Wildbergung mit der Sackkarre

Anzeige
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
153
Gefällt mir
4
#1
Hat da jemand Erfahrung?

Nachdem ich zwei 80 kg Sauen aus dem Wald gezogen habe stellt sich mir die Frage, wie man die Dinger leichter befördern kann. Ich bin bei den Aktionen fast verendet. Mir kam da die Idee mit der Sackkarre. Wenn man die Auflagefläche mit Aluplatten vergrößert, dann müsste es doch klappen. Habe mir schon eine Sackkarre gekauft. Nur noch nicht modifiziert. Also wenn es diesbezügliche Erfahrungen geben sollte ...
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
903
Gefällt mir
190
#2
Die Spurweite scheint mir für den Einsatz in unbefestigtem Gelände zu gering.
 
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
820
Gefällt mir
3
#4
Zweispurig dürfte im Wald aber einige Probleme bereiten. Ich habe schon öfters eine leichte Schubkarre zur Bergung genutzt und es funktionierte ganz gut. Selbst mein Holz fahre ich zu großen Teilen mit der Schubkarre aus dem Wald.
 
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
970
Gefällt mir
10
#6
Die Spurweite scheint mir für den Einsatz in unbefestigtem Gelände zu gering.
Ausserdem sind die Räder zu klein, damit kommt man nicht über Äste, die üblicherweise im Wald oder auf Rückewegen liegen.

Aber eine zweirädrige Mörtelkarre mit grossen Rädern und Schubkarrenwanne ist ideal. Nur ist das Ding zu sperrig für einen Transport im Auto.

Ich habe kein Bild von dem Modell und weiß auch nicht ob es das noch zu kaufen gibt. Diese Mörtelkarre war mir aber mal eine grosse Hilfe.

Nachdem die Mitjäger eine Sau in der Jagdhütte totgetrunken hatten und um 1:00 Uhr ins Bett vielen, fing es in dieser Novembernacht an zu schneien. Für mich war die Nacht zu schade um einfach ins Bett zu gehen. Also zog ich im Schneetreiben zu Fuss von der Jagdhütte los. Ein Auto hatte ich auch nicht mit, da ich in das Revier mitgenommen wurde. In einem Wiesental etwa 500m von der Unterkunft entfernt standen sechs Sauen im Gebräch. Die Kanzel die in diesem Revierabschnitt steht, erreichte ich lautlos, da der frische Schnee alle Geräusche verschluckte. Ich schaffte es auch die Fenster lautlos zu öffnen, mich einzurichten und eine Reservepatrone auf der teppichbezogenen Ablage zu deponieren. Auf den Schuss auf einen strammen Frischling, stürmten die verbliebenen Sauen ins freie Feld und nicht dem Wald zu, während die beschossene Sau ins Unterholz brach.
Auf dem Weg ins freie Feld passierten die Sauen meinen Sitz auf vierzig Meter und verhofften nochmal. Dies reichte für einen Schuss aus der Bockbüchsflinte die ich in der Zwischenzeit nachgeladen hatte. Die zweite Sau lag im Feuer.

Nachdem ich auch die zuerst Beschossene gefunden hatte, wollte ich die Jagdfreunde in der Jagdhütte per Händyanruf als Bergekommando angagieren. Auf Grund der Bettschwere überhörten die Schnarchnasen meine Anrufversuche.

Da ich die Jagdfreune um 3:00Uhr nicht mehr wecken wollte, war guter Rat teuer. Aber ich erinnerte mich an die Mörtelkarre im Schuppen, entledigte mich der übrigen, zu warmen Jagdklamotten und zog mit der Karre los um die Sauen zu bergen. Die grossen luftbereiften Speichenräder waren eine tolle Hilfe, denn sie rollten auch über die Äste einer Rückegasse. Mit beiden Sauen in der Mulde, trottete ich durch den nassen Pappschnee der Jagdhütte entgegen. Ich hängte Sie neben den am Abend zuvor totgetrunkenen 100kg Keiler, brach sie auf und war um sechs Uhr in der Früh fertig. Als der Schneeflug morgens die Strassen räumte, war auch meine Fährte mit den komischen Reifenabdrücken links und rechts daneben verwischt und die Jagdfreunde rätselten über die wundersame Sauenvermehrung über Nacht.

Wie gesagt, eine zweirädrige Speichenradmörtelkarre. Für den Transport im Autokofferraum aber viel zu gross.
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5.259
Gefällt mir
373
#7
Wenn ich eine 80kg Sau in die Schubkarre bekomme, kann ich sie auch aus dem Wald ziehen.
Auf einer LKW-Plane zieht sich schweres Wild auch leichter.
Oder auf einem solchen Tieflader:
Photo0252.jpg
 
Mitglied seit
31 Jan 2013
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#8
Habe inzwischen einige Sauen mit dem großen Heli von Wildweit geborgen. Das geht auch allein sehr komfortabel: einfach Standfüße einklappen auf dem Boden ablegen, Schweinchen drüber ziehen und dann ab zum Auto. Damit kann man auch schön die Fahrspuren auf dem Acker nutzen und Jagdschaden vermeiden. Grenzen sind: Bereiche wo man damit nicht fahren kann (Brombeeren, Schilf, ...) und Wild über 100kg wird allein schwer zu händeln. Klar der Preis ist nicht ohne - aber ich würde ihn wieder kaufen.
 
Mitglied seit
4 Apr 2016
Beiträge
115
Gefällt mir
6
#9
Hi,

schau mal nach den Karren die Karpfenangler nutzen um ihr gesamtes gerödel ans Wasser zu bringen. Die sind ziemlich stabil, nicht so teuer und haben große Reifen.
Und faltbar sind se meistens auch....

Gruß Westwood
 
Mitglied seit
19 Mrz 2018
Beiträge
150
Gefällt mir
174
#10
Moin,

gibt doch solche Heckträger für die Anhängerkupplung, die sich in eine Art niedrige Schubkarre
verwandeln lassen, hab ich in irgendeinem Katalog mal gesehen! Muss mal nachschauen...

WmH
Schorse
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.177
Gefällt mir
271
#12
Ideal wäre vielleicht eine flache, schlittenartige Blech- oder Kunststoffwanne, die man über den Boden ziehen könnte.
Da bleibt wohl eher nichts hängen und rutscht auch besser.


Schorse meint so etwas:


Download.jpg

ist aber im Gelände wohl nicht so gut zu gebrauchen.


Alternativ gibt es aber auch so was:
superjagd_319g3.jpg


https://www.superjagd.com/shop/prod...n/wildberge-roller-und-wildsack-aus-segeltuch

Hab ich aber auch irgendwo im Netz gesehen, Preisreduziert für um die 99 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.177
Gefällt mir
271
#13
Habe inzwischen einige Sauen mit dem großen Heli von Wildweit geborgen. Das geht auch allein sehr komfortabel: einfach Standfüße einklappen auf dem Boden ablegen, Schweinchen drüber ziehen und dann ab zum Auto. Damit kann man auch schön die Fahrspuren auf dem Acker nutzen und Jagdschaden vermeiden. Grenzen sind: Bereiche wo man damit nicht fahren kann (Brombeeren, Schilf, ...) und Wild über 100kg wird allein schwer zu händeln. Klar der Preis ist nicht ohne - aber ich würde ihn wieder kaufen.
Was soll das sein, kannst du mal ein Bild einstellen??
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben