Wolfsbegegnung Nähe Wietzendorf / Niedersachsen

Anzeige
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.717
Ich bin in der Schorfheide aufgewachsen und Jage dort heute noch, wenn es die Zeit erlaubt im Familienrevier. Mein Onkel ist Berufsjäger in Rente mit eigenem Revier.
Hatte diese Jahr wieder 2 Risse in meinem Revier in NRW und hatte ihn an der Kirrung ich hab mehr Wölfe gesehen auch erlegt als 99 % aller, die hier schreiben.

Beantwortet aber nicht die Frage!

2 Risse dieses Jahr?
Wow, echt der Hammer!
Das macht dich zum Wolfsexperten?
 
Zuletzt bearbeitet:

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.965
Schutz (den sucht der Wolf offensichtlich nicht)
Fortpflanzung (vielleicht mit großen Fragezeichen möglich, falls läufige Hündin am Strick)
Fraß. Die wahrscheinlichste aller Erklärungen.
Du hast Händel vergessen. Verteidigung des Territoriums. Deshalb ist Hund im Schlepp ja auch noch ne Nummer ätzender als nur Mensch vs. Wolf.

Ändert nix dran, daß das die perfekte Situation ist, nicht in Panik zu geraten, sondern dem Kandidaten zu Erkenntnis zu verhelfen.

Wenn überhaupt irgendwas demonstriert dieses Video vor allem eines: es ist höchste Zeit, den Leuten aktiv mehr beizubringen als nur Singen und Klatschen zu empfehlen.
 
Registriert
4 Mrz 2007
Beiträge
8.988
14 Seiten wegen einer hysterischen "Dame"!
Ich frage mich immer wieder, was hier abgeht wenn der erste frisch nachgewiesene Angriff eines Wolfes auf dem Menschen passiert ist?
Ich möchte wetten, dass es dann hier abgeht wie auf einem Hühnerhof mit 500 freilaufenden Hühnern denen man ein Stück Käse hin geworfen hat!
 
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
2.875
Mein Kollege hätte den Dogo gar nicht so nah herangelssen, der hätte schon viel früher Pfefferpray eingesetzt.
.....ging zu schnell ....ausserdem hatte die Dumpfnuss zwei Mädels dabei.....ich dachte nicht dass die dem Schnur gibt .....!!! normalerweise nehme ich auch sofort mein Spray in die Hand....!! gerade jetzt wo im Kirner Raum auch Wölfe rumlaufen 🤮.....
Grüße +WMH Olli
 
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
2.875
14 Seiten wegen einer hysterischen "Dame"!
Ich frage mich immer wieder, was hier abgeht wenn der erste frisch nachgewiesene Angriff eines Wolfes auf dem Menschen passiert ist?
Ich möchte wetten, dass es dann hier abgeht wie auf einem Hühnerhof mit 500 freilaufenden Hühnern denen man ein Stück Käse hin geworfen hat!
.....sorry, aber es geht doch gar nicht um die Frau , die sieht man ja eh nicht (langt ja schon dass man sie hört 😂)❗❗....die Situation an sich ist spannend, auch das, "was wäre wenn ?" und Möglichkeiten aus solch einer Situation rauszukommen, bzw nicht in sie reinzukommen (hähä ,🤭, also die Situation) .....soviel zum evtl nichtverstandenen Inhalt der letzten 14 Seiten.....!
mit Grüßen + WMH Olli
 
Registriert
7 Sep 2013
Beiträge
716
Wenn überhaupt irgendwas demonstriert dieses Video vor allem eines: es ist höchste Zeit, den Leuten aktiv mehr beizubringen als nur Singen und Klatschen zu empfehlen.
Mir zeigt es vor allem, wie schnell jemand , der in der sicheren Diskussionsrunde mit NABU-Einschlag vermutlich ungern als "Wolfshasser" da stehen würde, seine Fassung verliert, wenn er einem realen Wolf ungeschützt gegenüber steht.
Hochgeladen und gefeiert wurde es aber von Polen. Also wird man in unserem Nachbarland die Sache auch eher "robust" - also so, wie sich unsere Damenpolitik zumindest verbal gern gegenüber Nicht-NATO-Ländern positioniert - handhaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
4 Mrz 2007
Beiträge
8.988
.....sorry, aber es geht doch gar nicht um die Frau , die sieht man ja eh nicht (langt ja schon dass man sie hört 😂)❗❗....die Situation an sich ist spannend, auch das, "was wäre wenn ?" und Möglichkeiten aus solch einer Situation rauszukommen, bzw nicht in sie reinzukommen (hähä ,🤭, also die Situation) .....soviel zum evtl nichtverstandenen Inhalt der letzten 14 Seiten.....!
mit Grüßen + WMH Olli
Doch,doch! Ich habe die 14 Seiten schon verstanden. Das lustige bezw. verständliche ist daran, dass dieser Faden wie viele andere läuft. Wolf kommt in die Nähe von Menschen und schon geht das geplärre los.
Fakt ist doch! Es muss immer erst was richtig passieren bevor was unternommen wird. Also Ball flach halten. Geduld ist eine Tugend. ;)
 
Registriert
15 Jul 2013
Beiträge
126
Es gibt während der ganzen Zeit nach WK II in Europa keinen bestätigten Angriff nicht tollwütiger Wölfe auf Menschen!
Stimmt leider nicht, es gab alleine zwischen 1950 - 2000 59 Angriffe mit 9 Toten. Bei 4 dieser Fälle war der Wolf nicht an Tollwut erkrankt. Dazu kommen dann noch die 50 restlichen nicht tödlichen Angriffe.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
100
Zurzeit aktive Gäste
457
Besucher gesamt
557
Oben