Wildkamera filmt Mann beim Abladen von Sperrmüll

Anzeige
Mitglied seit
6 Apr 2015
Beiträge
111
Gefällt mir
107
#47
Diese MC Doof und ähnliche gehören dazu verdonnert ihren Müll entsorgen zu müssen und zwar von dort wo er gerade liegt.
Sehr sehr guter Vorschlag!! Das entspringt der gleichen Logik, wie Waffenhersteller für mit ihren Waffen verübte Straftaten Belangen zu wollen! Richtig so!! Denn die tatsächlichen Verursacher für deren Handeln zur Verantwortung zu ziehen wäre viel zu offensichtlich...😏
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
1.024
Gefällt mir
806
#48
Ich kann da von meinem recht großen Angelverein in berichten, dass die große Müllsammelaktion am Fluss im Herbst mit ein paar hundert Mitgliedern ein sehr positives Presse-Echo hervorruft und auch bei den Mitgliedern nicht unbeliebt ist. Es kommt allerdings von Jahr zu Jahr weniger Müll zusammen, man kann da ein Umdenken beobachten.
 
Gefällt mir: z/7
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
10.884
Gefällt mir
17.781
#49
Da werden wir uns wohl ewig drüber streiten können, aber Müll der gar nicht erst entsteht (z.B. auch durch hohe Zuschläge bei Verzehr nicht im Restaurant) kann auch nicht in Strassengräben und sonstiger Natur landen. sämtliche Strassen überwachen zu wollen ist genauso aussichtslos, wie an Verstand und Anstand zu appellieren.
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
5.380
Gefällt mir
4.779
#50
Sehr sehr guter Vorschlag!! Das entspringt der gleichen Logik, wie Waffenhersteller für mit ihren Waffen verübte Straftaten Belangen zu wollen! Richtig so!! Denn die tatsächlichen Verursacher für deren Handeln zur Verantwortung zu ziehen wäre viel zu offensichtlich...😏
Mit verlaub, das sehe ich ein wenig differenzierter, die extremen Mengen an Verpackungsmüll die bei den Fastfood-Ketten (und nicht nur dort) verbraucht werden, sind ein Anacronismus, und nicht nur im Strassengraben ein Problem.
Sicher ist es am wichtigsten die Jenigen zu korregieren, welsche den Müll in die Landschaft werfen, aber bei den Herstelleren und Vertreibern sehe ich auch eine große Verantwortung.
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
2.177
Gefällt mir
3.735
#51
Sehr sehr guter Vorschlag!! Das entspringt der gleichen Logik, wie Waffenhersteller für mit ihren Waffen verübte Straftaten Belangen zu wollen! Richtig so!! Denn die tatsächlichen Verursacher für deren Handeln zur Verantwortung zu ziehen wäre viel zu offensichtlich...😏
Ist ein blöder Vergleich, wenn jemand einen umgelegt hat, hat man in der Regel irgendwann auch den Täter. Den der den Scheiß beim Autofensterkübelt wirst in der Regel nicht erwischen.
 
Mitglied seit
6 Apr 2015
Beiträge
111
Gefällt mir
107
#52
[...]Sicher ist es am wichtigsten die Jenigen zu korregieren, welsche den Müll in die Landschaft werfen[...]
na also, geht doch. Hier sind wir vollkommen einer Meinung

[...]aber bei den Herstelleren und Vertreibern sehe ich auch eine große Verantwortung[...]
ganz gewiss! Das Betreiben eines Geschäftsmodells, welches große Mengen an Verpackungsmaterial produziert, liegt u.a. in deren Verantwortung. Aber eben nicht das illegale entsorgen durch das Autofenster.
 
Mitglied seit
6 Apr 2015
Beiträge
111
Gefällt mir
107
#53
[...]Ist ein blöder Vergleich[...]
macht die verquere Logik aber doch recht anschaulich.

[...]Den der den Scheiß beim Autofensterkübelt wirst in der Regel nicht erwischen.
...und deshalb schnappen wir uns den nächst besten Sündenbock...!?! Sippenhaft...🤔
Lass uns doch bitte mal etwas mehr bemühen tatsächlich die Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen. Nur weil sich das evtl etwas schwieriger gestaltet sollte man doch nicht gleich die Hände überm Kopf zusammenschlagen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
2.177
Gefällt mir
3.735
#54
Lass uns doch bitte mal etwas mehr bemühen tatsächlich die Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen. Nur weil sich das evtl etwas schwieriger gestaltet sollte man doch nicht gleich die Hände überm Kopf zusammenschlagen
Der Erste Verursacher von derartige Müllbergen ist erstmals der der den Müll produziert hat. Dieses Geschäftsmodell ist sich Sicherheitstechnisch längst zu hinterfragen. Fressennund saufen bei der fahrt lenkt mindestens ebenso ab wie telefonieren
 
Mitglied seit
6 Apr 2015
Beiträge
111
Gefällt mir
107
#55
Der Erste Verursacher von derartige Müllbergen ist erstmals der der den Müll produziert hat. Dieses Geschäftsmodell ist sich Sicherheitstechnisch längst zu hinterfragen. Fressennund saufen bei der fahrt lenkt mindestens ebenso ab wie telefonieren
Nicht alle konsumieren das Essen während der Fahrt, nicht immer ist es der Fahrer, der was isst...
Man muss vorsichtig sein, nicht gleich jedem Verbraucher zu unterstellen, er/sie entsorge den Müll illegal
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
1.102
Gefällt mir
1.568
#57
Fakt ist, daß man kaum noch PET-Flaschen und Getränkedosen in der Landschaft findet, seit die ein Pfand von 25 Cent haben. Die 8 Cent Bierflaschen hingegen....
Kann ich nicht bestätigen dank Online Handel ist der Wald voll mit Dosen aus Holland.
Dank Amazon Versandkosten frei am nächsten Tag geliefert.
Dosenpfand ist auch nur wieder ein schwachsinniger Alleingang der Deutschen über den der Rest der EU nur lachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
6.094
Gefällt mir
3.851
#59
Kann ich nicht bestätigen dank Online Handel ist der Wald voll mit Dosen aus Holland.
Dank Amazon Versandkosten frei am nächsten Tag geliefert
Das muß ein lokales Phänomen sein. Die letzte Dose, die mir begegnet ist, war antik. Und ich bin überall und ausschließlich im Wald unterwegs. Grade wieder ein Gutachten für Radwegebau gemacht, also genau da, wo die Müllkippe des Autofahrers stattfindet. Sehr viel Quarzsand, alle möglichen und unmöglichen Produkte aus Kunststoff, auch die eine oder andere Saftflasche aus PET, aber nix Pfandbewehrtes.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben