Winteransitz - was ist die beste Bekleidungslösung?

Anzeige
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
953
Gefällt mir
750
#31
Geh doch mal bei unter 0°C auf ne Drückjagd und sitz da 3-4h still rum. Dann fällt dir schon noch was ein ;)
Guter Einwurf, eine XXXL Warnweste muss noch her, welche ich elegant dann um die Carinthia Ansitzjacke anziehen kann, um sichtbar zu sein. Würde dann das Fußteil mit dem Reißverschluss vorher abnehmen, bleibt die Jacke. Fertig. :)
 
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
1.462
Gefällt mir
368
#32
Guter Einwurf, eine XXXL Warnweste muss noch her, welche ich elegant dann um die Carinthia Ansitzjacke anziehen kann, um sichtbar zu sein. Würde dann das Fußteil mit dem Reißverschluss vorher abnehmen, bleibt die Jacke. Fertig. :)
Auf DJ könnte kaum mit dem Ding schießen, zu sperrig. Auf Kanzel kein Ding, da hab ich meistens nur ein Richtung und Auflage, aber vom DJ Bock, bekäme ich nicht hin.
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
953
Gefällt mir
750
#33
Ja, war auch eher flapsig als ironische Antwort gemeint mit der XXXL Weste.

Geärgert habe ich mich letztes Jahr eine Jacke von Deerhunter - glaube Recon heißt sie, gekauft zu haben. Sie raschelt halt ganz leicht. Daher ist sie für den Ansitz nichts.

Für die DJ nutze ich sie jedoch mit T-Shirt, Wollpulli, Fleecejacke darunter und einer Warnweste bzw. roten Askari Schießstandweste darüber, welche schön große Taschen hat. Dazu ggf. die vorhandene Pfanner Nachsuchenhose plus lange Unterhose und Peacock.

Später wird evtl noch was von Jagdhund gekauft. Aber das wohl erst Nächstes Jahr.

Das Unternehmen hat es mir in den letzten Fäden hier etwas angetan. Positiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
45.791
Gefällt mir
1.744
#34
Dann war es noch nicht richtig kalt bei deinen DJ.
Ich erinnere mich an 2010, da hatten wir morgens minus 15 Grad. Im Dezember und im Januar heftiges Schneetreiben bei minus 5.
Oder auch den ganzen Tag Dauerregen bei plus 3....

Usw.....

Viel Spaß mit deiner sparsamen DJ-Ausrüstung wenn dax Wetter mal nicht ideal ist.
Der Carinthia ist auf DJ imho völlig ungeeignet.
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
953
Gefällt mir
750
#35
Viel Spaß mit deiner sparsamen DJ-Ausrüstung wenn dax Wetter mal nicht ideal ist.
Der Carinthia ist auf DJ imho völlig ungeeignet.
Danke, dass du meine Beiträge ausführlich gelesen hast. :)

Vielen Dank für deine Wünsche, zu gegebener Zeit werde ich an dich denken, wenn ich, wie ich ja geschrieben habe, nächstes Jahr weitere Kleidung erstanden habe :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
2.650
Gefällt mir
185
#36
Da hab ich mal eine sehr konkrete Fragää :giggle:
Zunächst - was man hier liest, kennt man ja schon aus vielen Fäden und wenn es hinsichtlich tiefer Temperaturen kompromisslos sein soll, dann landen viele beim beim Ansitzsack, Ansitzenmantel mit Fußteil, Wolldecke, etc.
Soll es doch ein Kompromiss sein, dann meist aus Gründen der Bewegungsfreiheit, oder nicht so viel mitschleppen müssen, nicht auf der Kanzel umziehen müssen, und so weiter. Ein ganz neuralgischer Punkt, der dann in den Vordergrund rückt und der mir schon mein ganzes Jägerleben lang Rätsel aufgibt:
Wie schütze ich meine Kniee vor dem Auskühlen?
Das Phänomen ist ja bekannt: selbst die dicken Hosen spannen im Sitzen über den Knien; wenn mir kalt wird, dann immer zuerst an den Knien. Hat dafür irgendwer einen guten Tipp?
Längerer Mantel oder Decke mitnehmen.
 
Mitglied seit
17 Jan 2017
Beiträge
120
Gefällt mir
37
#38
@asani,
Was ich nicht verstehe, deine Bekleidung finde ich übertrieben, aber bei den Füßen sparst du. 400er Wp und ein paar Island, und das ist alles?

Die 400er Sport von WP, also mit leichtem Schaft trage ich im Winter zivil mit ungefütterten Redwings, allerdings kein Büro, sondern Baucontainer, die sind immer fußkalt.
Zum Ansitzsack trage ich z.B. nur die Halbschuhe von Jagdhund, die ich dann auch noch ausziehe. Und sonst habe ich noch die Meindl Kitzbühel, die sind durch das Fell ordentlich warm Sonst habe ich zum Glück immer warme Füße. Zeitweise habe ich sogar nur Socken vom Hausfrauenbund an, die ich jedes Jahr zu Weihnachten bekomme.
 
Mitglied seit
17 Aug 2013
Beiträge
153
Gefällt mir
26
#39
Ich habe set Jahren einen Bundeswehrschlafsack ohne Gummihaut an.
Hat Ärmel und ist rundherum warm
 
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
2.026
Gefällt mir
30
#41
Habe auch einen Armeeschlafsack mit Ärmeln und der hält mich warm.
Im Fußteil liegt noch eine Decke.
Wichtig ist halt nur, die Klamotten müssen eigentlich alle zu groß sein, eng anliegende Klamotten halten nicht warm.

Gruß aus der Eifel
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben