Wildbretpreise Niedersachsen

Anzeige
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
176
Gefällt mir
97
#1
Liebe Mitjäger und Foristi!
Ich habe gesucht, aber nichts vernünftiges und aktuelles gefunden und könnte mir denken, daß es viele interessiert, wie die aktuellen Preise für Wild sind. Ich habe hier erst einmal Niedersachsen geschrieben, weil es ja doch regionale Unterschiede gibt - und mich die hiesigen Preise interessieren. Was also verlangt ihr für das Wild? es wäre schön, wenn Keule und Rücken jeweils extra benannt werden. Was nehmt ihr für Salami? Unterschiede ob Sau-, Hirsch- oder Rehsalami?
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
5.840
Gefällt mir
4.831
#2
jährlich ab Oktober:
Bratenstücke, oder ganze Keulen m.Kn. Reh-, oder Schwarzwild 15,--/kg
Keule ausgelöst 18,--/kg
Rückenlachse 25,--/kg
ganzjährig
Reh ganz 70,--/ zerlegt und Vaku gezogen 90,--
Sau ganz 3,-- - 4,--/kg
Bratwurst 0,80Stck, Krakauer 1,10/Stck.
Mettwurst ca. 300gr. 8,--/Stck
Dosenwurst ca. 400gr. gekochte Mettwurst/Leberwurst 3,--/Dose
die Würste bestehen meist aus Wildschwein und ausgelösten Hälsen, Rippen, Lappen von Sau-,Dam-,Rehwild, mit Zusatz von Hausschweinspeck.
 
Mitglied seit
20 Sep 2018
Beiträge
42
Gefällt mir
12
#3
Wenn ich demnächst mal wieder Richtung CE fahre und gern ne Sau am Stück hätte setze ich mich mit Äsungsfläche in Verbindung ?

Gruß Fritz
 
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
540
Gefällt mir
530
#5
Mettwurst mit 800g Frischgewicht 10 Euro das Stück, Verkaufsgewicht meist um 600g, also schön gereift. Lebenswurst im Glas 4 Euro/ 300g.
Braten: Keule mit Röhrenknochen ohne Becken und Unterschenkel 15 Euro/ kg; Rücken mit Knochen oder Keule ausgelöst 20 Euro/ kg; Rücken ohne Knochen bzw. Filet 25 Euro/ kg. Wildart egal, also Rot-, Dam-, Schwarz- oder Rehwild.
Blätter/ Hälse/ Bauch gehen gleich ins Wurstfleisch. Im ganzen Stück verkaufe ich gar nicht mehr, weil bei obigen Preisen je nach Schuss und Wildart zwischen 6-8 Euro/ kg (Sau) bzw. 7-9 Euro/ kg (übriges Schalenwild), gerechnet mit Decke, Haupt und Läufen zu realisieren sind. Und 6 Euro für Sau in der Schwarte bzw. 7 für´s Übrige bekomme ich nirgendwo. Klar kostet die Veredelung Zeit. Aber eine Sau mit 50 kg ist in zwei Stunden komplett verschwunden, wenn ich ordentlich arbeite. Incl. Reinigung der Kühlung und des Zerwirkraumes. So bringt sie mir also im Schnitt 350 Euro. Für 2 Euro/ kg verschleudert bringt sie nur 100 Euro. Feiner Stundenlohn also, von den Wildhändlerpreisen bei 70 ct/kg gar nicht zu reden.
Interessant: gebt mal "Rehkeule" in der Bucht ein und schaut auf die Kilopreise.... Ich bin noch zu billig!
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
5.840
Gefällt mir
4.831
#6
Wenn ich demnächst mal wieder Richtung CE fahre und gern ne Sau am Stück hätte setze ich mich mit Äsungsfläche in Verbindung ?

Gruß Fritz
Das kannst Du gern machen, ich weise allerdings darauf hin, dass es sich bei unserem Wildbret um Widschweine und nicht um Sauen aus Gatterhaltung handelt. Da ist das mit dem "Schlachttermin" immer ein wenig tricky...;)
 
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
176
Gefällt mir
97
#7
Super,
nachdem ich den Faden wiedergefunden habe, kommt doch was zusammen. Man hat ein besseres Gefühl für die Abgabe von Wildbret, wenn man den Marktspiegel bei den Jägern kennt. Vielen Dank allen Schreibern.
 
Mitglied seit
20 Sep 2018
Beiträge
42
Gefällt mir
12
#9
@äsungsfläche
Ich werde da nicht hektisch, bin zur Zeit eh wegen der Pumpe zur Reha.
Dieses Jahr wird das nix mehr.
Werde per Pn Laut geben wenn ich Jan / Feb mal in die Richtung komme,
dann hast Du noch 2 1/2 Stnden Zeit .;)

Gruß Fritz
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
5.840
Gefällt mir
4.831
#10
viel Erfolg in der Reha. Sieh aber bitte zu, dass Du bei Licht anrufst, weil Nachtzielplunder nicht so meines ist;)
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
925
Gefällt mir
61
#11
Moin,

folgendes kenne ich.

Gulasch, Burger: 10€/Kilo
Keule ausgelöst und vakuumiert: 15€/Kilo
Rücken ausgelöst und vakuumiert: 25€/Kilo

Unabhängig von der Wildart

Führt dazu, dass sich Keule erheblich besser verkauft als Rücken, aber das ist mir ganz recht. ;)

Ist in unserer region fair, da kann sich keiner beklagen.

Wmh. Skidder
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
5.840
Gefällt mir
4.831
#13
Erstaunlich was hier manche für Schleuderpreise raushauen.Da braucht man sich über die Wildhändler nicht beschweren.
eine Aussage mit Substanz!
Entweder vermarktest Du in NDS, dann schreib hier Preise rein, oder Lass es!
Solltest Du aus der Peripherie einer Großstadt, oder aus südlichen Bundesländern kommen, dann können wir ja auch mal Jagdpachtpreise, oder die Preise für den qm Wohneigentum nebeneinander legen:cool:
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.084
Gefällt mir
102
#14
Ich verkaufe in Bayern und NDS, Reh Keule 25€, Rücken 35€, Carre bzw Filets 38€, Wildschwein etwas günstiger, Rotwild gleich. Schinken und Wurst wird immer neu kalkuliert. Ist aber alles küchenfertig vakuumverpackt/Feinkost Style. Drunter gebe ich nix weg. Und ich finde das noch günstig im Vergleich.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben