Wildkamera für Dieb präparieren

Anzeige
Registriert
27 Dez 2018
Beiträge
71
Hallo,
nachdem nun die dritte Kamera (selbst in 5 Meter Höhe an einem Baum ohne Äste) geklaut wurde, möchten mein Jagdkumpel und ich eine Kamera für den Dieb präparieren. Wir stellen uns vor, dass wir einen Apple Airtag (https://www.apple.com/de/airtag/) in ein entkerntes Kameragehäuse packen und mit weiteren, gut getarnten Kameras einen weiteren Diebstahl überwachen.
Hat dazu jemand eine bessere Idee? Oder schon mal gemacht?
Besitzt vielleicht jemand ein Gehäuse einer defekten Kamera, das er mir verkaufen würde?

Bin für Ideen offen- und nein, keine Selbstjustiz, keine datenschutzrechtlich fragwürdige Fahndung bei Facebook und für integrierte Sprengsätze bin ich auch nicht offen.

Weidmannsdank, Robin
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
4.173
Nachdem du keine Vorschläge für Sprengsätze willst... 😩🙄

Wir müssten noch eine kaputte Kamera haben irgendwo, ich komme aber erst nächste Woche wieder heim um sie zu suchen. Bei Interesse bitte PN.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
10.038
Hallo,
nachdem nun die dritte Kamera (selbst in 5 Meter Höhe an einem Baum ohne Äste) geklaut wurde, möchten mein Jagdkumpel und ich eine Kamera für den Dieb präparieren. Wir stellen uns vor, dass wir einen Apple Airtag (https://www.apple.com/de/airtag/) in ein entkerntes Kameragehäuse packen und mit weiteren, gut getarnten Kameras einen weiteren Diebstahl überwachen.
Hat dazu jemand eine bessere Idee? Oder schon mal gemacht?
Besitzt vielleicht jemand ein Gehäuse einer defekten Kamera, das er mir verkaufen würde?
Ich hatte genau das Gleiche vor. Ich bin grad auf dem Sprung, aber ich schaue die Tage mal nach ob ich die dazu besorgten Gehäuse noch habe...

Machen musste ich nichts mehr weil der Dieb aufgehört hat.
Ich bin bei den Airtags nicht fit, ich hätte die Idee mit GPS-Trackern umsetzen wollen.
Du brauchst im Grunde zwei Sachen: 1x eine Alarmierung wenn es losgeht. Und dann eine Aufzeichnung über die Wegstrecke.
GPS-Lösung z. B. für die Absicherung von Fahrzeugen können das. (Brauchen aber relativ viel Platz.)
 
Registriert
20 Nov 2008
Beiträge
75
Mit den Airtags wird du nicht glücklich, für deine Zwecke viel zu unzuverlässig. Schaue dir mal Curve von Vodafone an, damit sollte es klappen.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.153
Ich hatte genau das Gleiche vor. Ich bin grad auf dem Sprung, aber ich schaue die Tage mal nach ob ich die dazu besorgten Gehäuse noch habe...

Machen musste ich nichts mehr weil der Dieb aufgehört hat.
Ich bin bei den Airtags nicht fit, ich hätte die Idee mit GPS-Trackern umsetzen wollen.
Du brauchst im Grunde zwei Sachen: 1x eine Alarmierung wenn es losgeht. Und dann eine Aufzeichnung über die Wegstrecke.
GPS-Lösung z. B. für die Absicherung von Fahrzeugen können das. (Brauchen aber relativ viel Platz.)
Und Strom...
 
Registriert
20 Nov 2008
Beiträge
75
Die Dinger saugen richtig Strom, d.h. alle drei Tage aufladen. Tracker mit längerer Laufzeit sind bedeutend größer …
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
10.038
Ich weiß die Firma nicht mehr auswendig. Aber es gibt eine deutsche Firma, die hat auch Tracker, die keinen Stromanschluss brauchen.

Die hätten mir sogar bei einem Modell den Ausschalt-Knopf am Gerät deaktiviert. Der Dieb hätte dann nur geglaubt er wäre sicher wenn er Tracker und Knopf gefunden hätte. :sneaky:
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.153
Die Dinger saugen richtig Strom, d.h. alle drei Tage aufladen. Tracker mit längerer Laufzeit sind bedeutend größer …
Die Apple AirTags haben halt den einen großen Vorteil, daß sie keinen Strom brauchen und immer irgendwer mit einem Eierfon in der Nähe ist, wenn die Kamera nicht zuerst mal ein halbes Jahr zum Abklingen in den Schuppen vom Opa geworfen wird.
 
Registriert
17 Nov 2019
Beiträge
162
Und den großen Nachteil, dass wenn der Dieb selbst ein iPhone hat, wird er von den Airtags gewarnt, dass er getracked wird.
Die Apple AirTags haben halt den einen großen Vorteil, daß sie keinen Strom brauchen und immer irgendwer mit einem Eierfon in der Nähe ist, wenn die Kamera nicht zuerst mal ein halbes Jahr zum Abklingen in den Schuppen vom Opa geworfen wird.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.153
Und den großen Nachteil, dass wenn der Dieb selbst ein iPhone hat, wird er von den Airtags gewarnt, dass er getracked wird.
Dann ist das so, stimmt, dies wurde ja nachgerüstet, wegen Stalkings.

Dann gibt es aber nicht DIE Lösung, alles zwischen aktiven Stromfressern in der Größe einer Tablettenpackung bis zum passiven Raumwunder, das sich aber zu erkennen gibt, ist möglich.
 
Registriert
10 Dez 2013
Beiträge
337
Hallo,

mir wurden zum Glück noch nie Kameras gestohlen oder zerstört. Neben meinen "alten" S880G habe ich neuerdings dieses Modell im Einsatz https://www.amazon.de/gp/product/B07N8WZL81/ref=ox_sc_act_title_3?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1
Da wird in jedem Foto der GPS Standort eingeblendet. Die Kamera selbst ist Password geschützt und in einem passenden Stahlgehäuse mit Vorhangschloss gesichert. Wenn jetzt jemand die Kamera klaut bekomme ich weiterhin Fotos mit GPS Standort.
Alternativ gibt es doch die Hundetracker wie der hier:https://www.amazon.de/Tractive-Trac...pY2tSZWRpcmVjdCZkb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU&th=1
oder der hier:

Ich würde mir aber bei solchen Problemen mal überlegen wer so gegen die Jagd ist das sogar Kameras aus 5m höhe gestohlen werden, eventuell war auch der Waldbesitzer nicht erfreut über die Kamera in seinem Baum.

Gruß Florian
 
Registriert
1 Sep 2017
Beiträge
555
Ich würde mir aber bei solchen Problemen mal überlegen wer so gegen die Jagd ist das sogar Kameras aus 5m höhe gestohlen werden

Ganz heiße Kandidaten sind ehemalige Mitjäger, die im Streit gegangen worden sind.

Die kennen auch die Suhlen, Wechsel, Kirrungen, Salzlecken, usw.

Der normale NaNu weiß oft nicht Mal was von Wildkameras. Und in der Höhe fallen die auch nicht zufällig auf.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
114
Zurzeit aktive Gäste
407
Besucher gesamt
521
Oben