Wildkamera HC800 LTE, HC-700M/G, HC-550M HC-300M

Anzeige
Mitglied seit
29 Mrz 2013
Beiträge
123
Gefällt mir
6
#17
Hallo Claas,

Das kommt drauf an , es kann so durchgehen oder du musst zum Zoll, dann würde auf den Kaufpreis + Versand noch 19% drauf kommen. Ich habe 2x die 300M im Einsatz , habe die relativ billig bei egun bekommen , bin zufrieden , sie machen das was sie sollen . Sagen wann die Wutze und welche da waren und mir geziehlt sagen welche Kirrung angefahren wird und welche nicht . Nutze an einer Stelle die congstar , an der anderen die multisim von Revierspion .
 
Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
80
Gefällt mir
96
#18
Hallo,
Heute nutze ich die S880G. Da halten die Akkus 7-8Wochen und sie liefern super Bilder .
Überlege mir so eine zu kaufen. Kannst du bitte mal die Anleitung hochladen damit ich da einen Blick reinwerfen kann.

Da soll es auch eine app geben um die remote zu konfigurieren und/oder ein aktuelles Bild anzufordern ?

Klappt es noch mit Bilder hochladen wenn das 3G bei der Congstar auf 64/16KBit gedrosselt wird ?

Danke !
 
Mitglied seit
10 Dez 2013
Beiträge
231
Gefällt mir
170
#19
Was kommt da an Steuer dazu? Muss ich das dann abholen?
Ich hatte bis jetzt Glück und musste noch nie Einfuhrumsatzsteuer zahlen, es kann aber sein das das Paket bei Zoll landet und dann muss man die o.g. Steuer zahlen, ist aber überschaubar. Sind wohl unter 20€.
 
Mitglied seit
10 Dez 2013
Beiträge
231
Gefällt mir
170
#20
Überlege mir so eine zu kaufen. Kannst du bitte mal die Anleitung hochladen damit ich da einen Blick reinwerfen kann.

Da soll es auch eine app geben um die remote zu konfigurieren und/oder ein aktuelles Bild anzufordern ?

Klappt es noch mit Bilder hochladen wenn das 3G bei der Congstar auf 64/16KBit gedrosselt wird ?

Danke !
Hier gibt es die Anleitung online:

https://www.schouvapen.no/content/mma/publish/01/177/17760/10690e.pdf

Es gibt eine App, diese habe ich aber noch nie genutzt, das einrichten geht an der Kamera recht einfach. Man braucht auch keine Software wie bei den Suntek Kameras.
Ich kann die S880G einfach nur empfehlen, die laufen einfach wie sie sollen. Bei den Sunteks gab es immer Probleme, mal war die Software nicht die richtige, dann haben sie sehr oft die Uhrzeit/Datum verloren.

Das Auslösen von Hand habe ich bei den Sunteks recht schnell unterbunden, die 9 Mitjäger haben sehr oft ein Foto angefordert um zu prüfen ob die Kamera noch funktioniert, das ging auf die Akku Lebensdauer.
Die S880G habe ich so eingestellt das sie mir jede Nacht um 00:00 Uhr ein Logfile schickt, dann weiß ich das die Kamera noch aktiv ist.
 
Mitglied seit
6 Jun 2015
Beiträge
42
Gefällt mir
18
#21
Hallo,

wie lange halten da die Akkus? Bei der S880G sind es 7-8 Wochen.

Gruß Florian
Hallo
Die Kamera macht bis zu 5 Bilder hintereinander (bei 1920x1440 alle 2 Sekunden)
Anschließend wahlweise ein Video bis zu 6 MByte
Man kann auswählen was gesendet werden soll .
von diesen Einstellungen ist natürlich der Energieverbrauch und die Batterie-Lebensdauer abhängig
Wildkameras brauchen richtig viel Strom beim Senden
Bei GPRS dauert ein 640x480 Bild bis zu 2 Minuten
Bei LTE Bruchteile von Sekunden

So ca 2 Monate haben die Enelope Akkus immer gehalten
(3 Bilder und ein Video pro Auslösung)
 
Mitglied seit
4 Jan 2009
Beiträge
363
Gefällt mir
74
#22
Habe die 300er und ich muss sagen, dass sie für den Preis aus China wirklich günstig ist.
Leider ein großer Stromfresser. Und eine hat sich nach nur zwei Wochen aus unbekannten Gründen nicht mehr einschalten lassen....

Wmh
 
Mitglied seit
29 Mrz 2013
Beiträge
123
Gefällt mir
6
#23
Flo und Gerch , habt ihr vllt mal ein Bild wie die Bildqualität bei Nacht ist ? Das wäre super !
 
Mitglied seit
10 Dez 2013
Beiträge
231
Gefällt mir
170
#24
Klar habe ich Bilder, im Moment sind die Sauen aktiv. Jeden Morgen habe ich insgesamt ca. 100 Bilder, entsprechend sind die Akkus belastet, laut Daily Report sind die Akkus zwischen 20 und 40%. Sind die Akkus voll ist die Ausleuchtung nachts noch besser. Die Auflösung der auf der SD Karte gespeicherten Bilder ist deutlich besser und viel Hochauflösender.
 

Anhänge

Mitglied seit
29 Mrz 2013
Beiträge
123
Gefällt mir
6
#25
Hallo, danke für die Bilder für den Preis ja echt Ok ! Aber frage mich jetzt wegen der LTE Geschichte , Gerch hast du auch noch Bilder von deiner vielleicht ? Heißt das das die nur LTE kann oder eben LTE fähig ist ? Das ich glaube ich nämlich net das die es schaffen 3G abzuschaffen bis Ende des Jahres ?!
 
Mitglied seit
6 Jun 2015
Beiträge
42
Gefällt mir
18
#26
In der Beschreibung steht : Our 4G/LTE camera is also compatible with most 3G/2G frequency band,
Tageslicht und Nachts V961-1581987196.JPG
Die Kamera ist eine Weitwinkelversion, deshalb ist die Ausleuchtung am Rand nicht so gut
 
Mitglied seit
16 Jun 2017
Beiträge
424
Gefällt mir
429
#27
Ich hab 2 700er und 4 801g mit Akku im Einsatz. Die 700er waren mal mehr. Aber leider nicht ganz wasserdicht und anfällig. Die 801 laufen super. Hab n paar mit d1 und n paar mit netzclub am laufen. Keine Probleme. Als nächstes wird mal ne lte bestellt. Sollte dann top laufen mit netzclub und bis auf die Anschaffung keine weiteren Kosten.

Moin,
hast du einen Tipp für die Einrichtung der 801M?
Sie nimmt auf, verschickt allerdings nichts.
Getestet mit d2 und o2.
Ich nutze zum Einstellen dieses Programm, was auf CD beiliegt.
Eingestellt wird der/die/das Apn laut Netzbetreibervorgabe, SMTP (Google und Yahoo getestet) und die Ziel-Emailadresse.

Alles auf Korrektheit überprüft.
Danach auf der sd Karte der Kamera gespeichert, beim nächsten Start sagt sie, dass die Einstellungen übernommen wurden.

Das Teil sendet trotzdem nicht.
Sim-Pin ist aus, im "Test" Modus steht oben links der richtige Netzbetreiber mit Empfangsanzeige.

Bin etwas ratlos, und über jeden Hinweis dankbar.



Editiert:
Okay, jetzt habe ich nach Googlemail und Yahoo Mail gmx versucht. Das funktioniert tatsächlich. Komisch, aber naja, beschwere ich mich Mal nicht..
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Jul 2012
Beiträge
926
Gefällt mir
684
#30
Die HC-300M ist nichts dolles aber sie funktioniert ganz brauchbar und verschafft einen guten Überblick wenn sie nicht auf einem Wechsel sondern an einem Punkt hängt wo das Wild nah ran kommt da geringer Erkennungsbereich und länger bleibt da relativ lange Auslösegeschwindigkeit.
was etwas stört ist der Blittz beim auslösen den man nachts von nahemn doch schwach aber immerhin erkennen kann. Das Wild gewöhnt sich aber dran.

Als Beispiel, bei uns hängt sie an Mahlbäumen, Salzlecken und Kirrung. Wild ist regelmäßig drauf, ab und zu auch nichts. Wenn man die Batterien wechselt (das kommt alle 3-4 Wochen vor) ist die Kamera aber häufig zu langsam um ein Foto zu machen.weil sie erst so ab 3-4 m erkennt und dann noch lange zum auslösen braucht.
Ich habe 6 preiswerte 300er seit 2 Jahren im Einsatz und stimme dem Beitrag vollumfänglich zu. Da sie bei mir nur als „funkende Wilduhr“ dienen, reichen sie mir vollkommen. Der Preis steht hier im stadtnahen und stark frequentierten Revier im Vordergrund.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben