Wildsau entborsten

Anzeige
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
22.943
Gefällt mir
342
#1
servus

...

Ich denke, jeder gute Schlachter brüht und schruppt ein Schwein, bevor er es öffnet und warum machen wir Jäger das nicht auch? .....
das Brühen erfolgt wegen dem nötigen Abborsten mittels Kette oder sonstwie!

Zudem wird die Schwarte der Haussau mitgegessen oder sonstwie verwertet, was bei der Wildsau niemals der Fall ist.
 
Mitglied seit
15 Okt 2011
Beiträge
7.793
Gefällt mir
0
#2
servus



das Brühen erfolgt wegen dem nötigen Abborsten mittels Kette oder sonstwie!

Zudem wird die Schwarte der Haussau mitgegessen oder sonstwie verwertet, was bei der Wildsau niemals der Fall ist.
Die Schweizer oder Franzosen machen das auch beim Wildschwein. Da gab es bei DJZ TV mal nen Filmchen zu.

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
22.943
Gefällt mir
342
#3
servus

Die Schweizer oder Franzosen machen das auch beim Wildschwein. Da geb es bei DJZ TV mal nen Filmchen zu.

...
jo, danke..... ist mir nur aus heimischen Gefilden unbekannt.

Ich habs auch gefunden:

[video=youtube;j_G91nZG3io]https://www.youtube.com/watch?v=j_G91nZG3io[/video]

Das Aufbrechen erfolgt nach dieser Prozedur...

Davon kann man nun halten, was man will. Stichwort: Darmbarriere für die Bakterien.

Zwischen erlegen, verliefern, deborsten und aufbrechen vergeht ja einiges an Zeit.
Ok, es stirbt niemand davon ;)

Und edit hat auch noch etwas zu den Hunden gefunden:

Griffon Nivernais, klick -->

Man wird sich wohl bald wieder darauf besinnen dürfen :twisted: :thumbup:

Memo an mich: wozu einen Terrier... ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
2.824
Gefällt mir
9
#4
Irgend jemand hat doch im Forum Fotos oder ein Video aus Rumänien (oder Polen? zumindest irgendwo in Osteuropa) eingestellt, wonach am Ende der Drückjagd die Sauen auch teils gebrüht, entborstet, abgeflammt und direkt zubereitet und gegessen wurden (ohne Trichinenprobe).
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
6.315
Gefällt mir
332
#5
servus



.................
Zudem wird die Schwarte der Haussau mitgegessen oder sonstwie verwertet, was bei der Wildsau niemals der Fall ist.
Also soweit ich mich erinnere wird das Schwarzwild zumindest in Frankreich teilweise auch gebrüht und die Schwarte bleibt drann. Ob das dort überall gemacht wird kann ich so nicht beantworten, aber es gab da mal ein Video auf Youtube.
Ich habe auch schonmal mit dem Gedanken gespielt aber irgendwie noch nicht umgesetzt teils mangels Gelegenheit teils weil die Stücke vorher nicht aufgebrochen werden dürfen und dann kommt noch dazu das ich vermutlich Ärger mit dem Weibe kriege wen ich in der Wanne ne Sau brühen und entborsten würde:twisted:
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
22.943
Gefällt mir
342
#6
servus

Also soweit ich mich erinnere wird das Schwarzwild zumindest in Frankreich teilweise auch gebrüht und die Schwarte bleibt drann. Ob das dort überall gemacht wird kann ich so nicht beantworten, aber es gab da mal ein Video auf Youtube.
:what:

kuckst Du #206 ....

Dass die Brühe über die Löcher in der Sau ins Innere gelangt, das übersehen wir am Besten dabei. Wildprethygiene vom Feinsten ;)

Ich habe auch schonmal mit dem Gedanken gespielt aber irgendwie noch nicht umgesetzt teils mangels Gelegenheit teils weil die Stücke vorher nicht aufgebrochen werden dürfen und dann kommt noch dazu das ich vermutlich Ärger mit dem Weibe kriege wen ich in der Wanne ne Sau brühen und entborsten würde:twisted:
ja.. wenn Du mal eine erlegst ;)

:bye:
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
6.315
Gefällt mir
332
#7
servus



:what:

kuckst Du #206 ....

Dass die Brühe über die Löcher in der Sau ins Innere gelangt, das übersehen wir am Besten dabei. Wildprethygiene vom Feinsten ;)


ja.. wenn Du mal eine erlegst ;)

:bye:
Hab ich gerade erst zufällig gesehen, aber genau das meinte ich!

Naja 1 Loch hat jedes Schwein im Brühbsd egal ob Wild oder Haus ;-) ich weis aber was Du meinst :cheers:
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
22.943
Gefällt mir
342
#8
Hab ich gerade erst zufällig gesehen, aber genau das meinte ich!

Naja 1 Loch hat jedes Schwein im Brühbsd egal ob Wild oder Haus ;-) ich weis aber was Du meinst :cheers:
das dachte ich mir schon :thumbup:

Das Irre daran ist aber ja, wenn man sich den Film anschaut, dass die schon braunes Heisswasser in die Bütt einfüllen :?

Wildprethygiene?

Ok, bei 75° sollten die meisten Bakterien darin eh abgetötet worden sein :biggrin:

Kein Wunder, dass Rolf beim Essen ein wenig sparsam aus der Wäsche schaut....
 
Mitglied seit
15 Okt 2011
Beiträge
7.793
Gefällt mir
0
#10
Nur weil das Wasser braun ist, heißt das nicht, dass es Keimbelastet ist. Auf Borkum hat das Trinkwasser aus der Leitung auch einen moorig braunen Stich.

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.052
Gefällt mir
109
#11
Mit dem entborsten durch brühen vor dem Aufbrechen anstelle von abschwarten wäre mal eine Option für ein leckeres Grillschwein am Spieß.

Aber wer steht schon nach dem nächtlichen Ansitz auf und bereitet eine Wanne voller Heißwasser vor, wenn die Sau nach Hause gefahren wird??????



wmh

Jäger:cool:
 
Mitglied seit
15 Okt 2011
Beiträge
7.793
Gefällt mir
0
#12
Die bessere Hälfte die während des Ansitzes faul im Bett gelegen hat!

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
22.943
Gefällt mir
342
#14
servus

...
Aber wer steht schon nach dem nächtlichen Ansitz auf und bereitet eine Wanne voller Heißwasser vor, wenn die Sau nach Hause gefahren wird??????



wmh

Jäger:cool:
das kommt bei mir aus dem Heisswaserboiler :cool:

und zwar so heiss, wenn ich will, dass man seine Pratzen nicht rein hält....
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben