„Wo virtuelles Jagen grausam ist“ (spiegel.de)

Anzeige
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
2.531
Gefällt mir
1.414
#16
Was die Aussage, die Erde wäre ohne die Menschheit besser dran angeht kann man streiten, die Konsequenz dann auch zu gehen machen nur die wenigsten. Wohin auch...oder soll das dann ein geplanter Massenselbstmord werden ?
Klar. Wobei man schon so stutzig werden sollte, wenn es dabei heisst:

"Nach Ihnen bitte, der Herr."
 
Y

Yumitori

Guest
#19
Wie damals bei Assassin’s Creed IV: Black Flag, da prangerte PETA an, dass man Wale jagen kann, der Hersteller antwortete sinngemäß, dass sie illegalen Walfang ebenso wie Piraterie, plündern, rauben und morden ablehnen und es ein fiktionales Werk zur Piratenära ist.

Un bzgl. grausam, wer das so sieht kann sich auch keine Tierdoku mit Raubtieren anschauen, m.E. werden die übrigens auch immer weicher gespült bzgl. Rissen, und kauft wahrscheinlich wenn er überhaupt Fleisch isst Bärchenwurst und Hack im Blätterteig, damit ja nichts daran erinnert woher es kommt.
Zum Gruße,
stimmt, ich denke an meinen Schwiegervater, einen durchaus realistischen und sehr intelligenten Menschen und als Arzt sicherlich auch blutige Bilder gewohnt. Er wandte sich stets von Tierdokumentationen ab oder schaltete um, wenn Löwen ein Zebra rissen oder ein Wolfsrudel einen Hirsch.
Nicht, dass er etwa kein Fleisch gegessen hätte - im Gegenteil-aber er meinte, derlei Grausamkeiten müsse man nicht zeigen. Entsprechend hatte er keinerlei Verständnis für meine und uns hier einende Passion und zeterte ziemlich rum, als ich eines Sonntags meine damalige Verlobte abholte, direkt vom Revier kommend, und den schweißbenetzten Bruch am Hut trug.
(Für Wissbegierige: N e i n , ich hatte nie Probleme mit meiner Frau wegen Jagd usw.; sie ist keine Jägerin, akzeptiert aber meine Passion und steht insoweit hinter und zu mir, ist sogar eine recht passable Kurzwaffenschützin geworden.)
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
4.911
Gefällt mir
2.407
#20
Was nur zeigt, daß der Umgang mit Gewalt kein rationaler ist. Kulturell und von persönlichen Erfahrungen und Vorlieben geprägt.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
5.966
Gefällt mir
4.049
#21
Wobei man die Darstellung von Gewalt durchaus hinterfragen kann.
Es liegt ja ausreichend Studienmaterial dazu vor.
 
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
26
Gefällt mir
8
#23
Es ist ein Computerspiel. Was hat P*** da rumzumeckern? Kümmern die sich neuerdings auch noch um die Rechte von virtuellen Tieren? Lächerlich.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.781
Gefällt mir
1.798
#24
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
436
Gefällt mir
595
#25
Naja. Was P*** davon hat, ist doch völlig klar: Aufmerksamkeit in sonst schwer zu erreichenden Zielgruppen. Ernst nehmen die das glaube ich selber nicht. Interessant und erschreckend ist es aber, wie so ein Blödsinn in so- und selbsternannte Leitmedien einsickert.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben