Wildbret lagern: Truhe oder Schrank?

Anzeige
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.177
Gefällt mir
271
#2
Ich hatte eine Truhe, die ist leider kaputtgegangen, nun habe ich einen Schrank.

Vorteil des Schrankes: Übersichtlicher durch Aufteilung in Schubladen.
Vorteil der Truhe: Meist größeres Fassungsvermögen, geringerer Kälteverlust beim Öffnen.


wmh

Jäger:cool:
 
Mitglied seit
10 Jun 2016
Beiträge
300
Gefällt mir
44
#3
Ich hätte gern eine Truhe, lagere aber im Schrank, weil ich keinen Platz für eine Truhe habe.
Da ich dort aber nur für den Eigenbedarf lagere langt das so einigermaßen auch aus.
 
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
979
Gefällt mir
195
#4
Truhe, stromsparender, billiger in der Anschaffung, größere Lebensdauer (bei allen Schränken, die ich kenne, war nach ein paar Jahren die Türe nicht mehr wirklich dicht - bei Truhen liegen sie zumindest durch das Eigengewicht des Deckels schon mal drauf)
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
4.446
Gefällt mir
2.036
#5
sowohl als auch, in der Truhe, große Braten z.B. Rücken und Keulen, Vakuumiertes Kutterfleisch. In den Schränken kleinere Portionen Wildpret und Würste. Die Schränke sind übersichtlicher, durch mehrere Fächer hat man die gewünschte Ware sofort griffbereit, da man Bratwurst, Krakauer, Bockwurst etc gut trennen kann. Für den Verkauf sind Schränke praktischer,

Horrido
 
Mitglied seit
14 Dez 2014
Beiträge
1.550
Gefällt mir
157
#6
Zu Anfang hatten wir eine Truhe und einen Schrank. Nun haben wir zwei Truhen und würde mir auch keinen Schrank mehr zulegen. Platz vorausgesetzt.
Die Gründe hat das Phantom schon genannt.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
11.858
Gefällt mir
137
#7
Wenn es wirklich regelmäßig größere Mengen Wildpret sind und dann auch noch zum Teil größere Stücke, dann geht nichts an der Truhe vorbei.
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
964
Gefällt mir
182
#8
Wie Kanzelschläfer, zusätzlich wegen ausufernden Grillschweinbedarfs zwei Reservetruhen.

La
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
504
Gefällt mir
90
#9
Zwei Schränke, einer in der Küche als Kombi mit dem Kühlschrank und ein Schrank steht im Badezimmer. Wäre auch nicht mit jeder Lebenspartnerin genehmigungsfähig. Aber meine lacht drüber und schmeist ihre Klamotten drauf. Ich müsste mich mal um einen Stromanschluss im Keller kümmern. ..
 
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
579
Gefällt mir
51
#10
Selbst mit zwei Schränken bekommt man das Fassungsvermögen einer Truhe nicht hin. Durch die Isolation sind die Truhen fast automatisch stromsparender als Schränke. Einziges Manko ist eben die Sucherei, wenn man viele kleine Sachen in der Truhe hat. Dafür habe ich noch eine Gefrier Kühlschrank Kombination bei der z. B. Eiswürfel oder Kräuter rein gehören.

Edit weil erster Text sich verirrt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
546
Gefällt mir
45
#11
Es gibt keine dummen fragen, nur dumme Antworten.
Ist jetzt zwar kein Zitat von Einstein, aber wohl doch öfter zutreffend als man denkt.

Um es mal zusammenzufassen.
Es ist für den Menschlichen Verzehr verboten, weil es Verboten ist nicht einwandfreies Fleisch in den Umlauf zu bringen.

Und für den Hund wird es nicht genommen weil es nicht für den Menschlichen verzehr geeignet ist?

Ich bin gerade am überlegen ob bei normalen gekauften Hundefutter auch nur 1g Fleisch drin ist, was für den Menschlichen Verzehr geeignet wäre.
Häää? Und was hat das mit Truhe und Schrank zu tun? Ich glaube Du bist im falschen Trööt gelandet;-)
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben