Wildkammer Planung und Bau

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
3.899
Gefällt mir
865
Muss ja ed so groß sein. Die meisten wollen nicht nix investieren.
Wobei es auch kleine Lösungen gibt.
ich werd mir nach erfolgter Renovierung auch gedanken machen. Wenigstens ein Plätzchen für einen Wildkühlschrank soll es geben und ein Eck zum ordentlichen Aufbrechen, dann ist man net immer so von anderen abhängig
 
Mitglied seit
24 Sep 2015
Beiträge
82
Gefällt mir
24
ich werd mir nach erfolgter Renovierung auch gedanken machen. Wenigstens ein Plätzchen für einen Wildkühlschrank soll es geben und ein Eck zum ordentlichen Aufbrechen, dann ist man net immer so von anderen abhängig
So hab ich es bei mir in der Waschküche gemacht. Momentan mehr provisorisch, aber es reicht erstmal
 
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
622
Gefällt mir
313
Mal schauen ob ich in der Garage was einrichten kann, Treppen runter hab ich eigentlich kein Bock drauf...
Klar in Keller runter is etwas umständlich, aber wenn es nicht anders geht. Besser als nichts.
Auch ließ sich was mit aufzug und Rohrbahn machen.
Da halte ich es ganz mit Toyota "nichts is unmöglich"
 
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
622
Gefällt mir
313
Diese Woche werden vermutlich die Wände fertig, dann geht's los mit dem Boden.
Dann kann ich endlich die kühlzellen bestellen und die Decke streichen.
 
Mitglied seit
24 Sep 2015
Beiträge
82
Gefällt mir
24
Mal schauen ob ich in der Garage was einrichten kann, Treppen runter hab ich eigentlich kein Bock drauf...
Da geb ich Dir absolut recht. Für ein paar Rehe im Jahr, die ich selbst abnehme und zerwirke ist es aber ausreichend und Sauen haben wir keine. Falls doch mal eine schwerere Sau liegen sollte, kann ich eine andere Möglichkeit wahrnehmen. Für den Augenblick reicht es ohne große Investition. Wenn mehr Wild anfallen würde hätt ich auch keinen Bock auf die Treppensteigerei.
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
3.899
Gefällt mir
865
Da geb ich Dir absolut recht. Für ein paar Rehe im Jahr, die ich selbst abnehme und zerwirke ist es aber ausreichend und Sauen haben wir keine. Falls doch mal eine schwerere Sau liegen sollte, kann ich eine andere Möglichkeit wahrnehmen. Für den Augenblick reicht es ohne große Investition. Wenn mehr Wild anfallen würde hätt ich auch keinen Bock auf die Treppensteigerei.
Ich bin halt im alten Revier in den Genuss einer recht praktischen Wildkammer und einer elektrischen Seilwinde gekommen.
Das hat mich irgendwie “versaut“;)
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
10.154
Gefällt mir
12.859
@Joe Hunt ,

ich möchte nicht rummeckern oder klugscheißen, aber ich finde 30° als Kühlraumtemperatur doch ein wenig hoch.....


:LOL:

Weiter so, wird ein goiles Bauwerk. (y)

Remy
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.017
Gefällt mir
953
Hah Anfänger. So heiß ist es bei mir gerade in meiner Wohnung direkt unterm Dach :ROFLMAO:
 
Mitglied seit
17 Mrz 2018
Beiträge
1.020
Gefällt mir
3.432
.... guter Rat , wählt die Kühlmaschine zwei Nummern größer als erforderlich, das man bei diesen Temperaturen ausreichend Reserven hat, und das Ding nicht immer voll am Limit läuft,... die meisten Berechnungen hierzu sind glaub ich, Laborwerte, ich hatte die letzten Tage drei Stück Rotwild erlegt, das Aggregat, was ich im letzten Jahr neu hab , hat es kaum geschafft den Raum auf die erforderliche Temperatur zu bringen.... , was nutzt es wenn man ein top Kühlraum hat , wenn das Wildpret drin vergammelt.....
hoppel61
 
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
622
Gefällt mir
313
Die hier gezeigten Bilder, sind nur von der Wildkammer.
Die Kühlhauser sind noch nicht eingebaut.
Die Temperatur is nur so hoch im Raum, da den ganzen Tag das Tor offen steht , während der Arbeiten.
Klar gleicht sich die Temperatur im lauf des Tages der Lufttemperatur von außerhalb an.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben