumbup: - das Teil ist einfach nur TOP
Ggf. halt Messer schleifen lassen

@Baummarder: Kann es sein das wir den selben Beruf erlernt haben???
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
13.991
Gefällt mir
10.332
#9
Wen du gelernter Fleischer bist durchaus möglich:cool:
Ich muss leider aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu anfangen :sad:
 
Mitglied seit
3 Jun 2001
Beiträge
351
Gefällt mir
13
#10
Wen du gelernter Fleischer bist durchaus möglich:cool:
Ich muss leider aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu anfangen :sad:
Passt :thumbup: Hab mich vor Jahren auch aus ähnlichen Gründen neu beruflich orientiert.
Aber nebenher geht immer noch bisschen was ;-)
So ganz kann MANN das Messer nicht aus der Hand legen... schliesslich war es mein Traumberuf !
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
13.991
Gefällt mir
10.332
#11
Ich hab hab fast ein Jahr gebraucht bis ich überhaupt wieder einem Beruf nachgehen konnte:sad:
Ein bisschen was für den Hausgebrauch mache ich auch vorrangig aber nur aus Wild, Wurst habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht nur noch Steaks und gelegentlich mal eine Sau am Spieß mit Freunden:cool:
Stimmt ganz das Messer fallen lassen kann ich auch nicht war auch mein Traumberuf konnte mir nicht vorstellen mal was anderes zu machen!
Mittlerweile bin ich aber auch nicht mehr böse darüber so ganz ungefährlich ist der Job ja nicht und ich habe ein paar wirklich fiese Verletzungen live erlebt Finger im Abschwarter Finger mit Spalter abgetrennt, Finger mit dem Steakhacker abgetrennt oder Finger mit Bandsäge gespalten und selber eine innige Bekanntschaft mit dem Messer im Wannst gemacht....... bin froh das bei mir noch alles da ist wo es hingehört.......
Außerdem macht mir der Beruf den ich jetzt lerne auch Spaß :thumbup:
Und das obwohl ich mir vorher kaum etwas anderes hätte vorstellen können!
 
Mitglied seit
3 Jun 2001
Beiträge
351
Gefällt mir
13
#12
Ich hab Gott sei Dank noch alle Finger dran - nur ein paar Narben zieren dieselben ;-)
Stechhandschuh/ und Schürze sei Dank.. wobei ich die früher nie mochte
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jul 2008
Beiträge
3.068
Gefällt mir
813
#13
Wenn ich den Vorratsschrank vom Remy so anschaue und das ganze Dosenfutter sehe,
wird es Zeit dass er wursten anfängt. :biggrin::bye:

:cheers: Lass was hören/lesen wie es wird.

Bausaujäger
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
13.991
Gefällt mir
10.332
#14
Die Stechschutzschürze mochte ich auch nicht, bis ich mal böse ausgerutscht bin, hätte dabei leicht sterben können!
Danach nie wieder ohne!
War mir ne Lehre

Edith

Meine Finger habe ich zum Glück auch noch alle dran die Narben habe ich auch :cool:
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
11.313
Gefällt mir
18.127
#15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben